Hueblog: iConnectHue: Beste Hue-App bekommt neue Funktion „Magische Szenen“

iConnectHue: Beste Hue-App bekommt neue Funktion „Magische Szenen“

Ohne iConnectHue macht Philips Hue nur halb so viel Spaß. Eine gewagte These, die aber wohl von vielen Nutzer so unterschrieben werden kann. Heute gibt es mal wieder ein Update der App für iPhone und iPad, im Mittelpunkt stehen dabei die neuen magischen Szenen. Diese sollen sich auch problemlos über mehrere Gruppen oder Räume hinweg schalten lassen, was bisher mit Philips Hue ja so nicht möglich war.

Bisher konnte ich das neue Feature nur kurz mit einem Fernzugriff ausprobieren, ein wenig beschäftigen muss man sich damit allerdings schon. So können neben den eigentlichen Farben beispielsweise Variationen in der Sättigung und Helligkeit eingestellt werden, um eigene kleine Animationen zu erstellen. Eingesetzt werden können die magischen Szenen dann bei Timern, dem Widget, auf der Apple Watch und auch mit Schaltern sowie Bewegungssensoren oder mittels Geofencing.

Die neue Funktion muss ich mir in dieser Woche mal ausführlicher ansehen, es gibt jedenfalls wieder sehr viel zu entdecken. Bis dahin könnt ihr euch durchlesen, was der Entwickler selbst zu der neuen Funktion in iConnectHue sagt:

„Es war umständlich, traditionelle Szenen zu erstellen. Jede einzelne Lampe muss eingestellt werden, um ein Resultat zu erhalten – und das funktionierte dann auch nur in der Gruppe, in der Du sie erstellt hast. Magische Szenen erlauben Dir, Farbstimmungen und wunderschöne Farbverläufe direkt auf beliebige Gruppen zu übertragen, und mit nur wenigen Tipps so einzustellen wie sie Dir gefallen. Das macht Szenen endlich zu dem Spaß, der sie sein sollten – und iConnectHue kümmert sich um alle Details für Dich.“

„Dreh‘ das Farbrad und passe die Farbverteilung an, bewege den Sättigungsregler, um die Farbstärke anzupassen. Deine Lampen reagieren, wenn Du die neuere eckige Basis hast, in Echtzeit! Es gibt sogar noch mehr Funktionen in der „Erweitert“-Ansicht. iConnectHue merkt sich alles, was Du eingestellt hast, und ein Tipp auf die Magische Szene ruft beim nächsten Mal in dieser Gruppe Deine vorherigen Einstellungen auf. Neue Magische Szenen können in wenigen Sekunden erstellt werden – öffne einfach den Magischen Szenendesigner und füge die Farben hinzu, die Dir gefallen. Der Designer wird Dir eine Vorschau bei der Farbwahl und dann erneut bei der Magischen Szene geben.“

„Du kannst die mitgelieferten Magischen Szenen und die Farbverläufe kostenlos bei Timern, Widget, auf der Apple Watch (unterhalb normaler Szenen), auf Schaltern, dem Bewegungssensor und bei Kommen/Gehen einsetzen. Im Moment sind die Magische Szenen noch nicht für die Animationen verfügbar, werden aber folgen. Die Magie geht weiter, denn wenn Du die Szenen anpasst oder die Gruppen, werden sie an allen Einsatzorten an die neuen Gegebenheiten angepasst – Du musst nichts Weiter machen.
Wenn Du Deine eigenen Magischen Szenen erstellen möchtest, kaufe bitte den Magischen Szenendesigner. Du kannst ihn vorher kostenlos für eine Magische Szene ausprobieren. Wenn Dir das zu viel ist – kein Problem! Es gibt auch zusätzliche Szenen-Sets für einen schmalen Taler!“

Es sind aber nicht nur diese großen Funktionen, die iConnectHue so spannend machen. Neu hinzugekommen ist mit dem jüngsten Update beispielsweise auch eine Farbvorschau, die an vielen Stellen der App integriert wurde. Es handelt sich um eine ähnliche Vorschau-Funktion, wie wir sie von Spotify kennen. Während man beim Musik-Streaming-Dienst den Finger auf ein Lied hält, um eine kurze Vorschau abzuspielen, dreht es sich bei iConnectHue natürlich um Farben. Auch hier gilt: Löst man den Finger vom Display, wird automatisch wieder der vorherige Zustand hergestellt.

‎iConnectHue für Philips Hue
‎iConnectHue für Philips Hue
Entwickler: Stefan Gohler
Preis: 4,99 €+

iConnectHue HD für Philips Hue
iConnectHue HD für Philips Hue
Entwickler: Crossfire Designs
Preis: 5,99 €+

In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.