Hueblog: Zeig‘ dein Hue: Bewegungsmelder statt Lichtschalter

Zeig‘ dein Hue: Bewegungsmelder statt Lichtschalter

Heute möchte ich euch ein kleines, aber feines Projekt rund um den Hue Bewegungsmelder präsentieren.

Wie bringt man den Philips Hue Bewegungsmelder so an, dass niemand mehr auf den Lichtschalter im gleichen Raum drückt? Hueblog-Leser Mauro hat sich genau mit dieser Frage beschäftigt und ist bei seinem Gira-Schalterprogramm zu einer einfachen, aber am Ende doch sehr genialen Lösung gekommen.

Wie genau Mauro das angestellt ist, ist schnell beschrieben: Er hat den vorhandenen Lichtschalter ausgebaut und die Stromkabel so verbunden, dass die Lampe im Raum dauerhaft eingeschaltet bleibt – die Grundvoraussetzung dafür, dass der Bewegungsmelder auch ordentlich funktioniert.

Statt des Lichtschalters und der Wippen hat er dann den Bewegungsmelder in den Rahmen eingebaut. Dafür musste lediglich die Abdeckung auf der Rückseite umdrehen und ein wenig Pappe als Platzhalter dazwischen verwenden. Auf diese Weise passt der Bewegungsmelder wunderbar in den Gira-Rahmen. Da muss man auch erst einmal drauf kommen.


Hinweis: Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Bei Käufen über diese Links erhalten wir eine Provision, mit dem wir diesen Blog finanzieren. Der Kaufpreis bleibt für euch unverändert.
Avatar-Foto
In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 8 Antworten

  1. Wie funktioniert sowas denn aber in Räumen in denen mann auch mal still sitzt? Wenn ich abens ins Wohnzimmer gehe, brauche ich etwas Licht. Sitze ich dann aber eine Weile auf der Couch, bewegt sich nichts und das Licht geht aus. Oder gibt es einen Trick, den ich nicht kenne? Danke!

    1. Ich regel das mit der Philips Hue Lap „Three times is a charm“. Dort kannst du dem Bewegungsmelder drei Zeitkorridore zuweisen. von 17:00 bis 00:00 sage ich ihm einfach „gehe an, aber nicht wieder aus“

  2. So sieht es aus. Mit Fremdprogrammen kann man mit einem Tastendruck den Bewegungsmelder überschreiben. Sonst ist mir nix bekannt.

    1. Ich regel das mit der Philips Hue Lap „Three times is a charm“. Dort kannst du dem Bewegungsmelder drei Zeitkorridore zuweisen. von 17:00 bis 00:00 sage ich ihm einfach „gehe an, aber nicht wieder aus“

  3. Wie wurden denn die Kabel des ehemaligen Lichtschalters überbrückt? Ist das sicher oder besteht da Brandgefahr oder ähnliches?

    1. Ich bin kein Elektriker aber mit einer Wago-Klemme (eine Art moderne Lüsterklemme) sollte das kein Problem sein. Von anderem Gebastel würde ich eher abraten.

  4. Also mit still sitzen schaut euch mal RooMe von Intellithings an, damit könnt ihr eine einzig richtige Präsenzschaltung zaubern, allerdings ist die Smartphone Mitnahme in dem Raum erforderlich, habs bei mir seit nem Monat im Einsatz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert