Hueblog: Nanoleaf Canvas im appgefahren Adventskalender gewinnen

Nanoleaf Canvas im appgefahren Adventskalender gewinnen

Smartes Licht im Quadrat

Ich habe es vor einigen Tagen ja bereits angekündigt, dass sich auch für Leser des Hueblogs ein Abstecher zu appgefahren.de lohnt. Immerhin veranstalten wir dort einen Adventskalender, in dem es jeden Tag spannende Preise zu gewinnen gibt. Und heute ist ein spanender Gewinn aus der Welt des smarten Lichts mit dabei.

In Kooperation mit Nanoleaf verlosen wir ein Canvas-Lichtpaket. Mit den quadratischen Lichtelementen könnt ihr eure Wände oder Decken mit ganz neuen Effekten und Animationen in Szene setzen. Neben der Touch-Steuerung und der App bietet Nanoleaf Canvas auch eine Steuerung per HomeKit oder Alexa, über diese Systeme lässt sich Nanoleaf auch mit Philips Hue verbinden.

Im Vergleich zu den bereits länger erhältlichen dreieckigen Light Panels haben die Nanoleaf Canvas einiges dazu gelernt. Die Panels sind mit einer berührungsempfindlichen Oberfläche ausgestattet und können nicht mehr nur per App oder Sprachbefehl, sondern auch einfach per Hand direkt an der Wand gesteuert werden. Zudem gibt es kleine Buttons direkt am Steuer-Quadrat, mit denen man beispielsweise zwischen verschiedenen Szenen wechseln kann.

Schaut also heute einfach mal bei appgefahren.de vorbei und klickt euch in das 15. Türchen des Adventskalenders. Immerhin kann sich der Gewinner über ein Set bestehend aus 17 Lichtquadraten von Nanoleaf Canvas freuen – im Wert von über 300 Euro.

Angebot
Nanoleaf Canvas Smarter Kit, Kunststoff, 9 W, Weiß
324 Bewertungen
Nanoleaf Canvas Smarter Kit, Kunststoff, 9 W, Weiß
  • Nanoleaf Canvas Starterset: 9 intelligente Panels mit RGBW LED (16, 7 m Farbton einschließlich einstellbarem Weiß) inklusive Kontrollpanel mit...
  • Touch-Panels. Die quadratischen Nanoleaf-Leinwände sind einfach mit der Haptik zu steuern. Schalten Sie Ihre Nanoleaf Canvas Installation ein oder...
In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.