Hueblog: Philips Hue Daylo: Die Outdoor-Neuheit mit einem zeitlosen Design

Philips Hue Daylo: Die Outdoor-Neuheit mit einem zeitlosen Design

Wie gefällt euch die kreisrunde Wandleuchte?

Ab der kommenden Woche wird man die neue Outdoor-Kollektion von Philips Hue in Deutschland bestellen können. Mit der Lily XL sowie den beiden Wandleuchten Appear und Resonate habe ich euch bereits drei der Neuerscheinungen im Detail gezeigt, heute folgt der vierte Vertreter: Die Philips Hue Daylo.


Bei der Frage nach eurem Favoriten ist die Hue Daylo in einer Umfrage nur auf 6,8 Prozent der Stimmen gekommen und ist damit fast das Schlusslicht der neuen Produkte. Meiner Meinung nach wird sie damit unter Wert geschlagen, denn das Design ist schlicht und zeitlos, gleichzeitig punktet die Wandleuchte aber mit einigen kleinen Details.

Bei eingeschaltetem Licht ist der innere Bereich der Front etwas heller erleuchtet, der äußere Ring erscheint etwas dunkler. Zudem scheint das Gehäuse ein kleines Stückchen von der Wand abzusehen, so dass ein kleiner Lichtschein rund um die Daylo herum an die Wand geworfen wird. Das sieht zumindest auf den Produktbildern schon ganz nett aus.

Die neue Philips Hue Daylo im Detail

Auch zu den technischen Daten des White and Color Ambiance Modells kann ich euch mittlerweile etwas mehr Informationen liefern. Bei 15 Watt Leistung kommt die Hue Daylo auf bis zu 1.050 Lumen. Der Durchmesser der Wandleuchte beträgt 22 Zentimeter, die Tiefe gibt der Hersteller mit 7,6 Zentimetern an.

Zudem ist die Hue Daylo in zwei verschiedenen Ausführungen erhältlich: Mit einem schwarzen Gehäuse aus Aluminium beträgt die unverbindliche Preisempfehlung 114,99 Euro, entscheidet ihr euch für das silberne Gehäuse aus rostfreiem Edelstahl, beträgt der Herstellerpreis 119,99 Euro.


In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 1 Antwort

  1. Versteh ich tatsächlich auch nicht, mir sagt sie sehr zu und ich hab direkt schon zwei Plätze. Als Ablöse einer alten Deckenleuchte vor der Haustür (aktuell ne uralt Leuchte mit Lightify E27 drin) und als Wandleuchte auf der Terrasse (das is eine Philips Hedgehog mit Lightify E27).

    Hauptsächlich will ich die Osram weghaben, die Leuchtmittel sind nicht haltbar und das Gateway unzuverlässig. Hatte draußen bisher nur Osram (Poles, Spotes, E27 und GU10) und an der Hälfte der Produkte ist mittlerweile irgendwas, entweder ganz oder teilweise kaputt oder sie lassen sich nicht mehr schalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.