Hueblog: Tint Talpa: Müller-Licht startet etwas größere LED-Leiste

Tint Talpa: Müller-Licht startet etwas größere LED-Leiste

Erinnert an die Hue Play Lightbar

Die Philips Hue Play Lightbar hat sich seit ihrem Start vor rund eineinhalb Jahren zu einem echten Bestseller entwickelt. Ein ganz ähnliches Produkt scheint Müller-Licht mit seiner ZigBee-Marke Tint in Kürze an den Start zu bringen. Die LED-Leuchte Talpa kann bereits bei Amazon zum Preis von 79,95 Euro vorbestellt werden.


Mit einer Länge von 55 Zentimetern ist die Talpa-Leiste von Tint deutlich länger als die Hue Play Lightbar, die auf rund 25 Zentimeter kommt. Und auch bei der Helligkeit hat der Nachbau die Nase vorn: Die Talpa schafft 750 Lumen, bei der Lightbar von Philips Hue sind nur 530 Lumen drin.

Tint Talpa kann dank Halteclips flexibel montiert werden

Zudem zeigt sich die Lichtleiste von Müller-Licht bei der Positionierung ähnlich flexibel. Mit dem mitgelieferten Standfuß kann die Leuchte zwar nur vertikal aufgestellt werden, dafür liefert der Hersteller auch Halteclips mit, dank denen man die Leuchte auch unter Möbeln befestigen kann.

Aus technischer Sicht bietet die Müller Licht Tint Talpa verschiedene Weißtöne von 1.800 bis 6.500 Kelvin sowie den gewohnten RGB-Farbraum mit 16 Millionen Farben. Wann genau das gute Stück erhältlich sein wird, ist noch nicht genau bekannt – Vorbestellungen sind aber schon möglich und normalerweise heißt das, dass es nicht mehr all zu lang dauern wird.

tint von Müller-Licht Smarte LED-Leuchte Talpa "white-color" (Weißtöne &...
  • Vielseitig einsetzbar: als Stehleuchte mit mitgelieferter Halterung, als Unterbauleuchte per anschraubbarer Halteclips oder hingelegt z.B. hinter den...
  • Unterschiedliche Weißtöne - von warmweißem Licht für eine gemütliche Atmosphäre bis hin zu aktivierendem Tageslicht (1800 - 6500 K) sowie...

In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 1 Antwort

  1. So etwas ist für mich schon sehr interessant aber wenn ich ehrlich bin sind die Lampen so lange nichts bis man sie in HomeKit integrieren kann. Ich will keine App öffnen um das Licht einzustellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.