Hueblog: Philips Hue Sync Box zusammen mit einem LightStrip Plus für 249 Euro

Philips Hue Sync Box zusammen mit einem LightStrip Plus für 249 Euro

Lukratives Bundle im Angebot

Angebote rund um die Philips Hue Sync Box waren bisher noch Mangelware, bei Proshop.de gab es vor ein paar Wochen mal größeres Bundles. Falls ihr nicht gleich zum Rundumschlag ausholen wollt, hat Saturn heute ein passendes Angebot auf Lager.


Dort bekommt ihr die Philips Hue Play HDMI Sync Box zusammen mit einem Philips Hue LightStrip Plus für nur 249 Euro. Das ist normalerweise der Preis der Sync Box, den Leuchtstreifen im Wert von rund 55 Euro gibt es demnach geschenkt.

  • Hue Sync Box und LightStrip für 249 Euro (zum Angebot)

Das erwartet euch bei der Sync Box

Mit der HDMI Sync Box können insgesamt vier externe Zuspieler wie SAT-Receiver, PlayStation oder Apple TV verbunden werden, bevor ein HDMI-Kabel zum Fernseher führt. Die Box analysiert das TV-Signal und lässt passend dazu bis zu zehn Hue-Lampen im ganzen Raum passend zu den Inhalten im Bild leuchten.

Aktuell ist das noch mit einigen Problemen behaftet, unter anderem beim Wechsel zwischen mehreren HDMI-Geräten. Hier will Signify aber im März oder April ein Update liefern, dass diese Probleme behebt und die Performance der Sync Box weiter verbessert.


In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 6 Antworten

  1. Für die es interessiert als Tipp. Mit ner Registrierung beim Newsletter kriegt man über die Saturn Card noch mal 10€ Rabatt. Sind immerhin 2 leckere Dönertaschen.😉

  2. Ja, teuer ist es, wäre tendenziell aber noch zu verkraften.

    Hauptproblem stellt für mich aber die mangelnde Unterstützung von SmartTVs dar, weil das Signal natürlich über HDMI in die Box laufen muss. Aber es ist einfach nicht zeitgemäß, denn nicht jeder benutzt bei den heutigen SmartTVs noch einen FireStick/Applet o.Ä.

  3. Leider taugt die Box zur Zeit nur als Standby-Stromfresser.
    Die Bedienung geht nur über App. Eine Einbindung in eine Universalfernbedienung ist nicht möglich, obwohl eine IR Schnittstelle vorgesehen ist. Das das in einem späteren Update freigeschaltet werden soll, hilft keinem der die Box zum Anfang gekauft hat zum vollen Preis.
    Bei jedem Portwechsel wird die Box wieder auf inaktiv gesetzt obwohl danach sofort wieder ein Eingangssignal anliegt. So muss jedesmal wieder die App geöffnet werden.
    Schlecht gelöst ist auch, dass es nun 2 Apps für Hue gibt.
    Ein System = 1 App
    Der Support ist katastrophal schlecht, das war früher auch mal anders.
    Seit erscheinen Der Box habe ich 2 offene Tickets die lustlos alle 2 Monate mit einer Standardlösung beantwortet werden.
    Für diesen Preis ist das Ding aus meiner Sicht nur viel zu teuer verkaufter Müll.

    1. Dem kann ich nur zustimmen. So einen unausgereiften Plunder auf den Markt zu bringen ist schon sehr mutig. Alles was Hue einmal ausgemacht hat, wurde hier missachtet.
      Die Spec (IR) die einmal auf der Seite von Hue zu sehen war wurde nach Verkaufsstart einfach geändert.
      Sowas nennt man vorsätzliche Täuschung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.