Hueblog: Twinkly Festoon Lights: Die smarte Lichterkette für den Sommer

Twinkly Festoon Lights: Die smarte Lichterkette für den Sommer

Girlande für die nächste Gartenparty

Ich bin immer noch ein wenig überrascht, wenn ich an euer Feedback und Interesse rund um die Twinkly Lichterkette zurückdenke. In der Weihnachtszeit war der smarte Baumschmuck ein absoluter Renner – und wird alle Käufer wohl auch noch in den nächsten Weihnachtssaisons begeistern können. Der Hersteller aus Italien hat aber auch noch etwas für die wärmeren Jahreszeiten am Start: Die Twinkly Festoon Lights.

Die Festoon Lights von Twinkly sind eine Girlande aus 20 LED-Lampen, die mit einem Erweiterungsset auch auf 40 Lampen ausgebaut werden kann. Natürlich sind die RGB-Lichter für den Außenbereich geeignet und wetterfest gestaltet. Funktional gibt es im Prinzip keine Unterscheide zur klassischen Lichterkette, nur ist eben das Design anders: Statt vieler kleiner LED-Lämpchen gibt es 20 bis 40 größere Birnen.

  • Twinkly Festoon Lights bei Lampenwelt.de kaufen (zum Shop)
  • bis 31. März mit Gutschein 5 Prozent sparen: DE0320-Festoon5 

Die Einrichtung ist dabei absolut kein Problem und von jedem Laien zu bewältigen: Die Twinkly Festoon Lights werden einfach mit einer Steckdose verbunden und fangen direkt an zu leuchten. Danach muss man nur noch eine Verbindung mit der Twinkly-App herstellen, hier kann man die Lampe mit dem eigenen WLAN verbinden oder ein lokales AdHoc-Netzwerk erstellen, falls man außerhalb der Reichweite des heimischen WLANs ist.

Der größte Clou kommt aber erst dann: Genau wie bei der Lichterkette für den Weihnachtsbaum können auch die Festoon Lights mit der Twinkly-App gescannt und kartiert werden. So kann die Position jeder einzelnen Lampe erfasst werden, was für die Animationen und Effekte besonders wichtig ist. Das funktioniert ganz einfach mit Hilfe der Smartphone-Kamera und ist binnen einer Minute erledigt, ohne dass man groß etwas dafür tun müsste.

So können die Twinkly Festoon Lights befestigt werden

Zuvor sollte man die Twinkly Festoon Lights natürlich montieren, wobei der Kreativität im Prinzip keine Grenzen gesetzt sind. Die Kabellänge von der Steckdose bis zum Controller beträgt 90 Zentimeter, vom Controller sind es dann 360 Zentimeter bis zur ersten Lampe. Der Abstand zwischen den einzelnen Lampen beträgt jeweils 50 Zentimeter.

Jeder der kleinen Lampen hängt kopfüber und ist an der Oberseite mit einem kleinen Ring ausgestattet, der zur Befestigung dient. Der Ring ist an einer Stelle offen, so dass man die Lichterkette beispielsweise an einer Stange oder einer Schnur befestigen kann. Der Durchmesser des Plastik-Rings zur Befestigung beträgt etwa 0,8 Zentimeter.

Sobald alles hängt, geht es an die Effekte und Animationen. Es stehen von Haus aus verschiedene Vorlagen zur Auswahl, etwa ein bunter Regenbogen, bei dem man Farbintensität und Geschwindigkeit frei bestimmen kann. Bei anderen Effekten lassen sich auch die Farben einstellen. Zusätzlich gibt es den Twinkly Store, in dem man weitere Effekte ansehen und herunterladen kann.

Eigene Designs einfach per App erstellen

Falls euch das alles zu bunt ist, ist das aber auch kein Problem: Es können auch eigene Designs erstellt werden. Dabei habt ihr natürlich die Möglichkeit, jeder einzelnen LED eine eigenen Farbe zu geben. Und auch wenn die Twinkly Festoon Lights nur RGB können, gibt es trotzdem einige angenehm warme Weißtöne. Zudem gibt es einige globale Einstellungen, etwa zur Helligkeit oder einen Timer zum Ein- und Ausschalten zu bestimmten Uhrzeiten.

Leider liefert der Hersteller keine genauen Angaben zur Helligkeit der 4,5 Zentimeter großen Lampen. Ihr solltet aber nicht davon ausgehen, mit den Twinkly Festoon Lights euren kompletten Garten taghell beleuchten zu können – es handelt sich ganz klar um ein Stimmungslicht.

In Sachen Smart Home bietet Twinkly auch bei der Party-Lichterkette eine Anbindung an Amazon Alexa und den Google Assistant. Ein wenig auf der Strecke bleibt die Apple-Anbindung: HomeKit oder Siri Kurzbefehle werden leider noch nicht unterstützt.

Kaufen könnt ihr die Twinkly Festoon Lights bei Lampenwelt.de, die mir das Starter-Set für die Vorstellung netterweise zur Verfügung gestellt haben. Eben jenes Starter-Set mit 20 Lampen und Netzteil kostet dort 114,90 Euro, das ist der günstigste Preis im Netz. Die Erweiterung mit 20 zusätzlichen Lichtern gibt es bei Lampenwelt.de für 89,90 Euro. Bis zum 31. März 2020 könnt ihr die Preise mit dem Gutscheincode DE0320-Festoon5  auf 109,15 Euro bzw. 85,40 Euro reduzieren.

In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 4 Antworten

      1. Passt aber dazu, dass du zur Weihnachtszeit scheinbar „Bauschmuck“ präsentiert hast. Ich erinnere den Artikel, den du wahrscheinlich meinst 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.