Hueblog: Philips Hue Centris: Erste Informationen zu neuer Spot-Leuchte

Philips Hue Centris: Erste Informationen zu neuer Spot-Leuchte

Icon in Hue-App aufgetaucht

Steht uns die nächste Neuerscheinung bevor? Zumindest spricht alles dafür, dass die Hue-Familie bald Zuwachs erhalten wird. Mittlerweile habe ich zahlreiche Informationen zu einem Modell mit dem Namen Philips Hue Centris sammeln können. Wie genau die neue Leuchte aussieht, ist aber noch nicht bekannt.

Den ersten optischen Anhaltspunkt liefert nun die in der vergangenen Woche veröffentlichte Version 3.38 der Philips Hue App. Wählt man für eine Lampe ein neues Symbol, taucht ganz unten in der Liste ein Modell mit dem Namen „Centris“ auf. So wirklich gewollt zu sein scheint die Auflistung des Icons noch nicht, denn es lässt sich nicht auswählen. Ich habe das Icon für euch mal ein wenig vergrößert:

Zu sehen ist zweifelsfrei ein Spot, vermutlich wird hier einfach nur eine GU10 White and Color Ambiance eingesetzt. Auffällig ist allerdings das kleine schwarze Kästchen auf der linken Hälfte des Icons. In diesem Teil der Philips Hue Centris scheint ein weiteres Leuchtmittel verbaut zu sein, es könnte sich also um eine klassischen Deckenleuchte mit einer zusätzlichen Spot-Leuchte handeln.

Wie meine Recherchen ergeben haben, soll es zudem verschiedene Varianten der Philips Hue Centris geben. Zunächst einmal hat man die Wahl zwischen den Gehäusefarben Schwarz und Weiß, zudem scheint auch die Anzahl der Spots variabel zu sein. Und wenn rundherum zwei, drei oder gar vier Spots verbaut sind und in der Mitte eine fest integrierte LED, dann macht auch der Name „Centris“ irgendwie Sinn.

Günstig scheint dieser Spaß nicht zu werden. In einem Online-Shop ist bereits ein Platzhalter für die Philips Hue Centris aufgetaucht. Umgerechnet liegt der Preis für das Modell mit drei Leuchtmitteln bei rund 400 Euro. Ob das allerdings auch der späteren Preisempfehlung von Signify entspricht, kann ich nicht beurteilen.

Klar ist auf jeden Fall: Die Hue Centris kommt. Sobald ich nähere Informationen oder sogar Bilder in die Finger bekomme, melde ich mich natürlich bei euch.

In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 2 Antworten

  1. das erklärt vielleicht auch gerade den verzweifelten Versuch, meine Hue Bridge zu aktualisieren.
    Innerhalb der letzten Stunde wurden 3 verschiedene Software-Nummern angezeigt mit den Endungen 2050, 2061 und 2070. Dennoch bleibt die Bridge bei 2040 und findet jetzt kein Update mehr. Über die 2040 sind auch keineInfos bekannt

    1. Same here, erst 50,51,60,61,70 und jetzt stand wieder 40. Die Softwareabteilung von Philips ist sooo unterirdisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.