Hueblog: Noch mehr Hue-Lampen unterstützen jetzt Bluetooth

Noch mehr Hue-Lampen unterstützen jetzt Bluetooth

Nur für Einsteiger gedacht

Signify hat vor wenigen Tagen unter anderen den neuen LightStrip Plus oder die verbesserte Hue Bloom vorgestellt. Alle neuen Produkte können auch ohne Bridge und nur mit Bluetooth betrieben werden. Dass weitere Lampen und Leuchten ein Bluetooth-Upgrade bekommen, haben wir ja schon berichtet.

Auf der offiziellen Meethue-Webseite werden alle Produkte mit Bluetooth gelistet. Drüben bei Click-Licht.de lassen sich die entsprechende Produkte ordern. Unter anderem haben folgende Produkte das Bluetooth-Upgrade erhalten:

  • Philips Hue Bluetooth White & Color Ambiance Tischleuchte Bloom in Weiß 500lm
  • Philips Hue Bluetooth White Amb. Amaze Pendelleuchte 3000lm
  • Philips Hue Bluetooth White Amb. Being Deckenleuchte 2400lm
  • Philips Hue Bluetooth White Amb. Cher Deckenleuchte 3000lm
  • Philips Hue Bluetooth White Amb. Fair Deckenleuchte 3000lm
  • Philips Hue Bluetooth White Amb. Still Deckenleuchte 2400lm
  • Philips Hue Bluetooth Lightstrip Plus 1m Erweiterung White & Col. Amb. 950lm
  • Philips Hue Bluetooth Lightstrip Plus 2m Basis White & Col. Amb. 1600lm
  • Philips Hue Bluetooth White Ambiance Deckenleuchte Adore 2400lm
  • Philips Hue Bluetooth White Amb. Adore Spiegel mit Beleuchtung 2400lm
  • Philips Hue Bluetooth White Amb. Adore Spots weiß 350lm
  • Philips Hue Bluetooth White Amb. Aurelle Panelleuchte 2200-4200lm
  • Philips Hue Bluetooth White Amb. Buckram Spots  350lm
  • Philips Hue Bluetooth White Amb. Milliskin Einbauspot 350lm
  • Philips Hue Bluetooth White Amb. Pillar Spots 350lm
  • Philips Hue Bluetooth White Amb. Runner Spots 350lm
  • Philips Hue Bluetooth White Ambiance Deckenleuchte Struana 2400lm
  • Philips Hue Bluetooth White Ambiance Tischleuchte Wellner 806lm
  • Philips Hue Bluetooth White Ambiance Tischleuchte Wellness 806lm

Echte Hue-Experten können mit dem Bluetooth-Upgrade nicht viel anfangen. Immerhin kann man in der Hue Bluetooth-App maximal 10 Smart Home Lampen hinzufügen – und das Limit hat man schnell erreicht.

Smartes und buntes Licht ist einfach toll. Ohne möchte ich nicht mehr auskommen. Neben Hue sind bei mir auch Nanoleaf und LIFX im Einsatz. Besonders toll finde ich HomeKit.

Kommentare 4 Antworten

  1. Halte ich für sehr unwahrscheinlich, da BT bei HUE auf 10 Lampen/Leuchten beschränkt ist. Die meisten HUE Nutzer haben sehr schnell, sehr viel mehr HUE in Haus und Garten 🙂

  2. Wenn sie es wenigstens hinbekommen würden dass man seamless mit mehreren Bridges arbeiten könnte ohne 3rd Party Apps die das ja auch hinbekommen, dann wäre ja schon was gewonnen und man müsste nicht ständig wechseln. Vor ewiger Zeit haben sie mal gesagt das es kein Hardwareproblem sei, sondern eher das testing komplexer machen würde wenn man mehr Geräte unterstützt.

    Statt das mal zu fixen haben sie sich dann lieber ne komplett zusätzliche Technologie implementiert und die Produktlinie aufgeblasen.

    Der Fokus scheint nach wie vor auf Neukundschaft zu liegen und die Erst-Kaufschwelle zu veringern als auf Bestandskunden zu pflegen oder mit echtem Mehrwert für ihren Fuhrpark zu erfreuen.

    1. Die ganz normale HUE App kann sehr wohl und problemlos mit mehreren Bridges arbeiten. Den Rest der Aussage kommentiere ich nicht….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.