Hueblog: Play Gradient Lightstrip und HDMI Sync Box im Bundle günstiger

Play Gradient Lightstrip und HDMI Sync Box im Bundle günstiger

Jetzt vorbestellen und sparen

In der vergangenen Woche hat Philips Hue mit dem Play Gradient Lightstrip ein innovatives Produkt angekündigt, das zum Start in Deutschland exklusiv von MediaMarkt und Saturn angeboten wird. Wichtig vor allem zu wissen: In Verbindung mit euer Fernseher ist die Philips Hue Play HDMI Sync Box erforderlich, die das Video-Signal der externen Zuspieler wie Sky-Receiver, Apple TV oder PlayStation analysieren und in Lichtsignale umsetzen kann.

Falls ihr die HDMI Sync Box noch nicht euer Eigen nennt, könnt ihr sie jetzt im Bundle mit dem Play Gradient Lightstrip zum Vorteilpreis kaufen und so rund 50 Euro im Vergleich zum Einzelkauf sparen. Scrollt dazu auf den Produktseiten von Saturn oder MediaMarkt einfach ein bisschen nach unten, bis ihr den Button „Alle in den Warenkorb“ entdecken könnt.


Die Auslieferung des Leuchtstreifens erfolgt ab dem offiziellen Verkaufsstart am 6. Oktober.

Die ersten eigenen Eindrücke abseits der Testumgebung, die mir Philips Hue Anfang des Monats bereitgestellt hat, werde ich euch übrigens schon im Laufe der kommenden Woche bieten können. Mein Testmuster des Play Gradient Lightstrip liegt bereits im Büro – ich muss mir dort aber erst noch eine kleine TV-Ecke aufbauen.

Solltet ihr für den Praxis-Test bestimmte Fragen haben, könnt ihr diese gerne schon jetzt in den Kommentaren stellen, damit ich euch die passenden Antworten liefern kann. Einige Details konnte ich im folgenden Artikel bereits erklären.


In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 13 Antworten

  1. GuMo,
    da ich noch einen MediaMarkt Gutschein hatte, hab ich direkt vorbestellt. Der Gradient Lightstrip kam für mich zum absolut richtigen Zeitpunkt ! Ich freu mich schon richtig 🙂
    Leider schon ne sehr teure Anschaffung…

    1. Darauf hat Philips Hue bewusst verzichtet, da sich der Lichteffekt bei den meisten Fernseher an der Unterseite nicht so gut ausbreiten kann, wie links, rechts und oben. So zumindest die offizielle Aussage.

    1. Einspruch. Meiner einer steht auf Füssen und hinter ihm habe ich eine hue e27 auf gleicher Höhe. Das Licht strahlt mit schönen Effekten von unten durch. Da wir auch noch eine glänzende weisse Stellfläche haben (Milchglas) wird der Effekt wunderbar transportiert.

  2. Fabian, bedeutet das mit den 7 Segmenten auch, dass der Entertainbereich in 7 Segmente aufgefächert werden kann?

    Ich hatte mir die Syncbox direkt beim Marktstart gekauft und war maßlos enttäuscht. Hatte zig Lampen in allen Ebenen verteilt und grosse Unterschiede waren kaum festzustellen. Fühlte sich an wie 3 Segmente: links, rechts, mitte/oben. Und das für 250€ mit noch den ganzen anderen Schwächen (Lichtblitze alle paar Minuten oder das komplette Abdunkeln nach 20-30min).

    Wenn jetzt aber der Gradient 7 unterschiedliche / selektive Informationen darstellen kann, dann müsste sich das ja auch über den Entertainbereich vektorisieren lassen. Oder? Sprich: ich verteile 7 hue e27 c+a homogen an den drei Seiten LU*, LO, OR, OM, OR, RO, RU sowie den ein oder anderen Satelliten (Go2). *LU= links unten.

    Hm, ich verstehe gar nicht, dass die Leute sich nur über mangelnde Konnektivität aufregen. Wieso bin ich der Einzige, der mit einem 250€-3-Segment-Gefunzel vom Hersteller des tollen, fest im TV implementieren Ambilights extrem enttäuscht ist?

    Und von der App erwarte ich zudem, dass mir auf dem symbolischen TV genau die 7 (oder 3) Segmente angezeigt werden, auf die sich meine Lampen dann beziehen. Man kann doch nicht mit dem Bisschen zufrieden sein, was man dort für einen Vierteltausender hinnehmen soll 🙁

    Nun gut, wenigstens beim Gradient sollte das mal wie von selbst und halbwegs zufriedenstellend laufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.