Hueblog: Diese neuen Nanoleaf-Produkte werden am 15. Oktober vorgestellt

Diese neuen Nanoleaf-Produkte werden am 15. Oktober vorgestellt

Triangles und Mini Triangles machen neue Kombinationen möglich

Auf der Webseite des Herstellers wird seit einigen Tagen ein „Nanoleaf Live Event“ angekündigt, das am 15. Oktober stattfinden soll. Dort will man neue Produkte enthüllen – doch genau das können wir jetzt schon erledigen. In dem sozialen Netzwerk Reddit sind die neuen Produkte bereits frühzeitig aufgetaucht.

Die Geschichte klingt ziemlich einfach und dürfte eine sichere Sache sein: Ein Nutzer aus den USA hat die neuen Produkte bereits in einem Ladengeschäft entdecken können. Da war also jemand einfach ein bisschen zu flott.

Freuen dürfen wir uns auf zwei neue Varianten der Nanoleaf Shapes. Die Hexagons kennen wir ja bereits, schon bald werden wir in den Genuss von Triangles und Mini Triangles kommen. Die Besonderheit daran: Die Elemente mit den verschiedenen Formen lassen sich flexibel miteinander kombinieren.

Zudem haben die Kollegen von HomeKitNews schon weiteres Marketing-Material entdeckt. Auf dem folgenden Bild könnt ihr unter anderem sehen, wie ein Sechseck und ein Dreieck direkt nebeneinander an der Wand montiert sind und in der Lücke zwischen den beiden Elementen ein kleines Dreieck eingebaut ist.

Ebenfalls spannend: Die Dreiecke scheinen nicht nur über einen einzelnen Connector an jeder Kante zu verfügen, sondern über jeweils drei. So habt ihr beim Zusammenstecken der einzelnen Elemente noch mehr Möglichkeiten.

Wann genau die neuen Varianten der Nanoleaf Shapes auf den Markt kommen und was sie kosten werden, dürften wir dann wohl am 15. Oktober erfahren. Als großer Fan der Nanoleaf-Produkte werde ich euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten.

Die Nanoleaf Shapes werden per WLAN mit dem Smart Home verbunden, sind also nicht direkt mit der Hue Bridge koppelbar. Dafür kann aber eine Verbindung mit Google Assistant, Amazon Alexa und auch Apple HomeKit hergestellt werden, um Nanoleaf und Hue in gemeinsamen Szenen zu steuern. Da jedes einzelne Nanoleaf-Element auch als HomeKit-Schalter fungiert, kann man mit einem Touch auf ein Element sogar seine Hue-Lampen ein- und ausschalten.

In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 2 Antworten

  1. „Da jedes einzelne Nanoleaf-Element auch als HomeKit-Schalter fungiert, kann man mit einem Touch auf ein Element sogar seine Hue-Lampen ein- und ausschalten.“
    Oooh, da kommt mir doch ein Bild vor Augen von zwei MiniTriangles (Pfeil nach oben/Pfeil nach unten) als beleuchteter Riesendimmschalter 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.