Hueblog: Hue Iris Limited Edition: Jetzt endlich sofort lieferbar

Hue Iris Limited Edition: Jetzt endlich sofort lieferbar

Stimmungslicht in Rosé, Gold, Kupfer und Silber

Es ist schon eine ganze Weile her, seit ich euch die Philips Hue Iris Limited Edition im Detail vorgestellt haben. Nachdem zunächst nur das silberne Modell lieferbar war, habe ich im Oktober dank des unermüdlichen Einsatzes der deutschen Signify-Pressestelle die Varianten in Rosé, Gold und Kupfer ausprobieren können.

Nachdem gerade diese drei Modelle in den vergangenen Wochen äußerst schwer zu bekommen waren, habe ich jetzt gute Neuigkeiten: Im offiziellen Philips Hue Shop sind alle vier Varianten der Limited Edition sofort lieferbar. Hier die entsprechenden Links zu den jeweiligen Produktseiten:

Sogar als Weihnachtsgeschenk könnte es noch hinhauen. Philips Hue gibt als Lieferzeit derzeit 5-6 Werktage mit DHL an, es könnte also durchaus noch klappen. Und selbst wenn die Hue Iris Limited Edition erst nach dem Fest ankommt, bin ich mir sicher, dass sie euch eine Freude machen wird.

Diese Hue Iris ist mein persönlicher Favorit

Ich persönlich habe einen großen Favoriten: Die Iris Limited Edition in Rose. Dies ist nämlich das einzige Modell der Tischleuchte bei der das Stromkabel mit Nylon in der passenden Farbe ummantelt ist. Da man zumindest den Anfang des Kabels nie ganz wird verstecken können, finde ich diese Lösung am besten. Bei den anderen Modellen kommen leider nur weiße oder schwarze Kabel zum Einsatz.

Was mir ebenfalls aufgefallen ist: Nur die silberne Iris hat einen komplett transparenten Korpus. Bei den anderen drei Modellen ist der durchsichtige Plastik-Körper leicht in der jeweils passenden Optik gefärbt. Das gefällt mir definitiv sehr gut.

In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 8 Antworten

    1. Hi, kein Defekt – Nein, das soll so. Ist nur ne 120 Euro Leuchtmittel Vase. Stecker bitte nicht einstecken beim Gießen!

    2. Hab sie auch schon zurückgeschickt. Ich hatte die Hoffnung, das es irgendwas geben würde um die zum Leuchten zu bringen. Echt schade, war kürzlich ein Geschenk.

  1. Hallo, ich habe eine Hue Iris gekauft und die Lampe ließ sich in der App problemlos verbinden. Bei meinem Mann findet die App die Lampe nicht (jeweils Android). Kann es sein, dass man die Lampe nur von einem Gerät aus steuern kann? Vielen Dank für eure Hilfe!

    1. Nein das kann nicht sein. Die Steuerung erfolgt ja über die Bridge.

      Ich kenne nur die Herasforderung mit HUE, wenn ein Schalter im Lieferumfang ist. Dann ist es nervig die Lampe mit der Brodge zu verbinden. Am Ende klappt es dann aber mit der Eingabe der SN.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.