Hueblog: Drei Outdoor-Leuchtstreifen von Innr für nur 147 Euro

Drei Outdoor-Leuchtstreifen von Innr für nur 147 Euro

Insgesamt acht Meter buntes Licht

Bei Cyberport ist aktuell die Orange Week gestartet. Jeder, der nicht bis zum Prime Day bei Amazon warten will, kann schon jetzt einige Schnäppchen mitnehmen. Auch einige Produkte aus der Hue-Welt sind mit dabei, besonders spannend finde ich das Bundle der Innr Outdoor Leuchtstreifen.

Für 147 Euro bekommt ihr ein Innr Outdoor Flex Light 140 C mit einer Länge von vier Metern und zwei 120 C mit einer Länge von jeweils zwei Metern. Im Internet-Preisvergleich zahlt man für die drei Leichtstreifen aktuell rund 185 Euro, die Ersparnis bei Cyberport ist also schon beachtlich.


Wichtig zu wissen: Die Outdoor Leuchtstreifen von Innr sind leider nicht mit dem Niedervolt-System von Philips Hue kompatibel, sie können also nur mit Innr-Netzteilen betrieben werden. Drei Standard-Netzteile sind aber im Lieferumfang enthalten. Die Kopplung mit der Hue Bridge ist problemlos möglich, lediglich einige Features wie HomeKit oder Hue Entertainment werden nicht unterstützt.

Interessant ist das Angebot auch aus einem anderen Blickwinkel. Kauft man das Original von Philips Hue, würden fünf Meter Outdoor-Leuchtstreifen aktuell 159 Euro kosten. Für sieben Meter muss mans sogar schon knapp 240 Euro auf den Tisch legen. Aus diesem Blinkwinkel wird das Angebot von Innr noch einmal interessanter, zumindest solange man mit den drei benötigten Steckdosen keine Schwierigkeiten hat.

Innr Flex Outdoor Lightstrip Bundle

Mit dem intelligenten, flexiblen Farblichtband für den Außenbereich beleben Sie Ihren Garten oder Balkon schnell und einfach mit stil- und stimmungsvollen Farbakzenten. Es bietet Ihnen die Möglichkeit, mit der App warmweißes Licht für eine behagliche, stimmungsvolle Atmosphäre zu wählen oder Ihren Außenbereich mit einer der 16 Millionen Lichtfarben neu zu beleben.

219 EUR 147 EUR


In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 4 Antworten

  1. Hallo Fabian. Stimmt deine Angabe der Gesamtlänge? Hatte den Artikel schon im Warenkorb aber bin doch stutzig geworden. In der Artikelbeschreibung ist nämlich die Rede von „insgesamt 6 Meter“ des flexiblen Lichtbandes.

    1. Ja, bin mir sicher. Die Beschreibung bei Cyberport nennt zig verschiedene Möglichkeiten. Die Produktnamen 120 und 140 passen aber und einen ein Meter Outdoor Streifen gibt es auch nicht. Sind also 2×2 Meter und 1×4 Meter.

  2. Es mag nach einer komischen Frage klingen, aber wie lang sind diese Strips (und auch die von signify) genau? Wenn man genau 5m Platz hat (Reihenhausbreite) kann man dann den 5m Outdoor Lightstrip von Hue verwenden? Oder muss man auf 2x2m zurückgreifen? Immerhin gibt es ja auch noch das Anschlusskabel dass den effektiven Platzverbrauch etwas erhöht…

    1. Die Abmessungen beziehen sich immer auf das Leuchtband, Netzkabel, Controller und ggf. die Verbindung zwischen Controller und Leuchtband kommen noch dazu. Diese können Sie, wie auch das Leuchtband, über Eck iegen. Oder wo ist das Problem?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.