Hueblog: Hue Controller: Jetzt als kleine App für Mac und Windows

Hue Controller: Jetzt als kleine App für Mac und Windows

Auch im Browser nutzbar

Im Februar habe ich euch schon auf das Projekt von Jakob Lykke aufmerksam gemacht. Der Entwickler aus Dänemark hat ein Web-Interface gebaut, mit dem man die Lampen einer Hue Bridge über den Browser steuern kann. Jetzt gibt es Neuigkeiten rund um den Hue Controller.

Über diese Webseite kann das kleine Software-Paket nicht mehr nur direkt im Browser ausgeführt, sondern auch als kleine Mini-App auf den Windows-PC oder Mac heruntergeladen werden. An der relativ simplen Gestaltung ändert das natürlich nichts, aber vielleicht ist das für einige von euch der bevorzugte Weg.


Auch funktional hat sich mit der neuen Version einiges getan. Im Settings-Bereich kann man Effekte aktivieren und diese dann in der Raum-Ansicht starten. Neben einem relativ wilden „Breathe“-Modus gibt es auch noch einen Colorloop, den ich ganz nett finde. Die Effekte werden dabei direkt von der Hue API auf der Bridge gesteuert.

Schaut euch das Projekt von Jakob Jakob Lykke einfach mal an, ich finde es wirklich prima, auch wenn es aktuell noch recht überschaubar und einfach gehalten ist. Aber wie heißt es so schön? Was nicht ist, kann ja noch werden…


In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 2 Antworten

  1. Und wieder eine – aktuell noch recht einfache – Möglichkeit seine Hues zu steuern. Sieht gar nicht mal so übel aus.

  2. Sieht nicht übel aus, aber das wars dann auch leider schon!

    Wenn man nämlich eine Lampe über einen anderen Taster oder wie auch immer einschaltet kriegt diese App gar nix mit.
    Die Lampe wird als ausgeschaltet angezeigt.
    Da funktionieren also schon die Basics nicht…….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.