Hueblog: Was ist mit der Philips Hue Play HDMI Sync Box 8K?

Was ist mit der Philips Hue Play HDMI Sync Box 8K?

Voraussichtlich mit HDMI 2.1

Vor ziemlich genau 11 Monaten sind auf Amazon Produktfotos aufgetaucht. Und das nicht von einem bestehenden Produkt, sondern einer angeblichen Philips Hue play HDMI Sync Box 8K. Seitdem ist nicht viel passiert. Wie steht es um den Nachfolger der bereits im Jahr 2019 veröffentlichten Sync Box?

Immer wieder wird danach gefragt und immer wieder gibt es in sozialen Netzwerken die gleichen Kommentare: „Da hat sich nur jemand mit Photoshop einen Spaß gemacht.“ Das halte ich aus gleich mehreren Gründen für sehr unwahrscheinlich.


Philips Hue Play HMDI Sync Box 8K bekommt angepasstes Design

Schauen wir uns doch mal das offizielle Produktbild an. Unten seht ihr links die bisher erhältliche Sync Box, rechts das Bild der angeblichen 8K-Variante. Es wurde nicht nur die Produktbezeichnung geändert, sondern auch das komplette Design der Verpackung, die Form der Verpackung und auch die Sync Box selbst hat eine angepasste Optik bekommen. Das macht niemand „zum Spaß“ mit Photoshop.

Und auch ein zweites bereits aufgetauchtes Produktbild offenbart Änderungen, die absolut nachvollziehbar sind. Die bisherige Sync Box wurde mit einem Netzteil mit drei Ports ausgeliefert, so dass man neben der Box selbst auch noch zwei Play Lightbars anschließen konnte. Der Play Gradient Lightstrip mit dem gleichen Anschluss ist erst ein Jahr später auf den Markt gekommen und erfordert mit bis zu 20 Watt so viel Leistung, dass er nicht mit der Sync Box zusammen angeschlossen werden soll. Bei der neuen Generation der Hue Play HDMI Sync Box beschränkt sich Philips Hue also auf ein Netzteil mit nur einem Anschluss.

Alte Version der Sync Box soll erst ausverkauft werden

Bevor die neue Philips Hue Play HDMI Sync Box 8K mit Unterstützung für HDMI 2.1 und 4K bei 120 Hertz auf den Markt kommt, soll laut meinen Informationen zunächst einmal die jetzige Generation komplett verkauft werden. In einigen Ländern lässt sich die Box im Online-Shop von Philips Hue schon nicht mehr bestellen, in den USA heißt es beispielsweise „Temporarily out of stock“.

Auch darüber Hinaus liegen mir schon mehrere Hinweise vor, dass die 8K-Variante der Hue Sync Box tatsächlich fertig entwickelt ist und der Verkaufsstart nur noch eine Frage der Zeit ist. Wann genau das der Fall sein wird, ist mir bislang allerdings nicht bekannt.

Die Konkurrenz legt vor: Govee HDMI 2.1 Sync Box vorgestellt

Auf der in dieser Woche stattfindenden CES in Las Vegas hat ein anderer Hersteller bereits vorgelegt. Govee hat seine HDMI 2.1 Sync Box angekündigt. Auch hier können vier HDMI-Geräte angeschlossen werden, wobei Auflösungen von bis zu 8K unterstützt werden. Auch Konsolen-Gaming mit 4K und 120 Hertz ist für die Govee HDMI 2.1 Sync Box kein Problem. Laut Angaben des Herstellers soll die neue Box noch in der ersten Jahreshälfte 2024 erscheinen und unter anderem mit einem Leuchtstreifen für 55 bis 65 Zoll große Fernseher und auch als angepasste Version für PC-Monitore erhältlich sein.


Hinweis: Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Bei Käufen über diese Links erhalten wir eine Provision, mit dem wir diesen Blog finanzieren. Der Kaufpreis bleibt für euch unverändert.
Avatar-Foto
In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 18 Antworten

  1. Sollen einfach die alte im Preis senken und die neue rausbringen.

    Verstehe da weder Problem noch Sinn.

    Seit einem Jahr will ich mir so eine Box zulegen.
    Nutze den neusten Apple TV sonst nichts (mit 120hz TV).

    Aber der Preis für die Box ist mir einfach zu hoch in dem Wissen das eine neuere Version praktisch in den Startlöchern steht.

  2. „Das macht niemand „zum Spaß“ mit Photoshop.“

    Ahja. Warum nicht? Wird bei anderen Produkten auch gemacht. Was schließt Hue Produkte davon aus?

  3. Wenn es die Variante wirklich gibt und man nur auf einen Abverkauf wartet, ist das wirklich nicht klug.

    Goove macht es vor und Hue hängt dann unnötig hinterher. Ich glaube das Signify unterschätzt, wer die Käufer einer solchen Box sind. Es sind in erster Linie Gamer, denke ich. Diese sind eh bereit Geld für so etwas in die Hand zu nehmen und legen in erster Linie Weet darauf, dass die Sync Beleutung da ist. Das Ökosystem von Hue spielt ansich eine sehr untergeördnete Rolle dabei. Was bedeutet man könnte selbst Fans von Hue nun an Goove verlieren. Für mich ist das absolut nicht nachvollziehbar. Dann soll man die alte Box stark reduziert anbieten und die neue Box dann Hue Play Sync Box Pro nennen. Dann versteht auch jeder Käufer den Unterschied.

    Ich glaube wirkich, dass die meisten Käufer einfach ein „Gaming Setup“ daraus bauen wollen, und dann kann es einem völlig egal sein, von welchem Hersteller. In den USA ist Goove soweiso verbreiteter als Hue.
    Ob Signify sich hier mit ihrer Verkaufsstrategie nicht verkalkuliert? Ich denke auch im Nachhinein, dass die noch aktuelle Sync Box viel zu hoch angesetzt wurde. Man war damals die einzige Out of the Box Lösung, das hat sich mittlerweile aber geändert und Signify sollte nicht so „arrogant“ handeln.

  4. Govee hat Hue mit Preis Leistung längst überholt und die Produkte sind so umfangreich, da ist Hue mittlerweile ein Witz gegen. Philips Hue verlässt sich zu sehr auf die Lorbeeren vergangener Tage. Schade das es so schleppend läuft.

  5. Bevor die wieder eine externe Box auf den Markt bringen, welche dann zwar 8k kann, aber wieder nur über externe Geräte funktional ist, sollte man die App auf weitere OS bringen. Die 4k / 8k Geräte welche eh über 120hz verfügen sollten auch CPU technisch in der Lage sein, diese Daten zu verarbeiten. Glaube nicht dass nur die 1 Jahr alten Samsung Geräte dies können.

    Btw Innovation ist bei HUE echt Mangelware aber die Preise vollkommen überzogen, dafür dass das auch alles für 🍎🥚 ihn China produziert wird. Ich denke vor allem an das Perifo System

    1. Hinzu kommt das ich mir von Phillips einen 85 Zoll Fernseher zum zocken geholt habe und nun weil er zu neu ist nichtmal meine Lampen verbinden kann weil er kein ambi+hue unterstützt obwohl man die Daten im Ordner auf den Fernseher sieht

  6. Weiß nicht auf was HUE hier wartet.
    Aber galube nicht das es der Abverkauf alter Lagerbestände ist.

    Worüber sich auch streiten lässt ist die Sinnhaftigkeit von 8K da aktuell und auch in diesem Jahr kaum vorhanden auf dem Markt ist. (und wenn dann kaum bezahlbar)

    Da die „alte“ Sync Box kann dank Updates auch DolbyVision und HDR10+.
    Einzig was fehlt sind die 4K 120 Hz zusammen mit HDMI 2.1 was aber nur für die „Gamer“ interessant ist.

    So lohnt sich ein Upgrade für die meisten auch nur begrenzt…
    Bitte Signify setzt die Priorität lieber auf eine neue leistungsfähigere Bridge die mindestens 250 Geräte supportet und komplette Thread/Matter Unterstützung bietet.

  7. Ich bin froh das ich vor einem Jahr bei den Gerüchten nicht weiter auf die neue Version der Hue SyncBox gewartet, sondern direkt den EZCOO HDMI 2.1 Splitter gekauft habe.
    Damit lässt sich das Hue Entertainment auch mit 4K 120Hh (PS5) genießen 🙂
    Ist zwar ein zusätzliches Gerät und kostet etwas über 100 € zusätzlich, aber das war es mir Wert.

    1. Kannst du erläutern, wie das funktioniert? Kann mir gerade nicht erklären, wie dieser HDMI 2.1 Splitter dafür sorgne soll, dass man die Hue Sync Box und damit gesyncte Hue Lampen wieder mit der PS5 verwenden kann…

    2. Die PlayStation 5 wird am Eingang des Splitters angeschlossen.
      Der erste Ausgang des Splitters wird an den TV angeschlossen (Signal wird 1:1 übertragen, bis zu 4K 120Hz mit VRR Support).
      Der zweite Ausgang des Splitters wird an die HueSyncBox angeschlossen (dort wird über die Downscale-Funktion des Splitters das Format auf 1080p runterskaliert, damit die HueSyncBox damit was anfangen kann).
      Total easy 😉 Ich gehe nicht direkt mit der PS5 dran, sondern noch über einen zusätzlichen Denon AVR. Das ist ebenfalls kein Problem.

    3. Hallo Daniel,
      würde das mit dem Splitter bei mir auch funktionieren?
      Habe folgendes Setting:
      LG OLED C77
      Philips Hue Sync Box mit 3 Play Bars und Lightstripe für TV
      Sony STR-DN1080 Receiver
      PS5 und Xbox Series X

      Wie müsste ich das dann verkabeln? Und besteht eine Möglichkeit auch gleich beide Next-Gen Konsolen anzuschließen ohne umstecken zu müssen?

      Vielen Dank vorab.

  8. Ich bin gespannt wann und ob ein Nachfolger zur Sync kommt. Bis jetzt habe ich mir den Kauf gespart. Wenn die Box kommt wäre sie für den LG C1 eine gute Idee. Ich glaube nicht das die Softwarelösung noch auf das WebOS 21 kommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert