Hueblog: Hue Lampen können plötzlich mit voller Helligkeit leuchten

Hue Lampen können plötzlich mit voller Helligkeit leuchten

Probleme mit der Matter-Verbindung

In der vergangenen Woche habe ich bereits erste Zuschriften zu dem Thema erhalten, konnte die ganze Sache aber noch nicht nachvollziehen. Ein Bericht von The Verge verschafft uns nun mehr Informationen. Aber worum geht es überhaupt? Anscheinend wechseln Lampen von Philips Hue in einigen Fällen plötzlich zu voller Helligkeit, auch wenn sie gedimmt eingestellt sind. Wie kann das sein?

Wie jetzt klar ist, hat Signify den Fehler bereits identifiziert. In einem Statement gegenüber The Verge heißt es: „Nach einer umfassenden Analyse haben wir ein Interoperabilitätsproblem mit dem Matter-Smarthome-Standard festgestellt, bei dem zufällige, vorübergehende Unterbrechungen des Funkverkehrs fälschlicherweise als Umschalten des herkömmlichen Schalters erkannt werden, so dass die Lampen mit geringer Helligkeit auf volle Helligkeit geschaltet werden.“


Hier wird nun auch deutlich, warum ich mit diesem Problem bisher rein gar nichts zu tun hatte: Meine Hue Bridges laufen auch heute noch ohne Matter, sondern ausschließlich mit HomeKit. Für mich hat der neue Smart Home Standard immer noch keinen wesentlichen Vorteil, der mich dazu bewogen hat, die Umstellung vorzunehmen.

Bis zur kommenden Woche will der Philips Hue Hersteller ein Bugfix-Update ausrollen, dass den Fehler behebt. Falls ihr nicht solange warten wollt, könnt ihr die Verbindung zu Matter zeitweise aufheben, um den Fehler so zu unterbinden. Angeblich soll nur einer kleiner Prozent-Satz der Hue-Installationen betroffen sein – ihr könnt ja gerne mal in den Kommentaren schreiben, ob euch in den vergangenen Tagen und Wochen etwas aufgefallen ist.


Avatar-Foto
In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 7 Antworten

  1. Bei mir war gestern tatsächlich die Hue Badezimmerdeckenlampe am Tage mit 100% Helligkeit an, zudem aber auch ein wandschalter von homematic ip

  2. Vor einige Wochen habe ich leider, leider meine Philips Hue „Installation“ mit 32 „devices“ auf Matter umgestellt. Und es gab viele Probleme, wie Lampen die nicht „hören“ wollten, Szenen die nicht „wollten“, bestimme Lampen hätten andere Farben als eingestellt, einige Lampen die spontan automagisch auf einmal auf 100% Weiss gingen, Gruppierungen die nicht zuverlässig funktionierten und dieses ellendige „alle Lampen doppelt in Apple Home“: schrecklich. Philips Hue does-not-Help-you-Desk hat wirklich alles abgetan als „Ihre Einstellungen sind nicht richtig“ und kam immer wieder mit: resetten Sie ihr iPhone. Es ist bei Philips Hue wie es bei Philips TV’s auch ist: es wird zu früh und unreif auf der Markt geschmissen und die „Produkten“ müssen beim Kunden reifen mittels viele „updates“.

  3. Jawohl, kann ich bestätigten. Das Phänomen hatte ich nachts bei der Schlafzimmerlampe auch mehrmals.
    Schwer der Göttergattin zu vermitteln 😉

    1. Der Lightstrip ist Abends immer auf 20% gedimmt.
      Ist von 50 Lampen aber aktuell der einzige bei dem das Auftritt, was aber daran liegt, dass wir abends wegen der Jahreszeit kaum Licht brauchen.

  4. Ich hatte im Gaming Raum mit einer Lightstrip genau das Problem. Mehrmals pro Abend wurde die Lampe plötzlich sehr hell. Immer nur wenn die Lampe an war. Wenn sie aus war blieb sue aus.

    Mal hoffen das Philips das gefixt bekommt 😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert