Digital Device: Was hat es mit diesem neuen Gerät auf sich?

Mal wieder hat Signify, die Firma hinter Philips Hue, ein neues Produkt bei der Zulassungsbehörde FCC registriert.

Seit April hat Signify für Philips Hue zehn neue LED-Lampen bei der Zulassungsbehörde FCC registrierte, die allesamt etwas gemeinsam haben: Sie verfügen neben ZigBee auch über Bluetooth. Was es damit auf sich hat, wissen wir mittlerweile: Die neue Generation der Hue-Lampen bietet neben der Verbindung per ZigBee und Bridge auch eine direkte Steuerungsmöglichkeit per Bluetooth. Wie man mittlerweile mitgeteilt hat, will man zukünftig alle Leuchtmittel und Lampen um Bluetooth ergänzen.

Zusätzlich zu den Lampen hat Signify vor einigen Wochen bereits ein „Miscellaneous Control Device“ von der FCC prüfen und freigeben lassen. Die schematischen Grafiken zeigen einen Quader, hier könnte es sich theoretisch um die Hue-Steckdose handeln, die ja auf der IFA im September offiziell präsentiert werden soll. Auch hier ist neben ZigBee ebenfalls Bluetooth integriert.

Ganz frisch eingetroffen ist bei der FCC ein neues Gerät: Das „Digital Device“. Ein solcher Eintrag ist zunächst einmal nichts ungewöhnliches, macht mich aufgrund eines Details aber stutzig: Im Gegensatz zu allen anderen in der letzten Zeit geprüften Produkten verfügt dieses Gerät nur über ZigBee, nicht aber über Bluetooth. Und auch aus der Grafik, die die Position des Labels mit der Modellnummer anzeigen soll, wird man dieses Mal ganz und gar nicht schlauer.

Worum könnte es sich bei diesem augenscheinlich runden Gerät handeln? Eine Lampe können wir aufgrund der Grafik und der fehlenden Bluetooth-Kompatibilität ausschließen, einen runden Chipsatz halte ich ebenfalls für sehr unrealistisch. Vielleicht wird das so etwas wie ein Schalter oder möglicherweise sogar eine neue Bridge? Eventuell hat das Teilchen aber auch gar nichts mit Hue zu tun, auch wenn ich das für relativ unrealistisch halte.

Vielleicht habt ihr ja noch Idee, worum es sich bei diesem „Digital Device“ handeln könnte? Ich bin auf eure Ideen gespannt!

Wenn es dunkel werden soll: Smarte Ikea-Rollos starten im August

Wie kommt das Hue-Licht besonders gut zur Geltung? Wenn es dunkel ist. Im kommenden Monat will Ikea genau dabei helfen.

Bereits irgendwann im vergangenen Jahr angekündigt, sind sie nun Teil der digitalen Großoffensive, die Ikea im kommenden Monat starten will: Neben den beiden Sonos-kompatiblen Speakern der Symfonisk-Serie soll es ab Mitte August endlich auch die smarten Rollos geben, über die wir drüben auf appgefahren.de schon mehrfach berichtet haben.

Die mit einem aufladbaren Akku ausgestatteten Rollos werden unter den Namen Fyrtur & Kadrilj erscheinen – einmal handelt es sich um ein lichtdurchlässiges Rollo, einmal um ein lichtdichtes Verdunkelungsrollo. Angesteuert werden die Rollos mit einer Fernbedienung oder dem Trådfri Gateway und der dazugehörigen Ikea Smart Home App.

Auch wenn vermutlich irgendwo ZigBee drinsteckt, gehe ich zum jetzigen Zeitpunkt davon aus, dass sich die Rollos nicht mit der Hue Bridge koppeln lassen – aber hier lasse ich mich gerne vom Gegenteil überzeugen. Trotzdem muss man nicht auf eine gemeinsame Steuerung von Rollos und Hue-Lampen verzichten.

Wie Ikea nämlich schon vor einiger Zeit bestätigt hat, werden Fyrtur & Kadrilj mit Apple HomeKit, Amazon Alexa und Google Home kompatibel sein. Über jeden der drei Wege besteht die Möglichkeit, passende Szenen, Routinen oder Gruppen zu erstellen, um die Rollos gemeinsam mit dem Licht steuern zu können.

So könnte man zum Beispiel eine Routine oder Szene mit dem Namen Kino anlegen. „Alexa, starte Kino“ würde dann dazu führen, dass sich nicht nur die Verdunkelungsrollos schließen, sondern auch die Hue-Lampen gedimmt werden und zusätzlich Fernseher und Blu-Ray-Play über eine angeschlossene Logitech Harmony Fernbedienung gestartet werden.

Ich finde die Teile auf jeden Fall sehr spannend, zumal sie mit Preisen um 100 Euro angesichts der integrierten Technik durchaus im bezahlbaren Rahmen liegen werden. Wie findet ihr das Thema?

Lutron Aurora: Der neue Dreh-Dimmschalter im Video

In den USA ist ein neuartiger Friends of Hue Schalter gestartet: Der Lutron Aurora.

Eines muss ich direkt vorweg klären: Der Lutron Aurora ist derzeit nicht für den deutschen Markt gedacht und lässt sich dementsprechend auch nur bei Amazon.com bestellen. Aktuell ist er dort sogar ausverkauft, was sicherlich auch an dem fairen Preis liegt: 39,95 US-Dollar entsprechend umgerechnet knapp 36 Euro.

Ich finde das Konzept des Lutron Aurora aber äußerst spannend. Er wird auf den in den USA weit verbreiteten Kippschaltern montiert, ohne diesen demontieren zu müssen. So muss man keinen Elektriker bestellen und kann gleichzeitig sichergehen, dass die Stromzufuhr der Hue-Lampen nicht über den klassischen Schalter unterbrochen wird. Wie ihr euch das vorstellen müsst, seht ihr auf dem folgenden Bild.

Die Einrichtung über die Hue-App ist nach der Montage kein großes Problem: Nach einem zweifachen Druck auf den Lutron Aurora wird der Schalter in der App gefunden und kann konfiguriert werden. Entweder lässt sich das ganze Zuhause oder ein einzelner Raum steuern, dort kann der Dreh-Dimmschalter alle eingerichteten Szenen oder den letzten Ein-Zustand schalten. Mit einem Tastendruck können die Lampen an und auch wieder ausgeschaltet werden.

Das war natürlich längst nicht alles: Dreht man am Lutron Aurora, kann man die gekoppelten Lampen stufenlos dimmen. Ebenfalls praktisch: Dreht man beim ausgeschalteten Zustand der Lampen am Lutron Aurora, schaltet sich das Licht gedimmt ein. So wird man beispielsweise nachts nicht von einer hellen Szene geblendet.

Ich kann mir vorstellen, dass sich findige Entwickler von Drittanbieter-Apps für den neuen Lutron Aurora noch einige spannende Funktionen einfallen lassen werden – beispielsweise einen Farbwechsel. Ich finde: Europäische Hersteller dürfen sich an diesem Produkt durchaus ein Beispiel nehmen.

Falls euch interessiert, wie genau der Lutron Aurora funktioniert, könnt ihr einen Blick auf das folgende kleine Video werfen, das den smarten Schalter in Aktion zeigt.

Wieder da: Philips Hue Dimmschalter im Doppelpack für 29 Euro

Und weiter geht es mit den Angeboten aus der Hue-Welt. Heute könnt ihr den Dimmschalter sehr günstig bekommen.

Update am 15. Juli: Es geht auch abseits von Amazon. Während drüben der Prime Day gefeiert wird, bekommt ihr bei MediaMarkt den beliebten Philips Hue Dimmschalter im Doppelpack für nur 29 Euro.

In den vergangenen Tagen konntet ihr ja gleich mehrfach Artikel rund um den Philips Hue Dimmschalter lesen, besonders gut angekommen ist der Adapter-Rahmen als 3D-Druck.

Falls ihr noch einige neue Schalter benötigt, bekommt ihr heute Abend bei MediaMarkt eine tolle Gelegenheit. Der Elektronik-Riese verkauft das praktische Zubehör im Doppelpack für nur 29 Euro (zum Angebot).

Im Internet-Preisvergleich kostet ein Dimmschalter aktuell 17,50 Euro inklusive Versand, bei zwei Stück liegt ihr also bei 35 Euro. Die Preisersparnis bei MediMarkt liegt also bei knapp 20 Prozent.

PHILIPS Hue Dimmschalter Doppelpack, Weiß
PHILIPS Hue Dimmschalter Doppelpack, Weiß
    Der Dimmschalter ermöglicht Ihnen, Licht Ihrer Stimmung entsprechend einfach per Knopfdruck ein- und auszuschalten, auf das richtige Weißlicht einzustellen und dimmen zu können. Der Clou: den Schalter können Sie an der Wand anbringen, aber auch beliebig in der Wohnung mitnehmen. So können Sie Ihr Licht auch bequem vom Sofa aus steuern. Um die Hue LED Produkte per App bedienen zu können, müssen Sie eine Hue Bridge (nicht im Lieferumfang enthalten) an Ihren Router anschließen und können dann das
 Preis: EUR 34,99 Jetzt kaufen bei Media Markt
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Osram Smart Plug für 8,99 Euro: Kaufen oder auf Hue-Steckdose warten?

Heute gibt es die beliebte Osram-Steckdose mit Hue-Kompatibilität zum Sparpreis. Sollte man bei 8,99 Euro zuschlagen?

Noch hat Philips Hue eine eigene Steckdose weder offiziell vorgestellt noch anderweitig bestätigt. Allerdings wissen wir: Auf der IFA im September wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ein entsprechendes Produkt vorgestellt, das mit einem Preispunkt von 29,99 Euro ausgezeichnet ist.

Genau so viel hat auch der Osram Smart Plug mal gekostet, zumindest laut den Vorstellungen des Herstellers. Bereits seit Monaten ist der Zwischenstecker, der sich über das ZigBee-Protokoll problemlos mit der Hue Bridge verbinden lässt, für 12-18 Euro zu haben. Am Prime Day gibt es ein neues Allzeit-Tief: Nur noch 8,99 Euro werden für den Osram Smart Plug gefordert.

Wer den Zwischenstecker nutzen möchte, um „dumme“ Lampen mit einem Netzstecker mit dem Hue-System zu verbinden, macht zu diesem Preis sicherlich nichts verkehrt. Zwar berichten immer mal wieder Nutzer von einer Nichterreichbarkeit des Smart Plugs, oftmals lässt er sich aber trotzdem problemlos schalten.

Osram Smart Plug mit kleiner Einschränkung für Apple Nutzer

Die wohl einzige kleine Einschränkungen gibt es für Apple-Nutzer, die sich nicht mit Themen wie HomeBridge auseinander setzen möchten: Der Osram-Stecker ist von Haus aus über die Hue Bridge nicht mit HomeKit kompatibel und lässt sich auch nur über Umwege per Siri steuern. Falls das für euch ein wichtiges Kriterium ist, müsst ihr noch auf die offizielle Hue-Steckdose warten. Per Alexa oder Google Assistant gibt es derweil keine Probleme.

Und auch beim Design wird Philips Hue wohl die Nase vorn haben, denn der Osram Smart Plug ist ein echter Klotz. Allerdings: 8,99 Euro sind eine echte Ansage. Sicherlich wird es die Hue-Steckdose auch mal im Angebot geben, so günstig wird man sie aber wohl nie kaufen können.

Angebot
Osram Smart+ Plug ZigBee schaltbare Steckdose, fernbedienbar, für die...
46 Bewertungen
Osram Smart+ Plug ZigBee schaltbare Steckdose, fernbedienbar, für die...
  • Erweitern Sie Ihr Smart Home - Mit diesem schaltbaren Zwischenstecker können Sie Nicht-ZigBee-Geräte in Ihr Lichtsteuerung-System einbinden
  • ZigBee und Alexa kompatibel - Steuerbar mit ZigBee Gateway, direkt mit Echo Plus oder mit Amazon Echo und Amazon Echo fähigem Gateway

Prime Day Highlights: Hue-Starter-Set mit Echo Show oder Echo Dot (ausverkauft)

Zwei Angebote vom Prime Day stechen heute besonders hervor. Rund um seine Alexa-Gadgets will es Amazon heute wissen.

Update am 16:30 Uhr: Mittlerweile sind die Sets mit den bunten Lampen vergriffen – das tolle Angebot ist leider ausverkauft.

Im Gegensatz zum vergangenen Jahr gibt es am heutigen Prime Day zwar nicht die große Fülle an Angeboten, dafür aber zwei richtig tolle Highlights. Im Mittelpunkt steht das Philips Hue Color Starter-Set mit drei E27-Lampen, Bridge und Dimmschalter sowie jeweils ein Echo-Gerät von Amazon.

Zur Auswahl stehen die folgenden beiden Bundles:

Um zu erkennen, wie gut die Deals wirklich sind, muss man kein großer Rechenkünstler sein. Der Echo Dot wird aktuell stark reduziert für 19,99 Euro verkauft, der noch brandneue Echo Show 5 ist zum Prime Day auf 59,99 Euro reduziert. Rechnet man das Amazon-Gerät raus, landet man bei genau 70 Euro für die Hue-Komponenten.

Und das ist für drei bunte Lampen, Dimmschalter und Bridge ein richtig starker Preis, selbst wenn ihr die Bridge gar nicht benötigt. Normalerweise kostet das Starter-Set 134,99 Euro, ab und an war es mal für 110 bis 120 Euro im Angebot.

Angebot
Echo Dot (3. Gen.), Anthrazit Stoff + Philips Hue Color Starter Set
8.664 Bewertungen
Echo Dot (3. Gen.), Anthrazit Stoff + Philips Hue Color Starter Set
  • Dieses Bundle enthält das Echo Dot (3. Gen.) und das Philips Hue Color Starter Set - alles, was Sie benötigen, um mit Ihrem Smart Home loszulegen
  • Echo Dot ist unser beliebtester sprachgesteuerter Lautsprecher und bietet jetzt noch besseren Klang im Vergleich zur Vorgängergeneration des Echo Dot...
Angebot
Echo Show 5 (Schwarz) + Philips Hue Color Starter Set
348 Bewertungen
Echo Show 5 (Schwarz) + Philips Hue Color Starter Set
  • Dieses Bundle enthält Echo Show 5 und das Philips Hue Color Starter Set - alles, was Sie benötigen, um mit Ihrem Smart Home loszulegen
  • Alexa zeigt Ihnen mehr - Das kompakte, 5,5 Zoll große Smart Display hilft Ihnen bei alltäglichen Aufgaben, bietet sprachgesteuerte Unterhaltung und...

Das sind die Prime Day Angebote rund um Philips Hue

Der Prime Day ist gestartet – und ich werfe einen ersten Blick auf die heutigen Hue-Angebote.

Der Prime Day ist mit einer Masse an Angeboten gestartet und es war gar nicht mal so einfach, den Überblick zu behalten. Es gibt viele spannende Deals und auch eine kleine Sonderseite rund um Philips Hue.

Auf folgende Deals könnt ihr euch heute freuen:







Ich persönlich finde vor allem das Bundle mit drei Lampen, Bridge und Echo Dot für 89,99 Euro eine echte Ansage, den Osram Smart Plug für 8,99 Euro kann man auch mitnehmen. Und der drei Meter lange LightStrip Plus für 54,99 Euro ist ohnehin ein Dauerbrenner.

Welchen Deal findet ihr besonders spannend? Habt ihr möglicherweise bei einem anderen Angebot zugeschlagen? Ich bin auf eure Kommentare gespannt!

Prime Day: Das sind die Hue-Angebote aus dem Ausland

Hinweis: Die hier gelisteten Prime Deals aus Frankreich, Italien und Spanien sind zwar gut, allerdings kann man als deutscher Prime-Kunde nicht im Amazon-Ausland einkaufen. Das hatten wir um Mitternacht nicht getestet.  

Nicht nur bei Amazon Deutschland, sondern auch in Spanien, Frankreich und Italien wird der Prime Day gefeiert.

Nachdem ich euch die deutschen Angebote bereits mitgeteilt habe, habe ich direkt mal einen Blick in das europäische Ausland geworfen. Auch in Italien, Frankreich und Spanien ist der Prime Day bereits gestartet. Dort könnt ihr mit eurem deutschen Account bestellen und für den Prime Day einfach eine kostenlos Probe-Mitgliedschaft abschließen. Der Aufwand lohnt sich, denn es gibt viele Angebote zu guten Preisen. Selbst mit den 3-5 Euro Versandkosten, die bei einer Bestellung anfallen, kann man noch ordentlich sparen.

Angebote bei Amazon Spanien

  • 3 Meter LightStrip Plus für 49,99 Euro
  • Hue Go und LightStrip Plus für 99,99 Euro
  • Hue Starter-Set mit vierter E27-Lampe für 119,90 Euro
  • alle Angebote im Überblick

Angebote bei Amazon Italien

  • 3 bunte E14 für 74,99 Euro
  • 2 Hue Calla mit Outdoor Sensor für 199,99 Euro
  • 3 Hue Lily mit Outdoor Sensor für 244,90 Euro
  • 2 LightStrip Plus mit Bewegungssensor für 96,90 Euro
  • alle Angebote im Überblick

Angebote bei Amazon Frankreich

Prime Day startet um Mitternacht: Auch Philips Hue mit dabei

Es sind nur noch etwas mehr als zwölf Stunden, bis der Prime Day 2019 startet. Mittlerweile kann ich euch eine erste Vorschau liefern – und natürlich werden auch Fans von Smart Home und Philips Hue nicht zu kurz kommen.

So heißt es in einer offiziellen Pressemitteilung: „Smart-Home-Produkte wie Beleuchtung von Philips und Osram bis zu 50 Prozent reduziert.“ Selbst in den Radiospots, die in den letzten Tagen vermehrt geschaltet wurden, viel immer wieder der Begriff Philips Hue. Wir dürfen uns also vermutlich auf eine ganze Ladung an Angeboten freuen.

Die ersten Preise hat Amazon auch schon verraten: „Attraktive Preise für Amazon Devices; u.a. 30 Euro Rabatt auf den brandneuen Echo Show 5 (nur 59,99 Euro), 20 Euro Rabatt auf den Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung (nur 19,99 Euro), 40 Euro Rabatt auf das Fire HD 8 Kids Edition Tablet (nur 84,99 Euro), 50 Euro Rabatt auf den Kindle Paperwhite (nur 69,99 Euro), 60 Euro Rabatt auf die Ring Video Doorbell 2 (nur 139 Euro)“

Ich habe mir jedenfalls schon eine Dose Energy-Drink in den Kühlschrank gestellt und werde am Mitternacht einen Blick auf die Angebote werfen, um euch möglichst schnell mitteilen zu können, welche Preise attraktiv sind und welche Schnäppchen möglicherweise gar keine sind.

Hue White Ambiance: Kleines Starter-Set für 59,99 Euro

Bei Rakuten bekommt ihr aktuell ein gutes Angebot rund um die Philips Hue White Ambiance.

Falls ihr noch auf der Suche nach E27-Lampen seid, die verschiedene Weißtöne wiedergeben können, und zudem noch ein wenig Zubehör gebrauchen könnt, führt euer Weg euch heute zu Rakuten. Dort wird dasPhilips Hue White Ambiance 2er Starter-Kit mit Bridge und Dimmschalter für 59,99 Euro verkauft, wenn ihr an der Kasse den Code 15SOMMER eingebt. (zum Angebot)

Der aktuelle Internet-Preisvergleich für das Set liegt bei knapp 70 Euro. Für die zwei White Ambiance Lampen zahlt man rund 40 Euro, den Dimmschalter kann man mit rund 18 Euro berechnet. Könnt ihr die Bridge verkaufen oder gebrauchen, macht ihr einen guten Deal.