Bilder aus euren Gärten & Spin in der Massenproduktion

Einen eher ruhigen Freitag möchte ich heute dazu nutzen, euch ein wenig auf das Wochenende einzustimmen.

In weiten Teilen Deutschlands ist heute richtig schönes Wetter vorhergesagt. Hier bei mir in Bochum werden heute bis zu 21 Grad erwartet und ich habe meine kurzen Sportsachen eingepackt, um nach der Arbeit mit dem Rad eine etwas längere Runde nach Hause zu fahren. Mit im Gepäck habe ich einen fünf Meter langen Outdoor LightStrip, den wir eigentlich im Büro montieren wollten, aber keine geeignete Stelle gefunden haben.

Ich habe in meinem kleinen Garten ja schon einen Leuchtstreifen verbaut, der mein Gartenhäuschen ganz nett in Szene setzt. Nun überlege ich, wie ich den zweiten LightStrip einsetzen soll. Möglicherweise habt ihr ein paar Ideen oder sogar schon eigene Installationen, die ihr mir zeigen könnt?

Mittlerweile wird es abends ja langsam ein bisschen wärmer und man sitzt vielleicht schon draußen, eine perfekte Gelegenheit also, ein paar Bilder von der Lichtinstallation eures Gartens zu machen. Ich freue mich wie immer über eure Zuschriften und versuche, die besten Ideen hier im Blog zu veröffentlichen.

Spin wird es bald auf meinen Gartentisch schaffen

Als ich vor knapp zwei Wochen über das Kickstarter-Projekt Spin berichtet habe, gab es ein sehr gemischtes Feedback. Einige Leser beschwerten sich darüber, dass die rotierende Flamme im Glas-Zylinder doch nichts mit smartem Licht zu tun hätte, ich persönlich sehen das ein bisschen anders. Und eines lasse ich mir glücklicherweise nicht nehmen: In meinem Blog über Dinge zu schreiben, die mich faszinieren. Denn nur so ist am Ende ja der Hueblog entstanden.

Mich haben die Spin-Erfinder aus Kempten jedenfalls nach meinem kleinen Bericht vom 8. März kontaktiert und sich sehr gefreut. Eigentlich hatte ich die Hoffnung, meine Kickstarter-Bestellung ausnahmsweise schon vor dem Ende der Kampagne zu bekommen, um euch noch einmal eigene Eindrücke mitteilen zu können. Aufgrund der Masse an Vorbestellung wird das aber leider nichts.

Die gute Nachricht: Da die Kampagne so gut verläuft, befindet sich Spin bereits in der Massenproduktion. Es ist also davon auszugehen, dass es nach Abschluss der Kampagne in knapp drei Wochen nicht zu monatelangen oder gar jahrelangen Wartezeiten kommt, wie ich es bei Kickstarter schon mehrfach erlebt habe.

Leser berichten: Neue LightStrip-Netzteile sind deutlich leiser & Signify bestätigt

Wird nun doch alles gut? Anscheinend liefert Signify Ersatz für fiepende Philips Hue LightStrip Plus Netzteile.

Update am 21. März: Nachdem ich den Ansprechpartnern bei Signify seit Januar quasi durchgängig auf den Sack gegangen bin, habe ich nun eine gute Nachricht an euch. Es wurde mir offiziell bestätigt, dass es über den Support komplett neue Netzteile gibt, die keine Probleme mehr verursachen. Ebenso wurde mir mitgeteilt, dass bereits im vergangenen Jahr eine erste Charge verteilt wurde, bei denen aber immer noch ein kleiner Prozentsatz fehlerbehaftet war.

Diese Geschichte beschäftigt uns seit fast eineinhalb Jahren: Fiepende Netzteile beim LightStrip Plus. Bei manchen Nutzern tritt das Problem mehr auf, bei manchen weniger. Immer abhängig von der gegenwärtigen Lichteinstellung, wobei mittlerweile klar ist: Wenn die Leuchtstreifen fiepen, dann besonders bei einem hohen Stromverbrauch.

In dieser Woche haben mir mehrere Leser unabhängig voneinander geschildert, endlich neue Netzteile über den Support erhalten zu haben. So schreibt mir beispielsweise Martin:

„Heute kam eines meiner eigentlich zwei geforderten und zugesagten Netzteile als Ersatz für die fiepende Version vom LightStrip Plus. Nachdem ich seit Wochen darauf wartete, natürlich gleich gesichtet und probiert. Das Teil ist in den bisher problematischen Bereichen deutlich leiser als meine aktuellen fiependen Netzteile – so, wie die Geräte der ersten Generation, also durchaus tragbar. Ob das jetzt nur ein Glücksgriff war oder ob es sich um die für März angekündigte neue Version handelt, vermag ich nicht zu beurteilen. Der Aufdruck unterscheidet sich sowohl vom Schriftbild als auch von den Logo-Größen und deren Anordnung. Rechts unten wurde die Zahl 180616 durch 190218 ersetzt.“

Ähnliche Beobachtungen hat mir auch Hueblog-Leser Walter geschildert. Auch bei ihm unterscheidet sich der Aufdruck auf dem neuen Netzteil in einigen Details, unter anderem zu erkennen an der Nummer in der unteren rechten Ecke des Aufdrucks. Walter schreibt zudem: „Es ist genau das gleiche Netzteil-Modell, nur die Schrift ist leicht anders, also anscheinend eine neue Charge. Und siehe da: Das nervige Fiepen ist beseitigt, top!“

Solltet ihr auch Probleme mit einem LightStrip-Netzteil haben, lohnt es sich also jetzt anscheinend wieder, Kontakt mit dem Support von Philips Hue aufzunehmen.

Angebot
Philips Hue LightStrip+ Basis Set (ohne Bridge), 2m, flexibel erweiterbar,...
263 Bewertungen
Philips Hue LightStrip+ Basis Set (ohne Bridge), 2m, flexibel erweiterbar,...
  • Hue LightStrip Plus Basis Set - Das Set aus Netzteil und 2 Meter LED-Streifen lässt sich einfach in ein bestehendes Philips Hue System integrieren....
  • Um eine reibungslose Funktion zu generieren, verwenden Sie bitte den separat erhältlichen Philips Hue Dimmschalter. Die Philips Hue Leuchten sind...

Hue-Angebote bei MediaMarkt: Drei Lampen mit Bridge für 91 Euro

Bei MediaMarkt sind heute die Club-Tage gestartet. So kommt ihr unter anderem an ein sehr spannendes Angebot.

MediaMarkt will seine Kunden dazu animieren, einen Account anzulegen und dem MediaMarkt Club beizutreten. Das ist keine große Hürde und auch nicht unbedingt mit einer Werbeeinwilligung verbunden, dafür aber mit einem ziemlich guten Angebot.

Aktuell bekommt ihr bei MediaMarkt ein kleines Starter-Set von Philips Hue mit drei farbigen Lampen der vierten Generation sowie der aktuellen Bridge für nur 99 Euro. Das ist bereits ein guter Preis, noch besser wird es allerdings für Clubmitglieder, denn die bekommen aktuell 10 Prozent Rabatt.

Falls ihr das Set nicht in einer Filiale abholt, kommen noch einmal 1,99 Euro Versandkosten obendrauf, so dass man am Ende bei einem Gesamtpreis von 91,09 Euro landet. Das ist für drei Lampen und Bridge ein wirklich guter Preis, selbst wenn man mit der Bridge nicht unbedingt etwas anfangen kann.

Hue White Ambiance mit Dimmschalter für unter 20 Euro

Ein kleiner Hinweis auf ein aktuelles Angebot bei Saturn, bei dem ordentlich gespart werden kann.

Heute Abend verkauft Saturn das Philips Hue Light Recipe Kit für nur 19,99 Euro plus 1,99 Euro Versandkosten, falls ihr die Bestellung nicht in einem Markt in eurer Nähe abholt.

  • Philips Hue Light Recipe Kit für nur 19,99 Euro (zum Angebot)

Das ist ein echt toller Preis, denn das Paket besteht aus einer Hue White Ambiance Lampe mit E27-Sockel sowie dem praktischen und allseits beliebten Dimmschalter. Der Preisvergleich bei diesem Set liegt bei über 35 Euro, das Angebot von Saturn kann sich also wirklich sehen lassen und könnte durchaus schnell vergriffen sein.

App-Update verbessert Möglichkeiten der Friends of Hue Schalter

Mit dem neuesten Update für die Hue-App gibt es mehr Möglichkeiten für den Friends of Hue Schalter.

Rund um den Friends of Hue Schalter dürftet ihr mittlerweile sehr gut informiert sein. Erst letzte Woche habe ich euch noch einmal wissen lassen, dass die Anpassung in Drittanbieter-Apps wie iConnectHue länger dauert. So lassen sich die Schalter bislang nur über die offizielle Hue-App konfigurieren.

Mit dem jüngste Update auf Version 3.16.0 der Hue-App gibt es jetzt neue Möglichkeiten für die Friends of Hue Schalter der verschiedenen Hersteller:

  • drei statt bisher zwei Räume mit dem Friends of Hue Schalter verknüpfen
  • komplettes Zuhause mit dem Schalter verknüpfen

Richtig spannend ist sicherlich die letzte Option, die es so von Philips noch für keinen Schalter gab. Mit nur einem Tastendruck kann man das Licht in allen Räumen ändern. Entweder mit den Standard-Szenen schalten, dimmen oder das Licht im ganzen Haus ausschalten.

Philips Hue
Philips Hue
Preis: Kostenlos
Philips Hue
Philips Hue
Preis: Kostenlos

Zahlreiche ZigBee-Lampen von Osram Smart+ reduziert erhältlich

Als Angebot des Tages gibt es bei Amazon heute Leuchtmittel von Osram zum kleinen Preis.

Dass die meisten Produkte von Osram Smart+ mit der Philips Hue Bridge kompatibel sind, dürfte sich bereits herumgesprochen haben. Zwar muss man auf HomeKit und Hue Entertainment verzichten und auch die Farbwiedergabe ist nicht ganz so gut wie beim Original, dafür lässt sich aber ein wenig Geld sparen. Interessant ist das sicherlich, wenn man Räume wie Keller, Abstellkammer oder Co mit smartem Licht versorgen will. Bei Amazon bekommt ihr heute die folgenden Produkte günstiger:

Osram Smart+ mit GU10-Sockel






Osram Smart+ mit E27-Sockel






Osram Smart+ mit E14-Sockel




Osram Smart+ mit GU5.3-Sockel


Osram Smart+ mit B22D-Sockel


Sprachsteuerung via Alexa: Beliebter Sonos One zum Sonderpreis

Heute gibt es den beliebten Sonos One im Doppelpack zu einem sehr guten Preis bei Otto.

Auf eines könnte ich bei meinem Hue-System nicht mehr verzichten: Die Sprachsteuerung via Alexa. Ich habe mehrere Echo-Geräte und Lautsprecher von Sonos im ganzen Haus verteilt. Falls ihr noch einen wohlklingenden Speaker zum vernünftigen Preis sucht, seid ihr heute bei Otto an der richtigen Adresse.

  • Sonos One im Doppelpack für 350 Euro (zum Angebot)
  • nur solange der Vorrat reicht

Das Doppelpack der beliebten Streaming-Lautsprecher Sonos One wird aktuell in den Farben Weiß und Schwarz für nur 350,82 Euro verkauft. Das macht einen sehr guten Stückpreis von nur 175 Euro. Da fallen auch die Versandkosten in Höhe von 5,95 Euro kaum noch ins Gewicht.

Neukunden sparen weitere 15 Euro und die Versandkosten

Neukunden können sogar noch mehr sparen. Mit dem Gutscheincode 84851 entfallen nicht nur die Versandkosten, es gibt auch noch 15 Euro Rabatt. So wird aus dem sehr guten ein sehr, sehr gutes Angebot.

Immerhin dürfte sich ja schon herumgesprochen haben, was der Sonos One alles kann: Amazon Alexa ist bereits integriert, der Google Assistant soll in Kürze folgen. Zudem gibt es dank AirPlay 2 eine wunderbare Integration in das Apple-Netzwerk. Über die Sonos-App ist es ein leichtes, mehrere Lautsprecher miteinander zu verknüpfen und die gewünschten Inhalte abzuspielen.

Dank Alexa kann man so gut wie alle Skills nutzen, die es bei Amazon im Portfolio gibt. Allen voran natürlich der Hue-Skill, der euch die komplette Steuerung von einzelnen Lampen oder kompletten Räumen erlaubt. Ebenso können raumübergreifende Gruppe angelegt werden, die man dann mit einem Sprachbefehl steuern kann: „Alexa, schalte das Licht im Erdgeschoss aus.“

Warum können Friends of Hue Schalter nicht mit Drittanbieter-Apps konfiguriert werden?

Die neuen Friends of Hue Schalter sind in aller Munde. Allerdings ist die Konfiguration aktuell noch recht eingeschränkt.

Besonders bequem kommt man über Amazon bereits jetzt an den Friends of Hue Schalter von Vimar. Das Modell von Busch-Jaeger, ausgestattet mit der gleichen Technik, habe ich euch letzte Woche vorgestellt, auch Gira spielt anscheinend mit dem Gedanken, einen entsprechenden Schalter auf den Markt zu bringen.

Aktuell lassen sich die neuen Friends of Hue Schalter aber nur mit der offiziellen Hue-App konfigurieren, wobei die Möglichkeiten noch recht eingeschränkt sind. So lassen sich beispielsweise auf einen langen Tastendruck nur ausgewählte Funktionen legen.

Leider lassen sich die neuen Friends of Hue Schalter noch nicht mit Drittanbieter-Apps konfigurieren. Das ist schade, denn rund um den Dimmschalter oder den Hue Tap bieten Anwendungen wie iConnectHue oder All 4 Hue deutlich mehr Möglichkeiten. Ich habe meine umgebauten Hue Tap Schalter mit iConnectHue so konfiguriert, dass sie beim ersten Tastendruck die Lampen in einem Zimmer einschalten und beim zweiten Druck auf die gleiche Taste das Licht wieder ausschalten.

Software unterscheidet sich deutlich vom Hue Tap

Ähnliches würde ich mir auch für die Friends of Hue Schalter wünschen, wo mit dem langen Tastendruck ja noch eine weitere Aktion möglich ist. Und genau das ist anscheinend das Problem für externe Entwickler: Philips Hue hat bei der Software ordentlich getrickst, um den langen Tastendruck als solchen erkennen zu können.

Auch wenn ein äußerlich baugleiches Modul im Hue Tap und den Friends of Hue Schaltern steckt, ist die Software anscheinend grundlegend anders. Das wird auch in der Hue-App deutlich, wo die Friends of Hue Schalter nicht in einer Liste mit den bisherigen Schaltern auftauchen, sondern einen eigenen Bereich bekommen haben.

Mein aktueller Informationsstand ist, dass die Anpassungen in iConnectHue noch einige Zeit in Anspruch nehmen werden. Auch bei Apps wie All 4 Hue oder Hue Essentials stehen stehen entsprechende Updates noch aus.

Vimar 0K03906.02 Funk-Funksteuerung Philips Friends of Hue
  • Anleitung, Anleitung (eventuell nicht in deutscher Sprache)
  • Sehen Sie den Kanal

Fischer & Honsel zeigt erste Friends of Hue Leuchten

Schon bald wird es kompatible Leuchten von Drittanbietern geben. Im Mittelpunkt steht das bereits vorgestellte Modul Hue Connect.

Erst vor ein paar Wochen habe ich darüber berichtet, dass Philips Hue schon bald komplette Leuchten von Drittanbietern genehmigen könnte. Nun sieht es danach aus, als wäre ein erster Hersteller schon ziemlich weit: Der Arnsberger Hersteller zeigt auf der Lichtwoche Sauerland die ersten komplett mit Hue kompatiblen Leuchten aus der Reihe „Friends of Hue“.

Wie ich erfahren habe, müssen diese Lampen unter strengen Vorgaben von Signify hergestellt werden. Zum Einsatz kommt nicht nur das bereits bekannte Hue Connect Modul, sondern auch ein Vorschaltgerät (möglicherweise handelt es sich hier um die zeitgleich aufgetauchte Hue Engine) sowie die gleichen LED-Module, die auch in originalen Hue Leuchten zum Einsatz kommen.

Signify zertifiziert alle Friends of Hue Leuchten

Die vom Hersteller gebauten Lampen müssen dann noch einmal als komplettes Produkt von Signify zertifiziert werden, bevor sie als „Friends of Hue“ verkauft werden dürfen. Diese Maßnahmen haben natürlich einen Grund: Es soll eine Kompatibilität mit sämtlichen Schnittstellen gegeben sein, ebenso soll es zu keinen Unterschieden bei der Farbwiedergabe kommen.

Aktuell scheint zumindest Fischer & Honsel schon ziemlich weit zu sein, denn ansonsten hätte man auf der Lichtwoche keinen fertigen Messestand inklusive Hue-Logos gezeigt. Wann die Produkte letztlich auf den Markt kommen und wie viel sie kosten, werde ich allerdings erst in der kommenden Woche herausfinden können, wenn die passenden Ansprechpartner wieder erreichbar sind.

Eines ist aber schon jetzt klar: Noch in diesem Jahr dürften wir deutlich mehr Auswahl bekommen, was das Design von Hue-Lampen betrifft, ohne bei Qualität und Kompatibilität Abstriche machen zu müssen. Was genau Fischer & Honsel vor hat, könnt ihr auf den folgenden Bilder erahnen.

Philips Hue: Bewegungssensoren erhalten neue Firmware

Updates in der Hue-App machen nicht immer so viel Spaß, da sie doch recht viel Zeit in Anspruch nehmen. Und ein neues Update ist jetzt verfügbar. Für den Bewegungsmelder und Outdoor-Bewegungsmelder steht eine neue Firmware-Version zur Installation bereit.

Softwareversion 6.1.1.2757 verbessert die Tageslichterkennung und verspricht eine bessere Zuverlässigkeit und Performance. Die Installation der neue Firmware dauert circa 30 Minuten.

Die neue Firmware-Version kann über die Hue-App installiert werden. Navigiert dazu in die Einstellungen > Softwareupdate.

Philips Hue
Philips Hue
Preis: Kostenlos

Philips Hue
Philips Hue
Preis: Kostenlos

Philips Hue Outdoor Sensor, schwarz
  • Der Philips Hue Bewegungsmelder für den Außenbereich lässt sich einfach in ein bestehendes Philips Hue System integrieren. Zur Steuerung ist eine...
  • Automatische Lichtsteuerung: Der Hue Sensor aktiviert Ihre Leuchten im Innen- und Außenbereich, wenn Bewegung erkannt wird. Dies hält unerwünschte...
Philips Hue Bewegungsmelder Infrarot Sensor Bewegungssensor weiß IP42...
7 Bewertungen
Philips Hue Bewegungsmelder Infrarot Sensor Bewegungssensor weiß IP42...
  • Dieses Set besteht aus 1x Philips Hue Bewegungsmelder / Infrarot-Sensor
  • Nutzen Sie für jeden Raum eine individuelle Einstellung, z.B. automatisches Ausschalten des Lichts nach 3 Minuten. Oder lassen Sie automatisiert das...