Hueblog:

Nicht mehr nur ZigBee: Darum startet Innr bald mit WLAN-Lampen Neue App soll die zwei Systeme verbinden

Neue App soll die zwei Systeme verbinden

Der niederländische Hersteller Innr dürfte den meisten von euch ein Begriff sein, immerhin habe ich hier im Blog schon diverse ZigBee-Leuchtmittel vorgestellt, die sich problemlos mit der Hue Bridge koppeln lassen. Nun will Innr sein Portfolio weiter ausbauen und demnächst auch WLAN-Leuchtmittel anbieten. Damit will man vor allem Einsteiger erreichen, ähnlich wie es Philips Hue seit einiger Zeit mit dem zusätzlichen Bluetooth-Modul in seinen Leuchtmittel tut. Laut Innr soll die größte Hürde für Smart Home Einsteiger aber vor allem der Preis sein – und genau aus diesem Grund setzt man auf WLAN und zwei günstige Leuchtmittel, entweder mit weißen LEDs oder als bunte RGB-Variante.

Weiterlesen

Hueblog:

Hue Bridge: So könnt ihr das WLAN-Modul aktivieren

Die aktuelle Philips Hue Bridge, die allgemein auch mit dem Zusatz 2.1 versehen ist, verfügbar über ein WLAN-Modul. Das kann sogar genutzt werden. Ich persönlich habe kein Problem damit, die Philips Hue Bridge mit einem LAN-Kabel an meinen Router anzuschließen. Da ich Fritz!Box und Netgear Orbi im Verbund nutze, habe ich ohnehin genügend Anschlüsse. Trotzdem ist klar: Es wäre schon praktischer, wenn man zumindest die Wahl zwischen den beiden Anschlussmöglichkeiten hätte.

Weiterlesen