Hi,

folgendes Szenario: ich habe mir kürzlich ein Philipps Hue Outdoor Bewegungsmelder sowie Appear Außenwandlampen gekauft. Ich wollte das ganze nun so haben, dass zu Sonnenuntergang die Appear Lampen getriggert werden & in der Helligkeit „gedimmt“ laufen – als Akzent Licht praktisch. Wenn jedoch Bewegung gemeldet wird durch den Melder, sollen die Außenlampen auf „hell“ umschalten – nach einer Minute jedoch wieder zum Akzent Licht „gedimmt“ zurück.

Wollte das nun so lösen, indem ich Zwei Routinen gemacht habe, einmal starten die Lampen auf gedimmt zum Sonnenuntergang (die Zeit ändert sich logischerweise täglich). Aus gehen sie um 1 Uhr nachts.

Den Bewegungsmelder hab ich so konfiguriert das er tagsüber nichts macht & nachts (17:00 – 08:00 Uhr) auf Hell schaltet & nach einer Minute wieder zum vorherigen Status wechselt. 17:00 – 08:00 Uhr habe ich gewählt um das ganze Jahr abzudecken. Die Zeit ist Nahe am dunkelsten Tag des Jahres im Dezember. Ich wollte nicht 7x im Jahr die Zeiten anpassen.

Nun verhält sich der Bewegungsmelder aber so, dass er wohl den Status der Appear Lampen um 17:00 Uhr nimmt (da sind die Lampen jetzt im September logischerweise noch nicht an) & nimmt diesen jedesmal wenn der Sensor getriggert wird wieder her. Sprich wenn ich um 23 Uhr in meinem Hof rumlaufe, wird es zwar Hell, die Lampen schalten aber nach 1 Min. wieder aus.

Ich habe mir erhofft, dass der Sensor immer den Status der Lampe just vor dem Triggern nimmt & nicht den, wenn der Sensor scharf geschalten wurde.

Gibt es da ein Work-a-round wie man das ganze realisieren kann? Am einfachsten wäre es gewesen, könnte man den Bewegungsmelder auch triggern lassen sobald Sonnenuntergang ist.

Vielen Dank soweit 🙂

hat eine Frage gestellt