Hueblog: Signify bringt günstige Lampen von WiZ nach Europa

Signify bringt günstige Lampen von WiZ nach Europa

Eigenständiges System

Im April 2019 hat Signify das französisch-asiatische Unternehmen WiZ gekauft. Diese stellen günstige und smarte Lampen her, die jetzt den Weg nach Europa finden. Dabei ist WiZ als separates System zu sehen und nicht mit Philips Hue kompatibel. Es setzt nämlich auf WLAN und nicht auf ZigBee. „Das WiZ-System ist für Signify eine perfekte Ergänzung, um Verbrauchern durch leicht zugängliche intelligente Beleuchtungsprodukte, die intuitiv zu bedienen sind, die weitreichenden Möglichkeiten von Licht nahezubringen.“, heißt es in der neusten Pressemitteilung.

Neben WLAN wird übrigens auch Bluetooth unterstützt. Eine Bridge ist demnach nicht notwendig, die Steuerung erfolgt über die WiZ Connected-App (iOS/Android), die laut Beschreibung „benutzerfreundlich und intuitiv“ zu bedienen sein soll. Gleichzeitig gibt es aber auch Support für Alexa, Google Assistant und Siri Shortcuts. HomeKit ist nicht mit an Bord.

Signify macht das WiZ-Ökosystem jetzt in Europa verfügbar und bietet folgende Produkte in Kürze an:

  • Lampen und Spots mit Farben und verschiedenen Weißtönen, darunter eine extrem leistungsstarke vernetzbare Lampe mit dem neuen 100W-Äquivalent A67 (1600 lm) sowie die Standard-E27-Lampe, der GU10-Spot, die E14-Kerzenlampe und die großen runden E27-Lampen (G95). Sie alle bieten farbiges Licht für eine stimmungsvolle Atmosphäre, kaltweißes Licht für helle Räume und warmweißes Licht für ein gemütliches Ambiente.
  • Eine Vielzahl an WiZ Filament-Lampen in bernsteinfarbener Amber- und durchsichtiger Clear-Ausführung, die gutes Aussehen mit intelligenter Technologie kombinieren und dem Zuhause einen Vintage-Touch verleihen.
  • Das WiZ-Portfolio umfasst auch Leuchten, beispielsweise die WiZ Hero Tischleuchte, die mit ihrem eleganten Design perfekt zu einem natürlichen Lebensstil passt. Die WiZ Quest verfügt über einen einstellbaren Strahlerkopf für indirektes Stimmungslicht.
  • Zubehörgeräte für eine noch einfachere Steuerung der intelligenten Beleuchtung, darunter die WiZmote und der neue WiZ Bewegungssensor.
  • Mit dem WiZ Smart Plug können Nutzer ihre vorhandenen Leuchten und Geräte über die WiZ-App steuern, um auch hier in den Genuss von Zeitplanungsfunktionen, Sprachsteuerung und Zugriff bei Abwesenheit zu kommen.

Das sind die Preise

  • WiZ Smart Plug (EUR 19,99) 
  • WiZ Bewegungssensor (EUR 24,99) und WiZmote (EUR 14,99)
  • WiZ E27/G95, inkl. WLAN + Bluetooth
    Colors: EUR 18,99
    Whites: EUR 14,99
  • WiZ E27/A67, inkl. WLAN + Bluetooth
    Colors: EUR 19,99
    Whites: EUR 17,99
  • WiZ E27/A60, inkl. WLAN + Bluetooth
    Colors: EUR 15,99
    Whites: EUR 12,99
  • WiZ GU10, inkl. WLAN + Bluetooth
    Colors: EUR 15,99
    Whites: EUR 12,99
  • WiZ E14/C37 Kerze inkl. WLAN + Bluetooth
    Colors: EUR 15,99
    Whites: EUR 12,99
  • WiZ Filament-Reihe E27 inkl. WLAN + Bluetooth
    – A60 Whites (EUR 14,99 Clear / EUR 15,99 Amber)
    – G95 Whites (EUR 17,99 Clear / EUR 18,99 Amber)
    – ST64 Whites (EUR 16,99 Clear / EUR 17,99 Amber)
    – G120 Whites (EUR 18,99 Clear / EUR 19,99 Amber)
    – C35 Whites (EUR 14,99 Clear / EUR 15,99 18.90 Amber)
    – G200 Whites (EUR 49,99 59.90 Clear / EUR 49,99 Amber)
    – PS160 Whites (EUR 49,99 Amber)
  • WiZ Hero (EUR 59,99)
  • WiZ Quest (EUR 59,99)
Smartes und buntes Licht ist einfach toll. Ohne möchte ich nicht mehr auskommen. Neben Hue sind bei mir auch Nanoleaf und LIFX im Einsatz. Besonders toll finde ich HomeKit.

Kommentare 1 Antwort

  1. Anstelle einer Bridge werden die Lampen via Cloud (Amazon Web Services) gesteuert. Tolles System „kein Netz – kein Licht“ oder was Interessiert die Schlapphüte welche Nachttischlampe eingeschaltet ist.

    Also Fingerweg, von einem „günstigen“ System, Ihr bezahlt mit euren Daten….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.