Hi erstmal!

Ich habe einen Lichtschalter im Wohnzimmer (Doppelschalter) um über Schalter1 die Beleuchtung über der Couch, sowie über Schalter2 die Beleuchtung über dem Esstisch ein/auszuschalten.

Nun möchte ich komplett auf Zigbee/Hue umstellen.
Würde ich den vorhandenen alten Lichtschalter weiterbenutzen, so wäre ich etwas limitiert richtig? Schalte ich die Esstisch-Beleuchtung über Schalter aus, so fließt kein Strom mehr und es wäre nicht möglich mit Hue irgendwas einzuschalten, richtig? Genauso, wenn ich via Hue etwas ausschalte, so ist der Lichtschalter immer noch auf Ein-Stellung.

Bin mir noch nicht wirklich sicher, ob das jetzt sooooo ein großes Ding ist und ich damit leben kann. Habe mir daher die Friends of Hue Lichtschalter angesehen und bin absolut kein Fan davon. Der Schalter der keine Stromversorgung braucht und durch den tiefen Tastendruck Strom erzeugt, wirkt auf mich sehr gewöhnungsbedürftig. Klickpunkt ist zu tief und zu laut.

Hätte gerne ein ähnliches System aber eben in meinem jetzigen Lichtschalter integriert. Statt einem Doppel-Kipp-Schalter logischerweise ein Doppel-Taster. Eine Kippe würde ja wieder auf der falschen Position landen. Der Taster sollte aber nicht 100% auf Touch-Basis sein, sondern auch einen Druckpunkt haben Ein/Aus/Ein.

Hoffe ihr versteht was ich mein.

Gibt es da was?

Ich gehe davon aus, dass ich ein Smart-Modul hinter dem Schalter benötige sowie einen neuen Schalter, da mein jetziger ja gekippt wird und der neue sollte gedrückt werden.

beantwortete Frage