Hallo zusammen,

ich bin neu und zufällig auf diese Community gestoßen. In diesem Sinn allen ein fröhliches und frendliches Hallo.

Im Okt. ziehen wir in unser neues Heim und freuen uns wie bolle. Bisher betreibe ich ausschließlich Hue Lampen in unserem Smarthome und bin bis auf ein paar Kleinigkeiten zufrieden. Am Wochenende haben wir dann nach neuen Lampen – zur Erweiterung in unserem neuen Heim – gesucht. Da wir zuküntig einige Wandlampen haben und Philips leider noch nichts für uns schönes anbietet, haben wir uns für das Fishey (Paul Neuhaus Mia) entschieden. Im Fachmarkt hat man uns versichert, dass die Einbindung in ein vorhandes Zigbee System kein Thema ist. Vor Vorfreude habe ich also schon malm im Internet gesucht und die Ernüchterung folgt auf dem Fuße. Angeblich soll es gehen ab nur mit großem Aufwand. Ist das wirklich so? Eine Suche hier im Forum hat mir nicht wirklich geholfen.

Was benötige ich alles, damit ich die Q-Lampen von Neuhaus mit in das vorhandene System einbinden kann? Ist eine Kopplung mit der Hue-Bridge in keinem Fall möglich oder klappt nur der Transport ins Homekit nicht. Am Ende ist mir der Weg relativ egal. Ich habe mich irgendwann auf das Apple Homekit eingelassen und möchte dies aufgrund der bestehenden Hardware auch nicht aufgeben.

Wenn ich es richtig verstanden habe, kann keine Drittanbieter Hardware mit der Hue Bridge verbunden werden. Zumindest nicht so, dass Sie über Apple Home / Siri zu bedienen ist. Es wird wohl ein andere Zigbee Empfänger benötigt. Wie kann und muss ich mir das Vorstellen und verbinde ich die Netzwerke miteinander?

Für eine Hilfestellung, wie ich die Neuhaus Lampen über die Hue Bridge oder anders Zigbee System ins Apple Home eingebunden bekomme danke ich im Voraus.

LG Cee

beantwortete Frage