Hueblog: Philips Hue Adore: Neue Spots und Wandleuchten für das Badezimmer jetzt bestellbar

Philips Hue Adore: Neue Spots und Wandleuchten für das Badezimmer jetzt bestellbar

In Deutschland eigentlich noch gar nicht erhältlich


Okay, ganz neu sind diese Produkte nicht. Bereits Anfang des Jahres habe ich im Netz neue Hue-Produkte für das Badezimmer ausfindig machen können. Offiziell vorgestellt wurden diese dann erst rund um die IFA im September, wobei im gleichem Atemzug bekannt gegeben wurde, dass es diese Neuheiten in diesem Jahr nicht mehr in Deutschland erscheinen würde. Auch auf der deutschen MeetHue-Webseite sind die neuen Produkte bisher nicht gelistet.

Zum Glück gibt es aber international aufgestellte Unternehmen. So bin ich durch Zufall auf ProShop.de, die ihre Wurzeln ja in Dänemark haben, auf die neuen Hue-Produkte gestoßen. Diese lassen sich zumindest zum aktuellen Zeitpunkt problemlos bestellen, die Lieferzeit ist mit gut einer Woche angeben. Aber welche Produkte sind denn nun überhaupt neu?

Philips Hue Adore Einbauspots

Diese Einbauspots stammen aus der White Ambiance Serie und können verschiedene Weißtöne darstellen. Sie sind speziell für das Badezimmer ausgelegt, was sich in der Schutzklasse IP44 widerspiegelt. Sie sind also gegen Spritzwasser aus allen Richtungen geschützt. Die 350 Lumen hellen Spots sind nicht fest verbaut, ich gehe davon aus, dass es sich hier um herkömmliche White Ambiance Spots handelt. Die nötigeEinbautiefe wird mit 10 Zentimetern angegeben.

Zur Auswahl stehen zwei verschiedene Pakete. Einen einzelnen Spot gibt es für 49,99 Euro, ein 3er-Set mit einem Dimmschalter gibt es für 159,99 Euro.

Philips Hue Adore Wandleuchte

Eine ganz ähnliche Lampe haben wir euch bereits vor einiger Zeit vorgestellt, nun gibt es zwei weitere Varianten. Die etwas größere Lampe ist 67,5 Zentimeter breit und bietet 1.750 Lumen für einen Preis von 199,95 Euro, während die kleinere Variante 42,4 Zentimeter breit ist und bei 1.050 Lumen auf einen Preis von 149,95 Euro kommt. Beide Wandleuchten verfügen über eine fest integrierte White Ambiance LED sowie die Schutzklasse IP44, ein Dimmschalter gehört jeweils zum Lieferumfang dazu.

Wann genau die neuen Lampen offiziell in Deutschland starten, ist mir bislang nicht bekannt. Dank des halben Umwegs über Dänemark kommt ihr aber schon jetzt an die neuen Produkte.

In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 3 Antworten

    1. Die haben keine. Ich habe einen im Bad, da gab es bisher nie Probleme. Und selbst wenn Wasser reinkommen sollte, geht höchstens der Dimmer kaputt. Die elektrische Spannung der Knopfzelle ist ja viel zu gering, um sonstigen Schaden anrichten zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.