Hueblog: Wie platziert ihr LightStrip und Lightbar hinter dem Fernseher?

Wie platziert ihr LightStrip und Lightbar hinter dem Fernseher?

Ist mehr immer besser?

Im Zusammenspiel mit der Philips Hue Play HDMI Sync Box sind vor allem zwei Produkte besonders beliebt: Der Philips Hue LightStrip Plus und die Philips Hue Play Lightbar. Beide lassen sich dank der doppelseitigen Klebevorrichtung ganz einfach auf der Rückseite des Fernsehens befestigen.

In der Vergangenheit gab es immer wieder fragen, wie man denn LightStrip und Lightbar am besten hinter dem Fernseher positioniert, um den besten Effekt in Verbindung mit der Sync Box zu erzielen. Und was soll ich euch groß sagen? Es gibt keine ultimative Empfehlung – gerne nutze ich diesen Artikel aber dafür, mit euch über das Thema zu diskutieren.


Mir genügen aktuell ein LightStrip und zwei Lightbars

Mein Setup sieht aktuell beispielsweise wie folgt aus: Auf der Rückseite meines 65 Zoll großen Fernsehers sind links und rechts in mittigen Höhe zwei Lightbars montiert und oben ein LightStrip über die gesamte Länge des Fernsehers.

Eine weitere Überlegung: Da mein Fernseher mit einer Halterung an der Wand hängt, könnte auch unter ihm ein bisschen Wand beleuchtet werden. Hier könnte ein zweiter LightStrip zum Einsatz kommen, entweder auch am Fernseher angebracht oder am TV-Unterschrank – hier bin ich mir noch unschlüssig, was am Ende besser aussieht.

Meiner Meinung nach reicht die Anzahl an Leuchtmitteln für einen Fernseher dieser Größe absolut aus, denn immerhin will ich auch kein Ambilight ersetzen, sondern einfach nur eine zum TV-Bild passende Lichtatmosphäre schaffen. Im Raum selbst habe ich übrigens keine weiteren Leuchtmittel in den Entertainment-Bereich integriert.

Wie sieht euer Setup aus?

Bei größeren Fernsehern mit 75 Zoll kann ich mir durchaus vorstellen, dass an den Seiten auch jeweils zwei Lightbars zum Einsatz kommen könnten, da sonst einfach nicht genug Fläche ausgeleuchtet wird. Alternativ könnte ich mir auch zwei Hue Go vorstellen, die zusätzlich zu den hinter dem Fernseher montierten Lampen links und rechts neben dem Fernseher stehen.

Nun bin ich gespannt auf eure Meinungen: Wie genau habt ihr eure Hue-Lampen für die Nutzung mit der HDMI Sync Box positioniert?


In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 20 Antworten

  1. Hallo Zusammen,

    da ich einen Ambilight Fernseher nutze, kann ich leider am Fernseher keine Tips für die Positionierung geben.
    Aber mit dem dem Thema mehr kenne ich mich etwas aus.
    Zur Zeit leuchten im Wohnzimmer gekoppelt an das Ambilight folgende Leuchten:
    1 Hue Go (links vom Fernseher)
    1 Hue E27 in der Decken-IKEA Leuchte
    1 Hue E27 (rechts hinter dem Schrank am Fenster)
    3 Hue Playbar (liegend, beleuchten die Rückseite der Schrankfächer)
    2m Hue Lightstrip in Aluprofil (auf dem Schrank Richtung Decke)
    1 Hue E27 (links von der Couch in milchiger Glaskugel; nicht im Video sichtbar)

    Ich bin mit dem Setup sehr zufrieden und habe viel Spaß daran. Die Dame des Hauses habe ich auch schon überzeugt 😉

  2. Ich habe übertrieben, wie ich im Nachhinein feststellen musste. An meinem 55 Zöller habe ich links, rechts und oben je zwei Lightbars angebracht, welche nach hinten strahlen (der TV steht auf einem Board ungefähr 50 cm von der Wand weg, deshalb die Ausrichtung nach hinten).

    Links und rechts sind die Lightbars untereinander angeordnet, oben nebeneinander. Während die oberen beiden durchaus unterschiedliche Farben anzeigen, so haben jene auf der linken und der rechten Seite immer paarweise die selbe Farbe, obwohl sie mit unterschiedlicher Höhe konfiguriert sind – eine auf jeder Seite hätte also völlig gereicht.

  3. Mein Setup sieht aktuell wie folgt aus:

    – TV in Slim-Wandhalterung. Dadurch habe ich nur 1,5cm Platz zwischen Wand und Rückseite des Fernsehers.
    – Links, Oben und Rechts Alu-LED-Profile mit Diffusor-Abdeckung auf die Rückseite des Fernsehers geklebt. Und zwar so, dass diese seitlich strahlen (nicht in Richtung Wand!)
    – In diese Profile habe ich je einen LED-Streifen geklebt (Gekürzt auf Maß), habe also insgesamt 3 Hue-LED-Streifen verbaut. Da ich Leerrohre hinter dem Fernseher in der Wand habe, habe ich für die LED-Streifen drei Verlängerungskabel dort reingezogen, um die Treiber und Netzteile im HiFi-Schrank unterzubringen.

    Die Sync-Box nutze ich nicht (zu teuer). Ich spiele sowieso per Kodi von einem Raspi zu und da nehme ich einfach Hyperion für Hue Entertainment. Und wenn ich über den Fernseher zocke, mache ich das mit Funk-Controller über den PC, da läuft am PC sowieso noch die Entertainment-App.

    1. Darf ich fragen wie Sie mehr als 2 Lightbars angeschlossen haben? Ich besitze 3 kann aber nur 2 anschließen🧐

  4. Mein Setup sieht aus wie folgt: Ein Lightstrip hinter dem Fernseher, zwei Wandstrahler links und rechts, eine Hue Go links oben, ein Hue Leuchtmittel an der Decke genau über dem Sitzplatz.

    https://www.amazon.co.uk/photos/share/BxnbT9lyslVjiFTtpJhKF5lYI89qVnFwR6XathJmb1p

    Hinweis: Ich besitze auch zwei Lightbars, musste aber feststellen, das diese das Licht nicht sonderlich breit streuen. Sogar eine Hue Go erzielt einen besseren Effekt. Noch besser sind allerdings die beiden Wandstrahler links und rechts mit einem Hue Leuchtmittel. Eine Lightbar habe ich deshalb unterhalb des Fernsehers gepackt, da ich keine bessere Verwendung hatte 😉

  5. Ich bin gerade dabei den Lightstrip Plus bei meinem 65Zoll links oben und rechts hinterm TV anzubringen … TV hängt an der Wand mit ca 10cm Abstand … bin gespannt wie das aussieht

  6. https://sync.academiccloud.de/index.php/s/qZHOtLESQkV7yes

    Wie man auf dem Bild sehen kann habe ich Oben und unten hinter dem Fernseher jeweils einen Lightstrip verklebt, als Bonus gibt es noch in der Ikea Fado eine E27 Birne. Genutzt wird auch Kodi unter AndroidTV und als zusatz die App Huestream die dann in etwa wie die Syncbox arbeitet.

    Bei besonderen Filmen oder Serien gibts dann noch einen Entertainmentbereich wo 2 Lightstrips eingebunden sind die jeweils oben an der Decke sind hinter der Holzleiste die man oben Links sehen kann.

  7. Hallo liebe Hueblog Community.
    Ich hatte schon 3 Leuchten am Fernseher. Inzwischen hab Ich die alle wieder verkauft.
    Was Ich euch empfehlen kann ist direkt auf ein Raspberry Pi Selbstbau Kit zu zugreifen. Entweder selber bauen, was Ich nicht empfehlen kann weil Ich es selbst nicht hinbekommen habe (softwareseitig), oder gleich bei Insanelight kaufen. Ist wie ambilight (viele LED Punkte), nur mit schlechterer Farbe weil Composite Video grabber die Bildqualität etwas ruiniert.
    Wollte das mal in den Raum stellen.

  8. Ich habe einen 75 Zoll TV, dieser steht auf einem TV Board welches mit Einzeladressierbaren LEDs und einem WIFI Controller ausgestattet ist. Auf der Rückseite des TVs habe ich an der Vesa Halterung einen Kunststoff Rahmen gebaut. Auf diesen sind ebenfalls Einzeladressierbare LEDs welche als Ambilight eingesetzt werden.

  9. Am 65″ tv auf jeder seite 1 lightstrip rechts und link Richtung Wand strahlend noch je eine hue go.

    Bei Kinderfilmen für die kleine lasse ich noch hinter der couch zwei e27 und seitlich einen outdoor lightstrip mit Laufen.

    Unter dem tv Rack hätte ich gerne noch auf bodenhöhe einen lightstrip. Aber ich habe zu viel auf einer Bridge und dank corona kein verfügbares geld 😅

  10. 65″ hängt an der Wand mit 10 cm Abstand. Je Lightbar links und rechts, eine unten (alle zur Wand strahlend im Winkel). Oben Lightstrip+ an Wand auf L-Profil angebracht zum direkten Abstrahlen an die Wand. Auf dem Boden unter den Standlautsprechern habe ich 2 Bloom.

    Im Gesamtkonzept für mich die beste Konfiguration und die Lichtquellen sind ausgewogen ohne intensive Lightspots. Habe mit die Lightbars an verschiedenen Stellen durchprobiert (auch oben zwei probiert) und bin jetzt zufrieden.

  11. Mahlzeit zusammen. Bin seit heute nwues Mitglied hier in der gruppe und auch direkt eine frage zu diesem thema.
    Ich habe zu Zeit einen ambilight TV, 2 lightbars und eine bridge v2 am laufen. Wenn ich mir den 2 Meter stripe noch dazu kaufe, diesen dann oben von der Decke runter strahlen lasse, hab ich dann auch diese tv farbübergänge oder ist das nicht möglich? Meine damit, wenn ich zb einen blauen Balken im Kreis laufen lasse läuft der strip mit oder leuchtet dann der ganz strip?
    Ich hoffe ihr versteht was ich meine 😉
    Ich sage schon mal danke und grüße aus Köln
    Werner

  12. Einzelne LED in einem Stripe können immer nur eine Farbe darstellen – auf die ganze Länge des Stripes.
    Wenn dein TV Amiblight+HUE kann, dann kannst du aber zusätzlich mehrere HUE Leuchten dort dazu konfigurieren und „platzieren“ die dann auf die Farben des Bildschirmabschnittes reagieren. Also z. B. eine HUE Go oder eine BAR oder eine andere einzelne Lampe/Leuchte rechts oben. Auf dem TV recht oben ein blaues LOGO oder was auch immer, und schon wird diese Lampe/Leuchte blau. Wenn das ein Stripe mit 2m Länge ist, wird der komplette Stripe blau.
    Ich hoffe du verstehst wie es gemeint ist 🙂

  13. Hallo Zusammen,

    hat jetzt zwar nichts direkt mit der HDMI Snyc Box zu tun, aber kann mir mal jemand sagen, warum auf meinem Philips 65OLED854 TV es irgendwie nicht möglich ist, die synchronisierten externen Leuchtmittel genauso schnell/langsam auf Bildveränderungen reagieren zu lassen, wie die fest verbauten Ambilight LEDs? In der Hue Sync App zum Beispiel kann ich zwischen Subtil/Normal/Hoch/Intensiv Einstellungen wählen und für die Ambilight LEDs kann ich es ebenso am Fernseher einstellen, aber alle synchronisierten Leuchtmittel scheinen fest auf der Einstellung Intensiv zu laufen und reagieren somit selbst bei kleinsten Bildänderung unangenehm mit ständigen Helligkeitskorrekturen…

    Ich kann auch im Netz hierzu nichts finden, alle Komponenten sind softwaremässig auf aktuellem Stand und ich bin jetzt echt ratlos. Selbst meine Frau war vom Geflacker so genervt, dass ich aktuell nur das reine Ambilight vom TV nutze.

    Hat mir jemand einen Tipp, was ich da noch machen könnte?

    1. Hast du mal in den Ambilight Einstellungen des TV herum gespielt? Wenn ich mich noch recht erinnere kann man dort auch nochmal zwischen diversen Einstellungen für das Ambilight switschen. Das hat IMHO auch Auswirkungen auf die externen – mit Ambilight+HUE verbundenen Leuchten. Dort gibt es auch solche Einstellungen, ähnlich wie in der App.
      BTW: Die HUE Sync App und Ambilight+HUE funktionieren nach meiner Kenntnis nicht zusammen bzw. gleichzeitig.

  14. Hallo in die Runde,
    ich möchte meinen neuen 65″ OLED (Panasonic TX-65) und die Philips Hue Sync HDMI mit 2 Hue Play versehen und würde mich über konkrete Tipps freuen.

    Der TV hängt an einer schwenkbaren Halterung und steht ca. 13 cm ab.
    Ich würde die beiden Lampen links + rechts anbringen, bin mir aber bei der genauen Position und Ausrichtung noch nicht sicher.

    1.) Wo genau habt Ihr die Lampen am TV angebracht (z.B. Abstand zum Rand)?
    Der TV ist auf der unteren Hälfte dicker, was eine Montage in der Mitte erschwert.

    2.) Wie habt Ihr die Lampen angebracht (Mit Halterung oder ohne)?

    3.) Wie habt ihr die Lampen ausgerichtet (Nach außen, hinten oder oder im Winkel)?

    LG

  15. Hallo,

    Ich habe folgendes Problem. Ich habe drei Light Bars aber nur 2 freie Anschlüsse am Netzstecker. Der dritte Platz ist für die Bridge reserviert. Wie habt ihr drei oder mehr Lampen angeschlossen? Hab keine passenden Ersatz Netzteile zum anschließen gefunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.