Hueblog: Kann der ZigBee-Leuchtstreifen von Lidl mit dem Lightstrip Plus mithalten?

Kann der ZigBee-Leuchtstreifen von Lidl mit dem Lightstrip Plus mithalten?

Mit nur 29,09 Euro deutlich günstiger

Gestern habe ich euch ja bereits verschiedene Produkte von Lidl vorgestellt. Beim Supermarkt-Discounter bekommt ihr in dieser Woche zahlreiche ZigBee-Produkte, die allerdings nicht alle mit der Philips Hue Bridge kompatibel sind. Die Steckdosenleiste oder der Bewegungsmelder können beispielsweise nicht mit der Hue-App genutzt werden. Aber wie sieht es mit dem Livarno Lux LED-Band aus, das Lidl diese Woche ebenfalls verkauft?

Auf den ersten Blick ähnelt der Leuchtstreifen vom Lidl dem Philips Hue Lightstrip Plus sehr. Er ist zwei Meter lang und hat eine maximale Leistungsaufnahme von 22 Watt. Es gibt genau wie bei Philips Hue einzelne LEDs für Farben sowie kalte und warme Weißtöne. Auch der Abstand zwischen den LEDs ist mit 5,5 Zentimeter exakt gleich.

Und dann hat der ZigBee-Leuchtstreifen von Lidl sogar noch einige Vorteile gegenüber dem Original. So lässt er sich an doppelt so vielen Stellen kürzen, alle 16,67 statt alle 33,33 Zentimeter Zudem ist das Verlängern denkbar einfach: Man kauft einfach einen weiteren Leuchtstreifen und steckt die zwei Meter mit dem mitgelieferten Verbindungskabel an. Allerdings: Bei Lidl sind laut Anleitung maximal vier Meter möglich, während es bei Philips Hue bis zu 10 sind.

Auch der Lidl-Leuchtstreifen kann ziemlich hell leuchten

Leider gibt es keine Angaben darüber, wie hell das LED-Band von Lidl genau ist. Der Philips Hue Lightstrip Plus erlaubt ja bekanntlich eine maximale Helligkeit von 1.600 Lumen. Zumindest bei den Weißtönen gehe ich bei einem direkten Vergleich davon aus, dass der Lidl-Leuchtstreifen ähnliche Werte erzielen dürfte. Was mir bei den weißen Farben allerdings deutlich aufgefallen ist: Die LEDs des günstigen Lightstrips geben deutlich mehr Abwärme ab.

Helligkeit bei bunten Farben etwas geringer

Bei den Farben sieht es leider etwas anders aus. Das Modell von Lidl ist hier doch schon sichtbar weniger hell als der Lightstrip von Philips Hue. Allerdings fällt der Unterschied hier bei weitem nicht so extrem aus wie bei den einfachen Leuchtmitteln. Unterm Strich würde ich hier sagen: Angesichts des deutlich geringeren Preises kann man mit diesem Manko durchaus leben.

Bedenken sollte man natürlich, dass weder HomeKit noch Hue Entertainment möglich sind, wie bei allen Drittanbieter-Produkten. Im Gegensatz zur gestern schon vorgestellten Lichterkette konnte ich den Leuchtstreifen von Lidl aber vollumfänglich mit Alexa steuern. Wenn die leicht reduzierte Helligkeit bei bunten Farben für euch kein Problem ist, dürft ihr für 29,09 Euro durchaus zuschlagen.

ZigBee-Leuchtstreifen von Lidl

29,09 EUR

In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 38 Antworten

    1. Bei mir ist es dasselbe. Helligkeit und Weißtöne lassen sich problemlos über dalexa steuern, aber bei Farbe keine Reaktion.
      Ich habe den Streifen direkt mit dem Echo verbunden über den eingebauten Zigbee Hub.

    2. Habe genau das gleiche Problem. Wurde dies schon iwie gelöst? Wenn nicht gehen die wieder zurück. Wollte die Hue Bridge eigentlich entfernen und nur noch einen HUB haben.

      Ansonsten werden mal die von Govee getestet.

  1. Noch was zur Möglichkeit einer Verlängerung eines bestehenden Hue Original Stripes in der V3 mit dem Lidl Stripe (V4, die mit Bluetooth benutzt 6polige Mikrostecker, also kleinere Stecker):
    Beide sind 6 polig rgbw vcc und c, benutzen den selben Stecker aber die Pins sind durch gemischt bzw anders angeordnet. Adapter wäre wohl kein Problem, ist die gleiche Buchse, aber nein halt, die Philips sind 24V und die Lidl 12V.
    Falls also die Vorwiderstände der Lidl Stripes 24V ab können, wäre es einen Versuch wert.

    Allgemein: Kopplung an hue bridge problemlos, Steuerung auch. Helligkeit und Farben sind mit dem original auf Augenhöhe, einzig die Helligkeit bei den Farben ist etwas dunkler und kann nicht so weit herunter gedimmt werden wie das original. Besser als die Osram Stripes in jedem Fall.
    Und interessant für Wohnmobil, Auto, Boot, da 12V verwendet werden.

    1. „die Philips sind 24V und die Lidl 12V.
      Falls also die Vorwiderstände der Lidl Stripes 24V ab können, wäre es einen Versuch wert.“

      Na, das Kapitel über Vorwiderstände musst du aber nochmal gründlich lesen, nicht wahr?

      Da gilt wohl: Wenn man keine Ahnung hat, lieber Fachmann fragen……….

  2. Hallo, gut das du dieses Produkt auch beschreibst. Ich hab auch überlegt, was ich aber leider nicht raus gefunden habe, werden die mit normalem Kabel/Stecker an eine Steckdose gesteckt?

    Lg Timo

  3. Super Blog!

    Ich habe nur den Lidl Strip, kann aber genau bestätigen was du schreibst. Weiß ist sehr hell, die Farben eher nicht so aber sehen trotzdem gut aus.

    Eines ist mir aufgefallen. Das Netzteil gibt ein leichtes Summen ab wenn das Licht an ist. Ist das beim Original auch so?

  4. Was mir aufgefallen ist: wenn man versucht das Band von Lidl zu dimmen hat man bei weißem Licht keine Möglichkeit dies auch nur ansatzweise so dunkel zu bekommen wie die Hue Stripes. Die Dinger eignen sich also nicht als Nachtlicht.

  5. Hallo zusammen,
    Hat zufällig jemand die Deckenleuchte von Lidl und schon probiert wie gut diese mit der Hue Bridge funktioniert?

    Wäre neugierig ob es da genauso eingeschränkte Funktionen wie beim Leuchtstreifen gibt, vor allem in der Steuerung. Würde über Alexa steuern.

    Vielen Dank vorab 🙂
    Tim

  6. Hab den Stripe mit der Basis problemlos gekoppelt bekommen. Leider kann ich keine Farben einstellen. Weißes Licht geht. Bei einem zweiten Stripe das gleiche Spiel. Woran kann es liegen? Firmware der Basis ist aktuell (1941132070)

  7. So. Noch ein paar Anfängerfragen: bei mir hat das koppeln, nachdem ich die Anleitung endlich richtig (oder falsch) gelesen habe funktioniert und auch Farben waren sofort steuerbar.
    Als Frage: müsste man den Streifen jetzt auf ein Metallprofil kleben, oder kann das direkt aufs Material? Dazu finden sich verwchiede Ansichten im Netz.
    Vielen Dank

  8. Hier noch jemand mit Echo 4.Gen Zigbee koppeln kein Problem, Weiß alles schick, Farben obwohl in der App angezeigt schalten nicht, jemand eine Lösung ?

  9. Hallo,
    ich habe mir für mein Sofa ebenfalls die LED Strips gekauft und dabei knapp 3,5 meter benutzt.(2 Verpackungen) Durch Eckverbinder von Amazon habe ich diese zusammen verbunden, allerdings mit dem Problem bei Farben… Kaltweiß, Warmweiß etc. gehen problemlos. Jedoch wenn ich die Strips auf die Farben Lila oder Rot ändere gehen diese nur am Anfang strip der mit der Steckdose verbunden ist und bei den anderen kommt entweder Blau oder garnichts mehr. Woran liegt das ? Kann mir jemand richtige Eckverbinder empfehlen ? Habe die Eckverbinder RGBWW hergenommen. Vielen Dank im Voraus!

    1. Bei den Verbindern kann ich dir leider nicht helfen, aber hast du vielleicht das Netzteil+Controller aus der zweiten Verpackung über und willst den abgeben? Ich will meine 2m in zwei Teilen getrennt betreiben…

  10. Mir ist unklar, wie ich Controller ins LED-Band verbinde. Der kleine Pfeil am Controller-Kabel muss laut Grafik mit FW am Band verbunden werden. Das funktioniert aber nicht.

    1. Meine Tochter, bei der der Strip unterm Hochbett klebt, hat mir heute gezeigt wie sie ihn per Alexa auf Magenta gestellt hat. Ich hab dann weitere Farben ausprobiert und es funktionierte. Keine Ahnung wieso, habe nichts getan. Probier es einfach noch mal.

    2. Ich habe jetzt 3 von den Strips angeschlossen und jedes Mal hat mir Alexa gesagt die besagten Strips unterstützen das nicht, wenn ich einen Farbwechsel befohlen habe. Allerdings hatte ich beim ersten Versuch das Phänomen im Kommentar davor. Beim zweiten und dritten Strip habe ich mal drauf geachtet was ich gemacht habe. Ich habe die Strip in eine Gruppe von farbigen Hue Lampen eingebunden. Die Strips reagieren ebenso wenig wie der Erste. Allerdings funktionierte ca. 24 Stunden später ohne dass ich etwas gemacht habe. Entweder Zufall oder des Rätsels Lösung. Hoffe ihr versteht mich 😁

    3. Ich hatte bisher leider auch keinen Erfolg. Interessanterweise kann ich mit der IKEA Home App genau die andere Hälfte ansteuern: Farben funktionieren, aber ich kann die kalt- bzw. warmweißen LEDs nicht aktivieren (selbst wenn ich weiß auswähle, wird es über die RGB-LEDs dargestellt). Über Hue Essentials kann ich die Farbtemperatur auswählen und die kalt- bzw. warmweißen LEDs gehen an, aber man kann keine Farben einstellen. Die Home Assistant Tradfri-Integration wiederum kann nur die Helligkeit steuern. Der Strip ist mit einem Tradfri-Gateway gekoppelt. Es ist wirklich merkwürdig, offenbar kann das Gateway ja alles steuern, nur die verschiedenen Apps unterstützen immer nur die Hälfte…

  11. Hi, hab auch die Lidl Strips. Leider klappt die Koppelung mit der hue Bridge nicht. Das Band pulsiert zum Suchen, kurz nach dem Start der Suche wird es heller und pulsiert nicht mehr. Es wird aber nichts gefunden?
    Hat jemand eine Idee?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.