Hueblog: Einzelner Hue Smart Button jetzt ein paar Euro günstiger

Einzelner Hue Smart Button jetzt ein paar Euro günstiger

Wo setzt ihr den kleinen Schalter ein?

Die Geschichte mit dem Philips Hue Smart Button ist ja recht abenteuerlich. Der kleine Schalter wird auch nach über einem Jahr noch exklusiv bei Amazon verkauft. Eigentlich sollte er 19,99 Euro kosten, der Preis liegt allerdings seit etlichen Monaten bei knapp 25 Euro. Auch eine Bestellung über den offiziellen Philips Hue Online-Shop macht zumindest für einen oder zwei Smart Buttons keinen Sinn, denn erst ab 60 Euro werden keine Versandkosten in Höhe von 6 Euro mehr berechnet.

Wenn ihr nur einen einzelnen Smart Button benötigt, könnt ihr nun bei Amazon immerhin ein paar Euro sparen. Statt zuletzt 24,94 Euro kostet der Smart Button heute „nur“ noch 22,99 Euro. Günstiger konnte man ihn laut Preisverlauf bei Amazon zuletzt im Februar kaufen.

Philips Hue Smart Button, komfortables Dimmen ohne Installation
5.199 Bewertungen
Philips Hue Smart Button, komfortables Dimmen ohne Installation
  • Zubehör für Ihr smartes Philips Hue System: Der Smart Button ermöglicht Ihnen Lichtsteuerung und komfortables Dimmen, ganz ohne Installation und...
  • Der Hue Smart Button lässt sich einfach in ein bestehendes Hue System integrieren und über die Philips Hue App individuell einrichten

Oftmals stellt sich die Frage: Warum den „teuren“ Smart Button kaufen und nicht den Dimmschalter, der zumeist für unter 20 Euro zu haben ist? Eine gute Frage, die ich gerne an euch weiterleiten würde.

Ich persönlich habe den Smart Button beispielsweise am Kinderbett angebracht. Aufgrund des Formfaktors ist er dort auch bei Nacht gut bedienbar und man läuft nicht in Gefahr, beim Ausschalten oder Dimmen auf eine falsche Taste zu kommen, mit der möglicherweise plötzlich ein Flutlicht eingeschaltet wird.

Und am Ende des Tages muss man ja auch sagen: Zumindest was die unverbindliche Preisempfehlung angeht, ist der Smart Button eigentlich 5 Euro günstiger als der Dimmschalter. Nur doof, dass sich das im Handel aufgrund des Exklusiv-Vertriebs durch Amazon bisher nicht bemerkbar macht.

In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 6 Antworten

  1. Du hast Doch aufgrund des Blogs einen ganz guten Draht zu Hue / Signify.
    Kannst Du da nicht mal nachfragen, wie lange dieser Exklusivvertrieb noch gehen soll?

  2. Leider nutzlos in heterogenen Anlagen.

    Man kann diesen Schalter immernoch nicht als Trigger in Alexa einbinden, deswegen kann man damit auch nicht verschiedene Smarthome Geräte gemeinsam steuern, nur die Dinge die direkt über die Hue-Bridge angebunden sind. Das ist aber häufig nur ein Teil der verfügbaren Geräte.

  3. Nutzlos finde ich ihn nicht, es kommt ganz auf den Einsatzzweck an.

    Letzte Woche habe ich zwei im Schlafzimmer als Schalter für neue Nachttischlampen installiert, mit der gleichen Zielsetzung wie Fabian: Die Schalter sind nachts im Dunkeln gut zu ertasten und man hat nur einen Knopf zum Drücken, da gibts kein Vertun.

    Wenn Nachts unser jüngstes Kind mal wieder weinend wach wird (10 Monate, schläft noch mit im Schlafzimmer), ist wenigstens das Licht schnell an.

    Der Button schaltet auf der jeweiligen Bettseite die Lampe mit 20% Leuchtkraft ein und dimmt bei Bedarf durch langen Druck in 10%-Schritten auf.

    Für uns die perfekte Lösung, bei den alten Lampen saß der Schalter direkt auf dem Leuchtelement, dieses war an einem Schwenkarm, der immer mal gerne ganz woanders war, als man in Erinnerung hatte 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.