Hueblog: Philips Hue Gradient Signe: Helligkeit und Preise sind bekannt

Philips Hue Gradient Signe: Helligkeit und Preise sind bekannt

Günstig werden die neuen Lampen nicht

Nachdem wir euch schon weitere Infos zum Philips Hue Gradient Lightrip Ambiance mit auf den Weg geben konnten, folgen jetzt ein paar Details zur kommenden Steh- und Tischlampe Philips Hue Gradient Signe.

Die neue Philips Hue Gradient Signe wird ja als Steh- und als Tischlampe verfügbar gemacht. Die Tischlampe ist IP20 zertifiziert und bietet 1000 Lumen – und ist damit minimal dunkler als die aktuelle Signe Tischlampe ohne Gradient-Technik. Die Höhe der Tischlampe liegt bei 50 Zentimetern, mit rundem Standfuß sind es 55,3 Zentimeter. Der Preis der Philips Hue Gradient Signe Tischlampe wird bei 199,99 Euro liegen – und ist damit 30 teurer als die aktuelle Version.

Die größere Stehlampe ist mit 2500 Lumen genauso hell wie die aktuelle Signe ohne Gradient-Technik. Auch hier wird es eine IP20 Zertifizierung geben, die Höhe wird mit 125 Zentimetern angegeben. Mit Standfuß ist die Lampe insgesamt 145,8 Zentimeter hoch. Die große Signe mit Gradient-Technik wird ebenfalls etwas teuer und kostet 299,99 Euro. Die aktuelle Signe ohne Gradient kostet 269,99 Euro.

Gut zu wissen: Während die Hue Signe ohne Gradient eine Lebensdauer von 25.000 Stunden aufweist, sind es bei der Signe mit Gradient nur noch 15.000 Stunden. Bluetooth ist hier ebenfalls mit an Bord.

Smartes und buntes Licht ist einfach toll. Ohne möchte ich nicht mehr auskommen. Neben Hue sind bei mir auch Nanoleaf und LIFX im Einsatz. Besonders toll finde ich HomeKit.

Kommentare 1 Antwort

  1. Boaaah….langsam wird’s aber echt heftig mit den Preisen. Ich gehöre zu den Leuten, die die Signe absolut klasse finden. Die alte vom Design her sogar noch besser als die neue. Aber die alte war schon maßlos überteuert. Die neue legt da ja nochmal einen drauf….nene….da bin ich leider raus.
    Außerdem schade das die neuen anscheinend nur 3 Zonen haben.
    Finde es an sich aber toll das Philips endlich den Gradient Bereich ausbaut. Mal schauen ob es irgendwann mal was im Angebot geben wird…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.