Hueblog: Philips Hue-Lampen mit dem Dimmschalter schnell zurücksetzen

Philips Hue-Lampen mit dem Dimmschalter schnell zurücksetzen

Was soll man tun, wenn Lampen nicht reagieren? Folgend findet ihr einen kleinen Ratgeber.


Vor einigen Monaten hatte ich wirklich arge Probleme mit meinem Hue-System. Nachdem ich keine neue Leuchten an der Bridge anmelden konnte, habe ich mich für einen kompletten Reset entschieden. Danach ging leider gar nichts mehr. Ich konnte meine Lampen nur noch per Lichtschalter steuern – insofern verfügbar. Im Zuge der Analyse habe ich alle Lampen zurückgesetzt. Und wie genau das geht, möchte ich in diesem kleinen Ratgeber aufschlüsseln. Achja: Das Problem bei mir war übrigens eine defekte Bridge.

Philips Hue: So werden Leuchten zurückgesetzt

Wann ist es sinnvoll eine Hue-Lampe zurückzusetzen? Zum Beispiel dann, wenn man eine Lampe an einer neuen Bridge anmelden möchte. Oder die Hue-Lampe direkt mit dem Amazon Echo Plus verbinden will. Wenn die Lampe nicht reagiert und auch das Herausschrauben nicht geholfen hat. Des Weiteren sind ja Lampen aus einem Starter-Kit bekanntlich mit der mitgelieferten Bridge gekoppelt. Mit einem Reset kann man sie schnell entkoppeln und in das eigene System einbinden. Oftmals sind die Starter-Sets ja günstiger als der Kauf einzelner Leuchtmittel. Und eine Bridge auf Reserve kann ja nicht schaden – siehe mein Problem oben.

Philips Hue-Lampe auf Werkseinstellungen zurücksetzen

Hue-Leuchtmittel lassen sich relativ einfach in den Werkszustand befördern. Dazu benötigt ihr entweder eine LivingColors-Fernbedienung oder den praktischen Hue Dimming Schalter. Mit einer entsprechenden Tastenkombination könnt ihr die Lampen zurücksetzen. Dazu müsst ihr die Fernbedienung ganz nah an die Leuchtmittel halten, im Fall der LightStrips an den vorgeschalteten Controller. Hinweis: Sollte der Reset nicht funktionieren, bitte vorher die Lampe aus der Fassung drehen und/oder den Wandschalter, wenn verfügbar, aus und wieder anschalten.

  • LivingColors-Fernbedienung: Die Taste „Ein“(I) und „Szene 1“ gleichzeitig für mindestens fünf Sekunden gedrückt halten.
  • Hue Dimmschalter: Gleichzeitig die Tasten „Ein“(I) und „Aus“(O) für zehn Sekunden drücken.

Ist der Reset erfolgreich, leuchtet die Lampe kurz auf. Danach könnt ihr sie wie gewohnt über die Philips Hue-App in ein Hue-System integrieren. Interessant ist dieses Vorgehen auch dann, wenn man eine zweite Hue Bridge installieren möchte – dann erspart man sich das Eingeben der Seriennummer beim Hinzufügen der Lampen zur neuen Bridge.

Philips Hue Dimmschalter
86 Bewertungen
Philips Hue Dimmschalter
  • Funktioniert mit Amazon Alexa für Sprachsteuerung (Alexa Gerät separat erhältlich)
  • Keine Kabel, kein Elektriker, keine Installation: der Wireless Dimming Schalter ist sofort einsatzbereit.

Smartes und buntes Licht ist einfach toll. Ohne möchte ich nicht mehr auskommen. Neben Hue sind bei mir auch Nanoleaf und LIFX im Einsatz. Besonders toll finde ich HomeKit.

Kommentare 3 Antworten

  1. Dieser Hinweis hat mir geholfen. Vorher hat es nicht geklappt: Sollte der Reset nicht funktionieren, bitte vorher die Lampe aus der Fassung drehen und/oder den Wandschalter, wenn verfügbar, aus und wieder anschalten.

    Danke!

  2. Hatte bei meinem Echo Plus eine Hue dazu bekommen und habe mir dann noch ein Set (1 Dimmer und 1 Lampe) dazu gekauft. Leider lässt sich weder die Hue vom Echo Plus mit dem Dimmer, noch die neue Lampe des Dimmers mit dem Plus koppeln. Auch ein Zurücksetzen, wie es hier beschrieben wird, funktioniert nicht.

    Jetzt kann ich in meiner Stehlampe (mit zwei Fassungen) eine Birne nur über Alexa und die andere nur über den HUE-Dimmer steuern… was für ein Mist! 🙁

    Da schließe ich wieder herkömmliche Birnen über einen normalen Kabeldimmer an. Das funktioniert wenigstens. Tolle neue Technik!

  3. Wie kann ich denn eine gekoppelte Lampe an einem Dimmschalter wieder von diesem lösen? Oder ist die Lampe nach dem Reset nicht mehr mit dem Schalter gekoppelt. Bei mir ist sie jedenfalls noch und ich komm nicht weiter…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.