Hueblog: Philips Hue: Neue Hue-App, Hue Sync-App für Entertainment & Outdoor-Lampen

Philips Hue: Neue Hue-App, Hue Sync-App für Entertainment & Outdoor-Lampen

Auf der Pressekonferenz in Las Vegas hat Philips neue Informationen rund um die beliebten Hue-Produkte vorgestellt. Und jetzt gibt es auch weitere Informationen für das neue Hue Entertainment.

Für Hue Entertainment wird es eine neue App namens „Hue Sync“ geben, die für macOS High Sierra und Windows 10 verfügbar gemacht wird. In der App könnt ihr dann komfortabel Lichtszenen anlegen, wobei sich Philips zum Start auf die Gaming-Community konzentriert. Demnächst soll man aber auch passende Szenen für Filme, Musik und mehr erstellen können. Die erste Partnerschaft wurde ja mit Razer verkündet.

Chris Worp, Leiter der Geschäftsgruppe Philips Lighting:

Philips Hue ist seit Beginn daran, alltägliche Beleuchtung zu außergewöhnlichen Erlebnissen zu machen. Mit der Einführung von Hue Entertainment, der Ankündigung unseres ersten Content-Partners und der bevorstehenden Einführung der Hue Sync-App werden wir dies auf ein neues Niveau bringen. Unser erster Schritt ist das Gaming, das größte Segment der Unterhaltungsindustrie, gefolgt von Film- und Audiointegrationen. Um dies noch weiter voranzutreiben und das volle Potenzial der Kombination aus Licht und Unterhaltung zu nutzen, geben wir der Entwickler-Community Zugang zu unserer Philips Hue Entertainment API und Tools. Wir freuen uns darauf, zu sehen, wie die Entwickler unsere neuen Anwendungen nutzen werden, um das Hue-Potenzial bestmöglich zu nutzen.

Aber auch die Philips Hue-App für iOS und Android wird erneuert. Das letzte große Update wurde ja im April 2016 veröffentlicht, mit Version 3.0 führt man abermals ein neues Layout und eine bessere Struktur ein. Auf der Grundlage von Kommentaren, Rückmeldungen und Ideen von Philips Hue-Nutzern, also euch, wird das Redesign sowohl vorhandene als auch neue Funktionen verbessern. Die Benutzeroberfläche ermöglicht es, sofort auf die zuletzt verwendeten Szenen zuzugreifen und die Lichter zu gruppieren sowie die gewünschte Farbtemperatur oder Farbe auszuwählen. Das Update auf Version 3.0 soll im zweiten Quartal 2018 erscheinen.

‎Philips Hue
‎Philips Hue
Preis: Kostenlos

Philips Hue
Philips Hue
Preis: Kostenlos

Und damit bei euch im Garten demnächst eine tolle Atmosphäre herrscht: Im Sommer 2018 wird Philips eine neue Produktreihe vorstellen, und zwar Outdoor-Lampen. Wir sind jedenfalls gespannt, was Philips zeigen wird.

Smartes und buntes Licht ist einfach toll. Ohne möchte ich nicht mehr auskommen. Neben Hue sind bei mir auch Nanoleaf und LIFX im Einsatz. Besonders toll finde ich HomeKit.

Kommentare 9 Antworten

  1. Schon irgendwie enttäuschend, dass man außer Razer keinen Partner bringen kann. Was ist denn mal mit System-Level Support auf der Xbox und PS4? Integration mit Netflix und Amazon Video? Da gibt es so viel Potenzial, stattdessen bringt man mit Verspätung nur einen Hersteller von beleuchteten Controllern und Mäusen an den Start? Ziemlich dünn finde ich…

  2. Ich hatte die Erwartungen schon runtergeschraubt, aber das enttäuscht wirklich völlig. Ein einziger Partner, nur aus dem Gamingbereich, keine Verbesserungen bei Ambilight+Hue, und alles Philips typisch nicht bald verfügbar, sondern erst im Laufe des Jahres.

  3. Völlig enttäuschend – komplett auf den PC zugeschnitten. Ich denke mal die Software wird den Bildinhalt analysieren. Groß angekündigt und heiße Luft. Habe echt auf PS4 und vor allem Netflix Support gehofft.

  4. Spannend wären wirklich die großen namenhaften Hersteller wie Microsoft, Sony, Samsung und die Telekom.

    Aber auch ohne Hue Entertain kann man vieles sehr gut koppeln.

    Z.B. seinen PC Monitor mit dem Monitor synchronisieren. Die Positionen der Lampen werden berücksichtigt! Wirklich genial, funktioniert aich in Games.
    https://www.huedynamic.com/index.php/download-huedynamic-screen-capture-agent/

    Oder mit Spotify verknüpfen, gibt es ebenfalls eine App.

    Smartphone Bildschirm mit HUE synchronisieren.

    Über einen Raspberry Pi kann man jede verfügbare HDMI Quelle mit HUE verbinden

    Hue Disco ist auch witzig.

    Der Sender Syfy sendet kodierte HUE Signale bei ausgewählten Filmen aus.

    Im Netz gibt es unzählige HUE Programmierungen für verschiedenste Filme.

    usw.

    Ich habe mitterweile auch ohne Entertain für alles eine Lösung gefunden.
    Natürlich würde ich mich zukünftig aber auch über eine Vielzahl von HUE Entertainment Partnern freuen. 🙂

    Grüße
    Stefan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.