Hueblog: Giderwel LightStrip ausprobiert: Leuchtstreifen mit ZigBee und USB-Stromversorgung für 28,99 Euro

Giderwel LightStrip ausprobiert: Leuchtstreifen mit ZigBee und USB-Stromversorgung für 28,99 Euro

Kompatibel mit der Philips Hue Bridge

Auf der Suche nach neuen ZigBee-Produkten, die sich mit der Philips Hue Bridge koppeln lassen, bin ich vor einigen Tagen über einen Leuchtstreifen der Marke Giderwel gestoßen. Der knapp zwei Meter lange LightStrip kostet gerade einmal 28,99 Euro – also nur etwa die Hälfte dessen, was man zu guten Zeiten für den Philips Hue LightStrip Plus bezahlt hat.

Zudem gibt einen weiteren interessanten Unterschied, der bereits vor dem Kauf deutlich wird: Der Giderwel LightStrip verfügt über kein Netzteil, stattdessen erfolgt die Stromversorgung über USB. Das gibt uns natürlich ganz neue Möglichkeiten, so könnte man den Leuchtstreifen beispielsweise recht unkompliziert hinter den Fernseher kleben und einfach dort in einen USB-Anschluss stecken. Hier sind eurer Kreativität natürlich keine Grenzen gesetzt.

Was spätestens beim Auspacken auffällt: Qualitativ ist der Giderwel LightStrip deutlich einfacher gestaltet. Der Leuchtstreifen ist quasi nackt und nicht mit einer Ummantelung aus Plastik versehen. Solange man ihn nicht sichtbar anbringt und so versteckt, sollte das aber nicht weiter stören.

Leuchtstreifen von Giderwel ist flexibel einsetzbar

Vorteilhaft dagegen: Der Leuchtstreifen lässt sich alle 3,3 Zentimeter trennen, so ist er viel besser anpassbar, wenn man ihn nicht mit der gesamten Länge verbauen kann. Als praktisches Zubehör bietet der Hersteller sogar Eckverbinder an, praktisch für die Montage hinter einem Fernseher oder Schrank. Zudem sind auch die einzelnen LEDs nur 3,3 Zentimeter voneinander getrennt und damit deutlich enger beisammen als beim Philips Hue LightStrip Plus. Das sorgt für eine homogenere Ausleuchtung.

Die LEDs sind übrigens ein gutes Stichwort. Auf jedem Element sind drei Stück verbaut: Farbig, Kaltweiß und Warmweiß. Damit kann der Leuchtstreifen von Giderwel auch die Farben darstellen, die der Philips Hue LightStrip Plus anzeigt – und das macht er erstaunlich gut. Kleine Schwächen gab es nur bei sehr hellem weißen Licht, hier tendiert der Leuchtstreifen ein kleines bisschen zum Flackern. Bei farbigen Einstellungen konnte ich aber nichts dergleichen feststellen.

Leider gibt es keine Anzahl darüber, wie hell der Giderwel LightStrip leuchtet. Eine Lumen-Angabe habe ich weder auf Amazon noch auf der Hersteller-Webseite gefunden. Was ich im direkten Vergleich zum Philips Hue LightStrip Plus festgestellt habe: Bei weißen Lichteinstellungen leuchten der Giderwel LightStrip doch deutlich dunkler, bei Farben fällt der Unterschied dagegen viel geringer aus.

Das lässt mich folgendes Fazit ziehen: Wer kein Premium-Produkt braucht und mit den üblichen Drittanbieter-Einschränkungen wie dem Verzicht auf HomeKit und Hue Entertainment leben kann, bekommt mit dem Giderwel LightStrip ein interessantes Produkt, das sich dank der vielen Schnitt-Markierungen und dem USB-Stromanschluss flexibel platzieren lässt.

GIDERWEL Smart ZigBee USB-Streifen RGBWW funktioniert mit Hue...
95 Bewertungen
GIDERWEL Smart ZigBee USB-Streifen RGBWW funktioniert mit Hue...
  • 💡Das 2m RGBWW-LED-Streifen-Kit muss mit Standard-ZigBee-Gateways (erforderlich) kompatibel sein, die mit Philips Hue Bridge, SmartThings, Lightify...
  • 💡Arbeiten mit Philips Hue APP Steuern Sie Ihre RGB + Warmweiß- und Kaltweiß-LED-Leuchten von überall aus. Wählen Sie mehr als 16 Millionen...
In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 8 Antworten

  1. Ist er auch verlängerbar?
    Und wie Hochburg die Leistungsaufnahme? Würde ein usb am TV dem standhalten?
    Dann wäre es genau das, was ich für meinen TV Suche!

  2. „den Leuchtstreifen beispielsweise recht unkompliziert hinter den Fernseher kleben und einfach dort in einen USB-Anschluss stecken.“

    um diesen damit hoffnungslos zu überlasten!
    Gute Idee………

    1. Da fehlte die Hälfte:
      Stromverbrauch 2 Watt
      Stromverbrauch 10 Watt
      (Ja, beide Angaben stehen da ohne weitere Informationen. )

  3. Habe ihn ausprobiert. Ist sofort von der Bridge erkannt worden, Preis-Leistung absolut in Ordnung…..bis auf den Moment als ich den Strip genau nach Anleitung geschnitten habe um ihn hinter dem TV anzubringen mit Hilfe der mitgelieferten Eckstücke. Die Verbindung an den Eckstücken ist wackelig, funktionierte eigentlich nur ein paar Sekunden und dann überhaupt nicht mehr. Wird leider zurückgeschickt.
    Fazit: Als Hintergrundbeleuchtung und ungeschnitten eine Empfehlung, aber wer ihn unbedingt wegen der Eckverbindung braucht: Viel Glück…hoffentlich mehr als ich.

  4. Ich hab den Strip als Beleuchtung für ein Sideboard montiert und extra ein USB Netzteil mit 2A dafür bestellt – sollte ja reichen. Tut es abee nicht. Der Strip geht alle paar Minuten aus weil ihm der Saft ausgeht. Habe jetzt mein Huawei Netzteil angeklemmt, damit läuft das Ding einwandfrei. Ich glaube da fährt man mit einem der „teuren“ Strips besser (auch wenn ich die Konfiguration jetzt so lasse).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.