Hueblog: Innr bringt neuen GU10-Spot für eine verbesserte Beleuchtung auf den Markt

Innr bringt neuen GU10-Spot für eine verbesserte Beleuchtung auf den Markt

In wenigen Wochen erhältlich

Während Philips Hue in der kommenden Woche gleich eine ganze Ladung neuer Produkte auf den Markt bringen wird, genügt sich Innr zur IFA-Jahreszeit auf eine kleine Neuerscheinung. In den kommenden Wochen wird man eine GU10-Spotleuchte auf den Markt bringen, die für eine verbesserte Ausleuchtung sorgen soll.

Rein von den technischen Daten wird sich das Modell Innr RS 226 nicht von den bereits erhältlichen White-Spots mit der Kennzeichnung RS 225 unterscheiden. Auch hier gibt es 350 Lumen bei einer festen Farbtemperatur von 2.700 Kelvin und einen Abstrahlwinkel von 36 Grad.

Der Teufel steckt wie immer im Detail und ist auf dem folgenden Bild sehr gut zu erkennen. Links seht ihr das bereits seit einiger Zeit erhältliche Modell RS 225, rechts den neuen Innr RS 226. Der feine Unterschied: Die Linse.

Der neue GU10-Spot verfügt über eine einzelne Linse. Diese ermöglicht laut Aussagen des Herstellers eine besonders stilvolle, weil gleichmäßige Beleuchtung. Außerdem lässt sich der neue GU10-Spot bis auf 2 Prozent dimmen und kann damit etwas dunkler leuchten als sein Vorgänger. Das ist nicht ganz unwichtig, etwa beim Einsatz als Nachtlicht. Darüber hinaus ist die neue Bauform kleiner und 23 Gramm leichter.

Den Innr RS 226 wird es zur Markteinführung als Bundle mit vier Spots zum Preis von 54,99 Euro geben. Mitte Oktober wird eine Variante mit zwei Spots veröffentlicht, hier liegt der Preis dann bei 27,99 Euro. Sobald ihr die Sets kaufen könnt, melde ich mich noch einmal bei euch.

In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.