Hueblog: Leser-Wahl: Welche Hue-App ist euer Favorit?

Leser-Wahl: Welche Hue-App ist euer Favorit?

Jetzt Kandidaten einreichen

Einen großen Teil des Erfolgs von Philips Hue macht sicherlich die Tatsache aus, dass Entwickler auf eine sehr offene Schnittstelle zugreifen und eigene Anwendungen erstellen können. Aber welcher Entwickler hat eigentlich den besten Job gemacht?

Genau das will ich in den kommenden Wochen gemeinsam mit euch herausfinden: Eine große Leser-Wahl steht an. Unter allen Teilnehmern werden wir am Ende auch einen kleinen Preis verlosen, aber dazu in den kommenden Tagen mehr.


Zunächst einmal müssen wir herausfinden, welche Anwendungen es in die engere Auswahl und ins große Finale schaffen werden. Natürlich habe ich die bekannten Anwendungen wie iConnectHue, Hue Essentials oder All 4 Hue schon auf dem Zettel, aber da draußen gibt es bestimmt noch die eine oder andere App, die ihr besonders gerne nutzt und weiterempfehlen könnt.

Daher der Aufruf an euch: Schreibt doch mal in die Kommentare, welche Hue Apps ihr auf iOS und Android besonders gerne nutzt. Spätestens in der kommenden Woche werde ich mich dann mit einer Umfrage bei euch melde, in der ihr für euren Favoriten abstimmen könnt.


In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 40 Antworten

  1. Zur Bedienung und der Zuweisung von Szenen für Lampen und Schaltern nutze ich ausschließlich iConnectHue.

    Zum hinzufügen von neuen Lampen und Schaltern nutze ich die Hue App.

    1. So.

      In iConnect die kreisförmige Darstellung der Räume/Gruppen ermöglicht mir, ein wenig die tatsächliche räumliche Anordnung nachzustellen, das finde ich übersichtlich.

      Ich mag dort auch sehr die Magischen Szenen und die Animationen und vor allem, beides zu Neuem zu kombinieren. Und den halbstündigen Sonnenaufgang als Wecker 😉

      Die Philips-eigene App zum Hinzufügen und zur grundlegenden Verwaltung empfinde ich als stabilstes Vorgehen, wobei ich aber nicht beurteilen kann, ob es wirklich so ist.

  2. Hallo, die ganze Family bei uns benutzt openhab app, muss unbedingt erwähnt werden. Natürlich nicht so schön wie andere Apps dafür unendlich konfigurierbar nicht nur hue sondern andere zigbee Komponenten. Grüße

  3. iConnect Hue, trotz Abo-Modell für die Extra-Features mein Favorit. Beide Bridges verwenden ohne wechseln zu müssen, gute Benutzeroberfläche und sehr schneller Support, nichts zu meckern.

  4. Ich nutze für Routinen, normales ein/ausschalten und hinzufügen die normale Hue App. Ansonsten finde ich noch On Switch ganz gut. Da gibts viele Themen mit einem Event gratis, ab und an wird das ganze Themenpaket freigeschaltet. Einzelne Themen können zu akzeptablen Preisen gekauft werden. Mir gefällt On Switch.

  5. Für die Konfiguration der FoH etc. starte ich in der original Hue App, tune dann in All4Hue. Zum steuern nutze ich die unerreichten Widgets von HuePro (Android) oder Sprachsteuerung per Alexa.

  6. Ich bin kein Fan davon, gleichzeitig verschiedene Apps zu benutzen, daher nutze ich zu 99% ausschließlich iConnectHue, da sie meiner Meinung nach den besten Job machen

  7. All4Hue für die Hue Bridge, Hue Sessentials für Deconz. Lauft beides wie geschmiert. Grad All4Hue die Einstellungen killen mich. Sooo viel zum probieren. Guter Support bei fragen. So muss das sein.

  8. Ich nutze die original Hue App zum updaten, und einstellen von neuen Lampen, im Alltag wird ausschließlich Alexa, Hue dimmschalter, harmony companion, oder zur Not Google Assistent genutzt^^

  9. Also ich muss sagen, dass ich die Apps gar nicht so viel nutze. Hauptsächlich ist es der, beziehungsweise mehrere Hue dimmer switches.
    Sonst benutze ich hauptsächlich die Philips Hue App, da sie sehr schön aussieht. Ab und zu benutze ich die Hue Essentials App um die virtuelle Push-Link Taste zu aktivieren oder meinen Schalter zu konfigurieren.

  10. Hauptsächlich Hue Essentials für Android, gelegentlich all4hue zum Programmieren von erweiterten Regeln und Anlegen eigener Speicher-Sensoren in der Bridge.

  11. Ich nutze eigentlich ausschließlich Hue Essentials für Android, nur zum Updaten und generellen Grundeinstellungen vornehmen wird noch die originale App benutzt.

  12. Ich habe alles mit all4Hue konfiguriert und muss jedes mal schmunzeln, wenn Philips mal wieder irgend eine “neue” Funktion auf HueLabs grossartig ankündigt, welche ich schon seit Jahren nutze 😀

  13. Ich nutze die offizielle Hue App zur Konfiguration – spezielle Konfigurationen die nur iConnectHue liefert mache ich darüber. Der tägliche Nutzen funktioniert jedoch eigentlich über Routinen, Bewegungssensoren oder Dimmschalter. Für bestimmte andere Usecases nutze ich die Apple Home App sowie Siri auf der Apple Watch, da dies der schnellste Weg ist. – Für die Bedienung erst eine App zu starten ist eher unkomfortabel.

  14. Ich benutze die HUE App zum Einrichten neuer Lampen etc. – Zum Einrichten von Einstellungen, Schalter, Lampenscenen etc. die Android HUE Essentials.

  15. In Android nutze ich neben der “Standard Philips Hue App” noch “Hue Essenrials”, da sie z.B. für die Dimmer sehr persönlich einstellbar ist.

  16. Ich nutze die normale Hue App zum verbinden und für Updates.
    Für die Steuerung und Konfiguration nutze ich Hue Essentials (Android), weil ich dadurch mehr Optionen und Freiheiten habe.

  17. Apple Home App, da auch alle anderen Geräte dort mit drin sind und über die Szenen laufen
    Philips Hue App zum einrichten
    iConnectHue für besondere Funktionen an den Bewegungsmeldern/Schaltern, die beide andere Apps nicht können
    Hue Disco/Fireworks für besondere Effekte

  18. Ich nutze “nur” die Phillips Hue App. Das sie unübersichtlich oder gar schlecht sein soll, kann ich nicht wirklich nachvollziehen. Gut, der Funktionsumfang könnte Umfangreicher sein. Für die normale und tägliche Nutzung ist sie aber ausreichend. Zusätzlich habe ich auch noch mehrere Schalter (Dimmer und Tabschalter) und Bewegungsmelder. Ich habe auch viel per Zeit- oder Sonnenauf/untergang Routine automatisiert.
    Wichtige Lichtszenen habe ich dann noch per Widget auf Smartphone und Tablet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.