Hueblog: ZigBee-Steckdose mit Dimmfunktion und Schalter ausprobiert

ZigBee-Steckdose mit Dimmfunktion und Schalter ausprobiert

Praktisches Zubehör für klassische Stehlampen

Ihr habt bei euch zuhause eine klassische Steh- oder Tischleuchte mit integrierten dimmbaren LEDs, von der ihr euch nicht trennen könnt oder dürft? Auch in einem solchen Fall müsst ihr nicht auf Philips Hue verzichten. Ich möchte euch zwei Optionen vorstellen.

Im Normfall greift man ja einfach zum Philips Hue Smart Plug, doch dieser kann Geräte nur ein- und ausschalten, aber eben nicht dimmen. Was für eine Kaffeemaschine oder eine Lichterkette kein Problem ist, sorgt bei einer klassischen Stehleuchte aber schon für eine funktionale Einschränkung.

Die Lösung ist ein dimmbarer Smart Plug, den ihr beispielsweise von AduroSmart bekommt. Die Kosten hierfür liegen bei 34,95 Euro, bestellen könnt ihr den praktischen ZigBee-Plug beispielsweise bei Click-Licht.de.

Steckerdimmer von EcoDim ist perfekt für klassische Stehlampen geeignet

Nun habe ich aber noch eine weitere Alternative für euch, die ihr auch schon oben im Titelbild gesehen habt. Den smarten „Steckerdimmer“ von EcoDim. Von dem holländischen Unternehmen habe ich euch ja gestern bereits die Filament-Leuchtmittel vorgestellt, heute folgt der Smart Plug.

Dieser ist aus meiner Sicht etwas besser auf die Nutzung mit klassischen Leuchtmitteln ausgelegt. Denn zusätzlich zur smarten Steuerung über die Hue-App gibt es direkt am Stecker auch noch einen Drehregler, mit dem man die angeschlossene Lampe dimmen sowie ein- und ausschalten kann.

Die Kopplung mit der Hue Bridge war übrigens keine große Hürde. Ich musste einfach nur den Drehknopf abnehmen und dann 5 Sekunden auf den Reset-Knopf drücken, um den Smart Plug zurückzusetzen. Mit zwei weiteren kurzen Tastendrücken auf den Reset-Button kommt man dann in den Kopplungsmodus. Ebenfalls praktisch: Direkt daneben ist eine kleine Schraube zu finden, mit der man das minimale Dimm-Level perfekt auf die angeschlossene Lampe einstellen kann.

Leider ist der Steckerdimmer von EcoDim derzeit nicht in Deutschland erhältlich. In den Niederlanden ist das praktische Zubehör für rund 50 Euro erhältlich. Mehr Infos erhaltet ihr auf der Webseite von EcoDim.

In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 6 Antworten

  1. Zwar ziemlich Klobig das EcoDim Teil aber hat dafür eben auch den Vorteil direkt am Plug mal zu dimmen bzw. schalten. Da ist der AduroSmart deutlich kompakter kann dafür aber halt auch nur normales ein-/ausschalten direkt am Plug.

    Beide Dimm Plugs haben je nach persönlichen Einsatzzweck aber definitiv Ihre Berechtigung, danke für den Tipp Fabian. So kann sicherlich die ein oder andere normale Stehlampe Smart gemacht werden ohne dafür Sinnlos 2,3,4,5 etc. Smarte leuchten rein zuknallen.

    1. Jede LED kann gedimmt werden, es wird nur eben der passende Dimmer benötigt und nicht der Uralte der noch für die 100Watt Glühbirne gekauft wurde.

    2. @Ichy LED an sich schon, aber nicht die Bauform Retrofit mit Schaltnetzteil davor, was nunmal die Masse an Leuchtmitteln „da draußen“ ausmacht.

  2. Echt? Soviel Retrofit seh ich da nicht mal, wobei die auch nicht überall rein muss. Wenn ich die Leuchte eh nicht sehe, brauche ich da drinnen keine Retrofit oder Filament etc. Leuchte.

    Und zur Not gibts Dimmbare IKEA LEDs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.