Hueblog-Leser Frank hat in der vergangenen Woche zugeschlagen, als es die Philips Hue Calla bei Amazon zum Sparpreis gab. Das Resultat möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten.

Es darf ruhig ein bisschen mehr sein. Das hat sich wohl auch Frank gedacht, als er am Freitag bei Amazon zugeschlagen hat. Dort gab es die Philips Hue Calla ein wenig günstiger als gewöhnlich, insgesamt sind es zwei Basis-Leuchten und acht Erweiterungen geworden. Alleine die Pyramide nach der Lieferung ist einen Blick wert.

Warum ein so große Investition? „Ich hatte vorher vier Gardenpoles Lichterketten, also 20 Einzelpoles, von Osram ums Haus verbaut. Diese haben mich aber auf Grund der fehlenden HomeKit-Kompatibilität und dem häufigen Fehlverhalten von Timern, manche Ketten gingen nicht an oder in der falschen Farbe, mehr genervt als erfreut“, schreibt Frank in seiner Mail.

Insbesondere die Unterstützung von HomeKit hat einen netten Nebeneffekt: Die beiden von Frank verbauten Netatmo Presence Kameras können bei Bewegung über das Smart Home System von Apple automatisch eine Festbeleuchtung erzeugen. Das wird den möglichen Einbrechern ganz sicher nicht gefallen:

Das Ende der Fahnenstange ist damit übrigens noch lange nicht erreicht. „Ich habe auch noch ein Starter-Set mit drei Lily, die in eine Hecke eingearbeitet werden sollen, sobald sie geschnitten ist.“ Auch hier bin ich bereits auf das Resultat gespannt. Und dann fehlt ja eigentlich nur noch der Outdoor LightStrip

Ihr habt auch eine coole Hue-Installation am Start? Dann schreibt mir eine Mail und stellt euer Projekt vor.

Philips Hue White und Color Ambiance LED Sockelleuchte Calla Basis-Set,...
  • Hue Calla 1er Basis Set - Das Set aus Netzteil und einer Garten Sockelleuchte lässt sich einfach in ein bestehendes Philips Hue System integrieren....
  • Einfach zu steuernde Beleuchtung für einen stimmungsvollen Garten: Wählen Sie aus 16 Millionen Farben in der Hue App und verschönern Sie Ihren...

13 Kommentare

  1. Es wäre vielleicht nett, auch seine Kontaktdaten hier anzugeben, damit man ihm direkt anschreiben kann, wenn man zu dem Projekt eine oder mehrere Fragen hätte wie ich jetzt grad … 🙂

    • (Natürlich mit seinem Einverständnis – logo .. und egal welche Art der Kontaktinfo. Oder halt den Nickname hier angeben zwecks Forum – kann man da auch via PN anschreiben?)

        • oh danke! 🙂

          ich sehe nirgends eine steckdose mit hängendem hakabel? wie möglich? auch, dass es mehr als 5 geräte dean sind?
          wie wurde hier gut gelöst?

          • Momentan ist es so gelöst, dass ich auf der Terrasse eine Steckdose habe von der ein Verlängerungskabel zu einer Aussensteckdosenleiste führt. Da sind dann auch die 2 Netzteile für die Lampen eingesteckt. In den nächsten Wochen kommen aber an die Stelle wo sich Steckdosenleiste befindet 2 oder 3 neue Aussensteckdosen wo diese dann angeschlossen wird.

  2. Sagt mal wie würdet ihr die Lampen in Homekit einbinden?
    Ich finde es ja recht nett sie zu gruppieren der Übersicht wegen aber dann kann ich sie gar nicht mehr einzeln ansteuern. Nicht mal eine Szene mit einzelnen Farben anlegen oder?

    • Hi Daniel 🙂 Die Lampen erscheinen ja automatisch in der Home App wenn sie in dein System „integriert“ wurden. Du kannst sie aber abseits davon ganz normal einzeln oder individuell in der Hue App oder wie in meinem Fall mit iConnectHue ansteuern.

  3. Ich hoffe, die Szene „bunt“ dient wirklich nur zu Alarmzwecken, ansonsten schöne Lampen mit einem kleinen Tipp von mir, manchmal ist weniger mehr, nicht wahr 😉

    • Die Szene „bunt“ diente lediglich zu „Präsentation“. Quasi um zu zeigen was farblich mit den Callas möglich ist. Es ist wie mit den Hues im Haus. Am Anfang spielt man ein wenig mit den Farben herum (in diesem Fall um dem Blog zu zeigen „schaut her was möglich ist“) am Ende hat man meist wie in meinem Fall eine warme Beleuchtung anstelle einer Disco 🤓 Zum Thema weniger ist mehr sag ich in meinem Falle, die Front die auf den Bildern zu sehen ist beläuft sich auf eine Länge von gut 35 bis 40 m (was aufgrund der Weitwinkelaufnahme vielleicht etwas verfälscht wird) und von daher wirkt das ganz in Natura viel homogener wie es auf den Bildern evtl. erscheint ☺️ Aber die Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden 😁🤙🏽

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here