Hueblog: ZigBee-Steckdosenleiste von Lidl ist nicht mit der Hue Bridge kompatibel

ZigBee-Steckdosenleiste von Lidl ist nicht mit der Hue Bridge kompatibel

Dieses Produkt von Silvercrest hätte sehr interessant werden können

Wie ihr ja schon in meinem Bericht über die ZigBee-Lichterkette habt entnehmen können, verkauft Lidl ab heute smarte Beleuchtungsprodukte. Diese sollten sich dank des ZigBee-Funkstandards auch problemlos mit der Hue Bridge koppeln lassen, aber gerade bei einem der interessantesten Produkte scheint das nicht zu funktionieren: Die USB-Steckdosenleiste von Silvercrest wollte sich trotz aller Bemühungen nicht mit meiner Philips Hue Bridge koppeln.

Selbst nach etlichen Resets und diversen Versuchen konnte ich keine Verbindung zwischen der Mehrfachsteckdose und der Hue Bridge herstellen. Einen Defekt kann ich allerdings ausschließen, denn eine Verbindung des Lidl-Produkts zu neuen Amazon Echo, der ja ebenfalls über einen ZigBee-Hub verfügt, hat auf Anhieb funktioniert.


Aber auch dort funktioniert die Steckdosenleiste nur mit starken Einschränkungen. Von den drei schaltbaren Steckdosen hat sich nur eine mit Alexa verbinden, die anderen wurden auch nach mehreren Kopplungsversuchen nicht von der Geräte-Suche gefunden.

Das ist wirklich schade, denn mit dieser Mehrfachsteckdose hätte uns Lidl ein wirklich spannendes Produkt liefern können. Neben den drei schaltbaren Steckdosen, die sich normalerweise per App oder Sprachbefehl einzeln sowie über einen Schalter an der Leiste selbst gemeinsam steuern lassen, gibt es vier dauerhaft mit Strom versorgte USB-Steckplätze. Und das bei einem Preis von nur 29,09 Euro.

Im Vergleich dazu: Der Tint Smart Power Strip, der in den kommenden Wochen für knapp 40 Euro auf den Markt kommen soll, bietet vier Steckdosen. Davon sind bei dieser Steckerleiste aber nur zwei smart steuerbar und das auch nur gemeinsam und nicht einzeln. Das ist also das deutlich weniger interessante Produkt.

Es ist natürlich davon auszugehen, dass die Silvercrest Steckerleiste von Lidl mit dem hauseigenen Gateway auch den vollen Funktionsumfang bietet. Solltet ihr die Absicht haben, die Steckdosenleiste mit eurer Hue Bridge zu nutzen, kann ich euch zum aktuellen Zeitpunkt allerdings nur vom Kauf abraten.

Silvercrest Steckerleiste Zigbee Smart Home

29,09 EUR


In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 98 Antworten

  1. Schade das es nicht kompatibel ist.
    Ich wollte mir evtl das LED-Band oder eine farbige Birne zulegen, habe aber keine Lust auf Kompatibilitätsprobleme….denke das dann die teureren Hue-Lösungen doch problemloser funktionieren.

    1. Den Lightstrip und die normalen Steckdosen konnte ich bei mir ohne Probleme in die Hue Bridge einbinden.
      Mit der Mehrfachsteckdose habe ich es leider auch nicht geschafft.

    2. Danke für die Bestätigung meiner Beobachtung. Lightstrip und Steckdose schaue ich mir morgen an, heute sind erstmal noch die Leuchtmittel an der Reihe 🙂

    3. Hallo Allerseits.

      Gibt es was Neues in Sachen Lidl (Silvercrest) Bewegungsmelder und Fenstersensoren anlernen an eine Hue Birdge?
      Viele Grüße

  2. Ich habe die Steckerleiste mit zigbee2mqtt und FHEM zum Laufen bekommen.
    Dort kann man alle Dosen einzeln schalten aber den Status bekommt man nur komplett.
    Alle Kommnikation erfolgt über JSON-Objekten.
    Eventuell ist das nicht ganz konform.
    Das Gerät meldet sich dort als Tuya-Gerät.
    Das ist der Link zu zigbee2mqtt falls jemand das System ebenfalls hat.
    https://www.zigbee2mqtt.io/devices/HG06338.html
    Man benötigt aber eine aktuelle Version, weil sie dort die Silvercrest-Modelle gerade implementieren.

    1. Warum sollen die nicht funktionieren ? Es wird doch extra damit geworben :
      Dank Zigbee 3.0-Funkstandard können die Artikel in andere Zigbee 3.0-kompatible Systeme verschiedener Marken und Hersteller wie beispielsweise Philips Hue und Osram Lightify integriert werdenI

  3. Hi,
    wie sieht es mit den Zwischensteckern von Lidl aus, also mit dem Hue SmartPlug Pendant? Lassen sich diese über die Hue Bridge einbinden und gibt es einen Unterschied zum SmartPlug?
    Auf die hatte ich ein Auge geworfen (gerade im Zuge mit Weihnachtsbeleuchtung für den Innenbereich).

    Viekle Grüße

    1. Da scheint es keine Probleme zu geben, was ich so an Kommentaren im Netz gelesen habe. Ich habe meinen noch nicht ausgepackt.

    2. Hallo,

      die Einbindung klappt ohne Probleme, Hue App – nach Lampen suchen und einfach den Zwischenstecker in die Steckdose stecken, schon sollte der on/off plug erscheinen.

  4. Hi,
    also irgendwie verstehe ich es nicht. Ich habe mir jetzt die Lidl Home App geladen. Das Phillips Hue Gateway wird nicht gefunden! Auch die Einzelsteckdose auch nicht. Bewegungsmelder funktioniert auch nicht. Warum eigentlich nicht? Laut Lidl soll das doch funktionieren mit ZigBee Standart und der Hue Bridge!??

    1. Okay, du hast da ein paar Sachen verdreht.

      Die Hue Bridge wird ausschließlich über die Hue-App gesteuert. Du kannst in der Hue-App ein neues Leuchtmittel hinzufügen und darüber auch die Einzelsteckdose finden.

      Die Mehrfachsteckdose und der Bewegungsmelder funktionieren nicht mit der Hue-App und der Hue Bridge. Für beide brauchst du den Lidl Gateway, der wiederum von der Lidl-App gesteuert wird.

  5. „Steckdose und Lampen lassen sich easy mit Hue Bridge benutzen (Einrichtung und Verwendung mittels Hue Essentials App unter iOS)“
    Vielleicht mal ausprobieren.

    1. Dem widerspreche ich ja gar nicht. Auch mit Hue Essentials wird die Steckdosenleiste aber nicht funktionieren.

  6. Hallo Fabian,
    Hallo Stefan,

    Danke schon mal für das schnelle -und hilfreiche- Feedback.

    Das Einbinden der Steckdose hat jetzt geklappt 👍🏼. Leider kann man die Komponenten nicht in der eve oder in der HomeKit App anzeigen. Gibt es da eine Herstellerübergreifende App?

    1. Drittanbieter-Produkte sind über die Hue Bridge generell nicht mit HomeKit kompatibel.

      Du kannst Siri Kurzbefehle nutzen zur Sprachsteuerung, zumindest beim Smart Plug ist das praktikabel, da es ja nur an oder aus gibt.

      Ansonsten geht es nur über Tools wie die HomeBridge auf einem Raspberry.

  7. Zur Ergänzung: Mit einem Conbee II Stick und DeConz funktioniert die Mehrfachdose ohne Einschränkungen. Ich nutze Phoscon als Interface und könnte über dieses die Steckdoseleiste problemlos in mein Home Assistant einbinden.

    1. Hallo Frank,
      ich hab es mit meinem Conbee II Stick und Phoscon App probiert und war bisher nicht erfolgreich. Mit welcher deConz-Version hast du es geschafft?

    2. Aktuell hab ich Home Assistant laufen und dort das DeConz Addon in der Version 6.5.0 laufen. Das beinhaltet Version 2.05.88 von DeConz.

    1. Ich habe die Steckdosen auch per Phoscon eingebunden.
      Allerdings tauchen sie als „Lights“ und nicht als „Switch“ auf.
      Schalten, auch einzeln, über Phoscon, funktioniert gut.
      Über FHEM eingebunden, habe ich so noch nicht schalten können.

    1. Im Normalfall in die Steckdose stecken und direkt danach in der Hue-App nach einem neuen Leuchtmittel suchen. Wenn das nicht auf Anhieb funktioniert, kann man die Steckdose zurücksetzen, siehe Anleitung.

  8. Leider lässt sich die Deckenleuchte auch nicht mit der Hue Bridge verbinden.

    Gateway von Lidl lässt sich problemlos einrichten. Habe dort Steckerleiste und Deckenleuchte hinzugefügt. Aber im täglichen Gebrauch gibt es Störungen, Geräte werden dann in der App offline angezeigt.

  9. Wenn ich das so lese dann kann man echt nur sagen das das teure Hue Material dann eben es doch Wert ist. Mich nervt so ein gebastelt und vermischen von Herstellern sehr. Ich werde fast mein ganzen Hue raushauen und nur noch am TV es nutzen. Ansonsten gehe ich weg davon. Entweder ist meine Bridge kaputt oder so. Aber ich habe ständig Probleme das der BWM Sensor im Carport das Tönt Relais schaltet. Letztendlich ist das Tönt zwar Drittanbieter, dennoch nervt es mich wenn es nicht geht. Ei. Relais von Hue wäre geschmeidig, aber so? Nein. Keine Bastellösungen mehr.

    1. grosse längliche Deckenleuchte und G10 Lampe ; : Bei mir hat es problemlos geklappt direkt nach dem Strom an auf Suche in Hue App…dann war sie da..und steuerbar über die Hue App.

      Bewegungsmelder; nicht in Hue Bridge anlernbar, zeigt kurz „verbunden“ an, dann wieder „Suche“…
      (Bewegungsmelder aber in Lidl App anlernbar wie beschrieben)

  10. Hat noch niemand die Steckerleiste mit openHAB probiert? Vielleicht kann jemand mal den Standby-Verbrauch der Leiste messen. Falls der <1W beträgt, würde ich mir das Teil mal bei Lidl "ausleihen" und mit openHAB testen.

    1. Funktioniert. Hab das mit einen zigbee Stick (Bitron?) über zigbee Binding angebunden: sofort auf Anhieb erkannt und gekoppelt. Nach Item-Erstellung und -mapping sind alle Stecker ohne Probleme einzeln ansteuern bar (sollte dann ich den Rules problemlos funktionieren). Ich habe Mal eben einen 0815-Strommesser dazwischengesteckt. Ohne Verbraucher zeigt der mir 0,00W an (egal wie viele Dosen an/aus sind).

      Viele Grüße

    2. Mit welcher Version des Zigbee-Bindings und welcher OpenHAB Version hast Du die Steckerleiste denn anbinden können?
      Ich habe derzeit OpenHAB 2.5.3 aktiv und dort finde ich zwar das Gerät, aber keine Channels (unknown type).

      Grüße,
      Stefan

    3. folgendes Setup habe ich im Einsatz:
      – „openHAB 2.5.10 Release Build“
      – „binding-zigbee – 2.5.10“
      – Mein Zigbee-Stick wird mir als Thing „Ember EM35x NCP“ angezeigt

      Halt – es war nicht ganz „problemlos“ möglich – es hat glaub ich 2, 3 Versuche benötigt… aber alles innerhalb von 5 Minuten erledigt. Ich sehe 3 Channel als „Switch“. Und wie gesagt über PaperUI -> Control kann ich die Kanäle schalten und ich höre das Klicken…

      Ich habe festgestellt, dass es oft hilft, wenn man mit dem neuen Thing nah an die „Brigde“ (Zigbee-Stick) herangeht – kannst du das evtl. mal ausprobieren?

    4. Danke Tobias für die Info. Hab jetzt so ein Teil geholt. Openhab Verbindung (mit Ember EM35x Stick) hat auf Anhieb geklappt. Stromverbrauch ist 0,3W Standby und pro aktiver Steckdose knapp 0,6W. Die Einzelsteckdosen brauchen 0,2W und aktiv 0,8W.

    5. Danke für den Tipp – direkt neben dem ZigBee Stick ging das Pairing mit OpenHAB 2.53 auch perfekt und ich habe 3 Switches!

      Danke!

  11. Kann es sein, das die Steckdose über das ZHA Protokoll funkt?
    Die Philips Bridge kann nur ZLL.
    Dann kann es nicht geben.

    Es hilft nichts, über kurz oder lang muss ich zum Conbee Stick wechseln.

    1. Über kurz oder lang wird vermutlich fast jeder 2. Leser hier zum Conbee wechseln. Signify bekommt es einfach seit Jahren nicht gebacken, ihr System mal ein bisschen zu öffnen. Features werden seit Jahren immer wieder im Entwicklerforum gefordert (und teilweise sogar versprochen), aber es tut sich einfach nix.

      Weder die IKEA-ZigBee-Rollos noch die Xiaomi-Sensoren gehen mit der Hue Bridge, mit dem Conbee-Stick und einem Pi läuft alles wunderbar. Dann bekommt man auch endlich die Möglichkeit, auf Schalter-Events per Webhook zu reagieren.

      Ich glaube Hue wird mittlerweile nur noch für Technikmuffel entwickelt. Jeder technophile Nutzer wird über kurz oder lang von der Hue Bridge enttäuscht sein, was eigentlich schade ist, weil das Grundkonzept und die Hardware ja wirklich toll sind.

  12. Guten morgen,

    Ich habe zwar keinen Hue Produkte, aber die Steckerleiste in österreichischen gekauft, und ich kann aber durchaus jeden der 3 Stecker einzeln oder komplett sowohl per Lidl Home App als auch mit Google Home ansteuern. Nur die USB Stecker haben ständig Strom.

    Lg Timo

    1. Dann hast du sicherlich den Lidl Gateway im Einsatz. Da gehe ich ja auch davon aus, dass es funktioniert 😉

    2. Achso, ja, stimmt. Die Lidl Geräte hab ich alle am Gateway von Lidl hängen und steuere aber über Google Home.

    3. Da stimme ich zu. Wusstet ihr, dass in der Hue Bridge ein deaktiviertes Wlan Modul verbaut ist? Theoretisch könnte die Funktion einfach per Update freigeschaltet werden und es gäbe keinen Zwang mehr an ein Netzwerkkabel zu gehen…

      Naja…wahrscheinlich werde ich wohl auch zum Conbee wechseln.

      Vielen Dank an Fabian und alle anderen Tester.

    4. @Joachim
      Dies wurde schon thematisiert. Grund dafür ist, dass das WLAN-Signal das Zigbee-Signal stört bzw. stören könnte. Deshalb sollte die Bridge auch Abstand zum Router haben.

  13. Guten Morgen,
    ich habe mir das Lidl-Gateway gekauft, weil ich noch 2 Osram Lightify Steckdosen habe, die mit dem Osram-Gateway ja nicht mehr funktionieren. Nach mehreren Versuchen klappte die Einbindung über die App und nun kann ich die Teile wieder nutzen.
    LG Peter

  14. Oh da bin ich mal gespannt ob es mit dem Deckenpanel an der Hue Bridge klappt, hab mir gestern 6 Stück davon geholt, aber was ich hier lese klingt ja dann doch eher so das es nichts wird 🙁

    1. Kurzes Fazit:
      die Led Panels lassen sich koppeln und leuchten recht hell.
      Die Dimm Funktion geht auch aber die lassen sich kaum wirklich runter dimmen……
      also alles in allem mein Fazit:
      Alternative Produkte taugen nach wie vor nichts!!!

  15. Guten Morgen,

    den Bewegungsmelder habe ich nur über meinen Zigbee Stick (Texas Instruments CC2531EMK) und Openhab zum laufen bekommen. Schade das es nicht direkt mit der HUE-Bridge funktioniert, so wie mit den Steckdosen-Plugs.

  16. Guten Morgen,
    ich kann es nur jedem an Herz legen, sich endlich von diesem Herstellergebundenem Bridges loszueisen. Klar wenn man nur ein Hersteller haben möchte mag das ganz gut sein, aber spätestens jetzt sollte man gemerkt haben das diese Herstellerabhängigkeit einfach Müll ist. Die Alternative? ganz einfach! Man besorgt sich einfach ein Conbee 2 Stick dazu ein Raspberry und man steuert ALLE Geräte die auf Zigbee Protokoll laufen, Hersteller übergreifend! Ich benutze das selbst und weiß nicht, wie ich ohne konnte.
    Entscheidet selbst! Die Geräte von Ph…ps sind maßlos überteuert. Da ist es schön mal so ein Angebot von Lidl annehmen zu können.

    Viele Grüße
    Denis

    1. Welches Problem? wenn du die Updates der Geräte meinst, das Funktioniert. Teilweise aber irrelevant da du Sicherheitslücken hast nur, wenn Du die Dinger am original Gateway dran hast.

    2. Hallo Josh,

      ja das funktioniert, ich selbst nutze die App „hue Essentials“ aber natürlich werden auch viele andere Apps unterstützt.

    3. Hallo Denis,

      Danke für die schnelle Antwort.
      Günstig wird dies aber auch nicht.
      Habe gerade bei Amazon geschaut, raspery und Connect zusammen um die 100€, oder?

      Hast du einen Link wo ich mich da einlesen kann, was ich benötige, bzw. Wie ich das einrichten muss?

    4. Das ist richtig, allerdings liegt hier der Fokus auf Unabhängigkeit und open source, und vor allem das man das alles ohne Anmeldung bzw. Cloud realisieren kann.

      Der raspi ist nur ein mittel zum zweck, im Prinzip könnte man das auch in sein PC stecken dann müsste der PC aber immer an sein.

      auf der phoscon.de Seite kann man sich bisschen einlesen, ansonsten einfach Googlen und auf YouTube gibt es auch viele Videos dazu.

  17. Hat denn noch niemand von euch Erfahrungen mit dem Lidl-Panel gemacht ?
    denke aber, wenn auch die normalen Deckenlampen nicht, bzw. schlecht funktionieren, wird das Panel auch nicht mit dem Original(Hue Aurel)l mithalten können, oder ?

  18. Moin,

    bei mir mit Homee als Zigbee Bridge brauche ich ein paar Anläufe (mehrmals neu starten und pairen anschieben), aber dann hatten sich beide irgendwann gefunden.
    Die Steckdosenleiste taucht als ein Gerät mit drei “Unter-Schaltern“ bei meinem Homee auf, d.h. ich kann die Leiste nicht als solches schalten sondern muss für jeden “Unter-Schalter“ eine Aktion zum Schalten anlegen.
    Aber Donald ich es heraus hatte, lief es ganz gut – und die Leiste ersetzt nun eine altmodische Steckdosenleiste, die mit einzelnen Schaltern überfrachtet war 😉

  19. Hey Leute,
    ich habe es gerade geschafft mit iConnectHue die Lidl Steckdosenleiste zu verbinden. (HueBridge)
    Zu meiner Enttäuschung leider nur den ersten Port. Der wurde bei einer normalen Suche gefunden.
    Leider blieb es bis jetzt dabei, sodass ich befürchte, mehr wird es nicht mehr. Schade.

    Den Ansatz mit Zigbee2Mqtt finde ich ganz interessant und habe mir jetzt einen Zigbee Stick für den Raspberry bestellt, den ich dann in FHEM einbinden möchte.

    Das Silvercrest Gateway behalte ich für Updates, ansonsten bleibt es in der Ecke. Meine Hue Basis wird sicher auch weiter laufen. Dann muss ich halt die Devices auf 2 Instanzen verteilen. Per FHEM kann ich dann ja von einer auf die andere zugreifen.
    Schönes Wochenende,
    Ohosch

  20. Übrigens, bei den 15Mio Farb Lampen (GU10) bekomme ich mit der Hue Bridge nur die warmweiß Töne angesteuert, aber keine Farben. Kann das jemand bestätigen?

    1. Ich habe 3 von den GU10 in die Hue Bridge eingebunden und es funktioniert problemlos!
      Bei den Farben gibt es einen „Offset“ (rot in der App ist nicht gleich rot an der Lampe…) aber den habe ich sowieso bei allen RGBW-Lichtern, die ich über die Hue-Bridge betreibe.

    2. Richtig klicken ist schon Glückssache….
      Komisch, über FHEM bekomme ich mit der HUEBridge die Farben super angesteuert, mit iConnectHue nicht….. Da kommt sicher bald ein Update.

  21. Kann man diese Lidl Smart Home LEDs mit Alexa steuern? In der Online Beschreibung zum Gateway stand letzte Woche noch : “ Sprachsteuerung mit Amazon Alexa oder Google-Assistent“ jetzt steht da plötzlich nur noch „Sprachsteuerung mit Google-Assistent“

    1. Komisch, über FHEM bekomme ich mit der HUEBridge die Farben super angesteuert, mit iConnectHue nicht….. Da kommt sicher bald ein Update.

    2. Ist in der falschen Zeile gelandet…..
      Komisch, über FHEM bekomme ich mit der HUEBridge die Farben super angesteuert, mit iConnectHue nicht….. Da kommt sicher bald ein Update.

  22. Eigentlich hat so ein Gateway doch eine Web-Oberfläche, bei diesem scheint das aber nicht der Fall zu sein. Scheint nur über App zu funktionieren. Greift man auf die vom PC vergebene IP zu, kommt no Connection, der Ping liefert aber eine Antwort. Gibt es Möglicheiten das Gateway auch ohne Smartphone-App zu betreiben?

  23. Also ich weiß nicht was ihr für Vollprofis seid. Bei mir funktioniert alles einwandfrei, Heizung, 3fach Steckdose, Einzelstecker, Glühlampen usw und das noch Sprachgesteuert. Alles WLAN und noch dazu mit Hub. FRITZBOX. Ob mit Alexa oder Google Assistant, Philips Hub… Keine Hexerei….

    1. Funktioniert der Bewegungsmeldern auch nur mit der Hue Bridge ohne LIDL Bridge. Wenn ja, wie wurde die Kopplung realisiert? Wenn Du die LIDL Bridge hast, dann glaube ich es schon das es geht.

  24. Moin zusammen,

    habe mir gestern auch das Lidl Gateway geholt.
    Da ich schon einige HUE Produkte mit der HUE Bridge am laufen habe, wollte ich gerne auch nur diese verwenden.
    Das Verbinden des Panels hat wunderbar geklappt und lässt sich über Hue&Google wunderbar steuern.
    Nur leider habe ich es nicht hin bekommen, das Panel mit der HUE Bridge & gleichzeitig mit der Mitgelieferten Fernbedienung zu koppeln??
    Hat jemand das selbe Problem oder eine Lösung dafür?

    LG Tobi

  25. Hallo ihr lieben .
    Wir sind neu im Land der Sprachsteuerung. Wir haben die Alexa 4 (Kugel) gekauft und heute bei Lidl die Steckdosenleiste aber irgendwie will sie sich nicht mit Alexa verbinden auch per einer der Skills Apps nicht. Könnt ihr helfen ?

    Lg

  26. Bewegungsmelder und Tür-/Fenstermelder lassen sich nicht mit Hue Bridge pairen, funktionieren aber mit Home Assistant und der ZHA Integration. Die RGB/CT Lampen sind unkritisch und pairen mit allem. Die sind aber im RGB-Modus sehr leuchtschwach.

  27. Das Gateway ist ohne App definitiv nicht zu nutzen. Alle Sensoren und Aktoren tauschen ihre Schlüssel über das Silvercrest-Gateway per Cloud aus und erst dann erfolgt der Schaltvorgang. Ein intern laufendes Webinterface gibt es leider nicht, ohne Cloud also unbrauchbar. Die Einzelsteckdosen lassen sich mit DeConz auch ohne Cloud schalten, die werden als Heimann-Steckdose erkannt. Der BWM wird nicht erkannt. Sicher wird es aber bald Updates geben. Alternativ kann man ja auf quelloffene Fremd-Firmware zurückgreifen, die Garantie ist dann aber hin.

  28. Der RGB Strip wurde bei mir problemlos mit der HUE Bridge verbunden, allerdings sind die Farben Rot und Blau in der App vertauscht. Hatte das Phänomen schon einmal jemand? Habe kein Silvercrest Gateway und kann daher nicht testen, ob das Verhalten dort genauso ist.

  29. Hallo, ich habe gerade mal, nach dem ich oben gelesen habe die Steckdose mit meinen Conbee2 und Phoscon verbunden. Die drei Steckdosen lassen sich einzeln schalten. Beim anlernen habe ich die Ein/Aus Taste so lange gedrückt gehalten bis es an der LED blinkt. Jetzt schaue ich mal was FHEM von der Steckdosenleiste hält 🙂

  30. Nochmal ich,
    also in FHEM waren sie von alleine per autocreate drin. Den einzigen Nachteil der Steckdosenleiste sehe ich im Moment, das ich direkt an der Leiste nur alle drei Steckdosen Ein oder Aus schalten kann. Leider nicht einzeln. Die USB-Steckplätze haben Dauerstrom. Ich denke ich bringe die Leiste wieder zurück

  31. Ich habe heute ein neues Update der Hue Bridge (1942135050) gesehen und installiert. Ich habe es dann nochmal probiert, nun kann ich den erste Steckplatz koppeln. Es ist der Steckplatz, welcher dem physischen Schalter am nächsten ist. Dazu habe ich die Steckdose eingestellt, sie war aus, ich drückte den Taster für etwa 5 Sekunden. Dann konnte ich eine neue Leuchte in der Hue App finden.

    Das Schalten der Dose klappt problemlos, wenn nur diese an ist fiept die Leiste ein wenig. bei Unterbrechung des Stroms merkt sich die Steckdose den Status und stell diesen wieder her.

    Beim manuellen Schalten per Taster verhält sich die Steckdosenleiste so, dass der Zigbee-Steckplatz ausgeschaltet wird, solte dieser als einziges an ist. Sonst schaltet der Rest zusammen.

  32. Hallo,

    Ich hab das led Band von livarnoLux (Lidl) zigbee

    In die phoscon App konnte ich es hinzufügen und auch in die Hue Essentials App! Was leider gar nicht geht, ist das hinzufügen zu Alexa! Er findet keine Geräte

    Kann mir jemand helfen?

    1. Das wird leider auch in 10 Updates nichts mit Bewegungsmeldern anderer Hersteller. Es muss ja nicht nur die ZigBee-Verbindung mit dem Netzwerk hergestellt werden, auch in der App müsstest du das Konfigurieren können. Wenn Bewegungsmelder, dann geht bis auf weiteres nur das Hue-Original.

    2. @Fabian: Danke für die Rückmeldung, hatte da auf Hue Essentials gehofft aber dann bleibt wohl nur Hue über …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.