Mittwoch, 17. Juli 2019.

Garanatieverlust wenn man Lightstripe+ zuschneidet.

609 AufrufeHardware
0

Hallo zusammen,
nach einer gefühlten Ewigkeit kamen meine drei „defekten“ Lightstripe+ von Philips (ich hatte in einem anderen Thread davon berichtet).
Alle drei sind komplett ersetzt worden und haben dennoch alle wieder den selben Fehler: deutliche Farbabweichung zwischen dem Basisstreifen und der Verlängerung. Zudem pfeiffen die Netzteile noch lauter als vorher (3 von 3 Stück). Ich bin wirklich sehr enttäuscht von den hochpreisigen Hue!
Da es sich bei dem beschriebenen Fehler offensichtlich um einen Produktionsfehler handelt und sich nichts ändern wird, egal wie oft ich es einschicke, muss ich selber eine Lösung finden. Die wäre: ich löte die beiden Basisstreifen zusammen und verbinde sie mit einem Controller. Dann hätte ich die erforderlichen vier Meter am Stück mit den selben Farben und würde dann für die andere Seite nur die Verländerungen mit einem anderen Controller verbinden. Jetzt aber meine Frage: verliere ich meinen Garantieanspruch, wenn ich den Basisstreifen direkt am Anfang abtrenne?
Leider ist heute und morgen niemand bei Philips Lightning erreichbar, zudem habe ich im Internet nichts gefunden. Daher wende ich mich an euch. Vielleicht hat da ja jemand schon Erfahrung! Vielen Dank schonmal!
@Fabian: Hast du bei dir nachgeschaut? Haben deine Stripes den gleichen Fehler!?

Edited question
0

Wenn du an den vorgesehenen Stellen schneidest, glaube ich nicht, dass dir Garantie verloren geht. Ist ja so vorgesehen.

Definitiv wird dir das aber nur der Hersteller selbst sagen können.

beantwortete Frage