Dienstag, 21. Mai 2019.

Tradfri Birnen (E14 und GU10) nicht mehr erreichbar.

81 AufrufeHardware
0
0 Kommentare

Hallo,

ich habe neben einigen HUE-Birnen ein paar (3 Stück) Tradfri Lampen im Einsatz. Die eine auf dem Balkon (GU10-Spot) die andere in einer kleinen Tischlampe (E14). Gestern abend machte ich das Licht auf dem Balkon an und konnte es dann später nicht mehr ausschalten. Da ich dort keinen Schalter habe, ließ ich das Licht über Nacht durchbrennen.

Heute Morgen versuchte ich es dann nochmal, die Lampe war aber immer noch nicht erreichbar. Beim Test der anderen Lampen fiel mir auf, dass eine zweite Birne (E14) nicht mehr anging. Auch dort „Keine Verbindung“. Die dritte Birne -auch E14- lässt sich weiterhin problemlos schalten. Alle Lampen stehen im Umkreis vom 5 Metern voneinander.

Auch sonst gab es nie Schwierigkeiten bei der Reichweite.

Gab es ein „Tradri-killendes“ Update? Kann/Muss ich die Tradfri-Birnen updaten? Dazu brauche ich sicherlich die IKEA-Bridge!?

Habt Ihr ähnliche Probleme? Was kann ich tun, damit die Birnen wieder gefunden werden?

Viele Grüße,

Mathias

beantwortete Frage
0

Hallo. Ich hatte ähnliche Probleme. Hatte mir gestern zwei E27 Color Tradfri geholt und sie mit Mühe und Not via alternativer App einbinden können (App unterstützt Touchlink).

Dann passierte folgendes:

Die Tradfris hellten sporadisch abwechselnd auf und ließen sich somit über die Hue-App nicht mehr ausschalten. Nur mit Zuweisung einer neuen Szene konnte ich letztlich wieder drauf zu greifen.

Heute habe ich die Birnen nochmal resetet und konnte sie überhaupt nicht mehr einbinden (kein Touchlink, keine Suche bei beiden Apps).

Ich habe mir dann mal erlaubt die Hue-Bridge vom Netz (Strom) zu nehmen und hab sie nach paar Sekunden wieder mit Strom versorgt.

Siehe da, die Leuchten wurden gleich erkannt und bis jetzt (ich hoffe es bleibt so) treten die oben beschriebenen Probleme (nocht) nicht auf.

Ich hoffe es hilft vielleicht?!

Grüße

beantwortete Frage