Sonntag, 19. Mai 2019.

Hue Leuchte glimmt ganz schwach, obwohl per App oder Switch ausgeschaltet

299 AufrufeHardware
0
0 Kommentare

Liebe Community,

Ich bin noch neu im Hueversum und habe eine Frage:

Ich habe zwei Hue white Birnen in meinen Nachttischlampen und heute Nacht nach 2 wöchiger Benutzung bemerkt, dass die Birnen, obwohl sie per App und/oder dimmer Switch ausgeschaltet wurden noch ganz minimal leuchten/glimmen. Aber wirklich nur mini minimal, aber eben nicht 0% wie es sein sollte. Wenn ich aber hingegen den Hauptschalter an der Lampe ausschalte, sind sie 100% aus, also auch kein glimmen mehr.

Woran kann das liegen?

beantwortete Frage
0

wir haben das gleiche eingangs beschriebene Problem. Da es aber immer und nur am selben Anschluss auftritt, d.h. sämtliche Lampen dort dasselbe Verhalten zeigen und andernorts nicht, gehe ich davon aus, dass es gar nicht an den Philips Hue liegt oder zumindest nicht liegen muss. In unserem Fall fliesst vermutlich noch minimaler Rest-/Kriechstrom (?)

beantwortete Frage
0

Hallo! Ich habe das selbe Problem, aber nur mit unserer neuen Philips Hue Aurelle Deckenpanel Leuchte. Nur bin ich mir nicht sicher ob das Problem bei der Lampe ist.

Ich habe die Lampe an der Decke montiert. Die Lampe hat keinen Erdungsanschluss, also die anderen beiden Anschlüsse in Klemmen und eingeschaltet. Hat gewohnt unkompliziert geklappt. Da die Lampe im Wohnzimmer war es Glück, dass das glimmen überhaupt aufgefallen ist. Ein Freund hatte auf der Couch geschlafen und dies bemerkt. Es ist wirklich nur minimal und nur bei absoluter Dunkelheit erkennbar. Wenn ich nun aber den Wandschalter betätige und die Lampe komplett vom Strom nehme, ist das Glimmen fort. Die Anschlüsse auch nochmals kontrolliert und neu eingesteckt, nichts half. Da aus meiner Logik bei der Lampe immer Strom anliegt (bei Hue ja normal), sollte über den Aus-Knopf der Fernbedienung oder App die Lampe auch komplett dunkel sein. Es gibt ja bei normalen LED Lampe das Problem, dass diese im ausgeschaltetem Zustand glimmen, das ist aber bei den HUE nicht das selbe.

Also habe ich das Philips gemeldet und keine Antwort bekommen. Also dem Verkäufer gemeldet und heute gleich eine neue bekommen. In der Zwischenzeit habe ich mir ein Kabel für die Steckdose besorgt um die Lampe vor der Montage zu testen. Also die neue Lampe an drei verschiedenen Steckdosen (eine davon geschaltet) und eine Steckdosenleiste getestet und sie blieb absolut dunkel. Also alte Lampe runter, neue rauf… und sie glimmt auch. Erst wenn ich den Wandschalter auf aus stelle, ist sie komplett dunkel… das ist aber nicht so praktisch. Die demontierte Lampe habe ich dann auch an der Steckdose getestet und da war sie dann auch dunkel.

Ich kann nun nicht nachvollziehen wo das Problem ist. Eigentlich müsste der Transformer der Lampe beim ausschalten doch absolut dunkel machen. Wenn es an der Hausinstallation liegt (9 Jahre alt, an dem Anschluss war noch nie eine Lampe), was könnte den dies überhaupt verursachen? Oder liegt da zu viel Strom an womit der Transformator der Lampe nicht klar kommt. Geht sowas überhaupt?

Die Lampen haben beide die aktuellsten Updates und zwei Lampen mit dem selben Fehler an genau nur diesem Anschluss… ist irgendwie komisch… bin ratlos.

beantwortete Frage
0

Hallo Vincent,

das ist leider ein Problem, das anscheinend zahlreiche Lampen betrifft. Leider gibt es vom Hersteller dazu bisher keine offizielle Aussage.

hat einen neuen Kommentar geschrieben

Hallo Fabian,

danke für deine schnelle Antwort!
Es ist gut zu wissen, dass es nicht nur meine Lampen sind.
Dann heißt es wohl auf Philips warten.
Danke! 🙂