Vor einigen Tagen hat sich Hueblog-Leser Benny mit einer Frage an mich gewendet. Er hat eine neue Lampe für sein Badezimmer gesucht, die mit Hue kompatibel sein soll.

Ich freue mich über jede einzelne Mail in meinem Hueblog-Postfach, insbesondere natürlich dann, wenn ich bei der Lösung eines Problems, der Klärung einer Frage oder der Suche nach einem Produkt helfen kann. Anfang des Monats hat mich eine Mail von Benny erreicht:

„Mal eine Frage, wie hast du denn dein Bad mit Licht installiert? Ich habe ein sehr kleines Bad und derzeit eigentlich nur eine 100 Watt Glühbirne drin. Was hältst du von LED-Panels? Die gibt es ja auch von Phillips. Aber Hue wäre mir schon lieber, nur hell muss es sein.“

Während ich mich vor einiger Zeit noch für eine normale Deckenlampe mit drei E27-Fassungen entschieden habe, gibt es auf die Frage von Benjamin seit dem vergangenen Herbst eigentlich nur noch eine Antwort, zumindest solange man auf buntes Licht verzichten kann: Die Philips Hue Struana, eine perfekt auf das Badezimmer ausgelegte Lampe mit fest integrierten LED-Leuchtmitteln und natürlich eine direkten Anbindung an Philips Hue.

Die Philips Hue Struana punktet mit ihrem äußert flachen Design, die Lampe ist nur 5,9 Zentimeter dick. Zudem ist sie dank IP44-Zertifizierung bedenkenlos im Badezimmer einsetzbar und liefert dank 3000 Lumen eine extrem hohe Helligkeit. Um das mit klassischen E27-Leuchtmitteln zu erzielen, bräuchte man schon vier einzelne Lampen. Benny war mit der Empfehlung jedenfalls sehr zufrieden, wie er mich gestern hat wissen lassen:

„So, die Struana ist installiert. Ein Foto erspare ich dir jetzt mal, da ich das Kabel leider nur Aufputz verlegen kann. Aber die Lampe ist echt eine feine Sache, sie macht ein schönes weiches warmes Licht und ein natürlich hartes weißes Licht. Sieht auf jeden Fall besser aus als meine 100 Watt Glühbirne früher. Vielen Dank noch mal für die tolle Empfehlung.“

Die Philips Hue Struana wird bei Amazon Deutschland für 159 Euro verkauft, einige andere Internet-Händler bieten sie für knapp unter 150 Euro an. Noch günstiger wird es heute bei einem Angebot des Tages in Italien, denn dort bekommt ihr die Lampe bei Amazon inklusive Versand für 153 Euro und es wird gleich noch eine Hue Bridge mit ins Paket gepackt (zum Angebot). Falls ihr diese nicht benötigt, ist ein Verkauf auf Plattformen wie eBay Kleinanzeigen auch heutzutage noch problemlos für 20 bis 30 Euro möglich. Und so kommt ihr über einen kleinen Umweg und etwas Aufwand noch auf einen sehr guten Preis.

13 Kommentare

      • Ich habe in verschiedensten Bädern die ich im Laufe meines Lebens nun haben durfte nie eine Badlampe für Feuchttäume gehabt. Immer die, die mir designtechnisch zugesagt hat. Nie Probleme mit Wasserdampf oder dergleichen gehabt

    • Habe die Floalt Panels in 2 Bädern installiert. In den Panels sind imgrunde nur die Netzteile ähnlich Ansluta mit Tradfri mit LED Streifen und Diffusor verbaut. Wer paranoid ist könnte sich die Netzteile einsilikonisieren oder so. Aber ich sehe da keine Probleme. Hält vielleicht nicht 100 Jahre, aber Ikea ist ja auch recht kulant wenn man den Kassenbon hat.

      Die Panels machen ein sehr schönes weiches Licht, trotzdem brilliant und nicht matschig. Habe die großen Panels. Die wirken sogar bisschen wie Oberlichte. Man kann die auch nebeneinander montieren für noch größere Fläche. Morgens und Abends ist es sehr angenehm gedimmt mit wärmerer Farbtemperatur zu beleuchten. Abschließend zur Morgentoilette dann nochmal kalt regeln zum wach werden.

      • Super auf so eine Antwort habe ich gehofft. Danke. Spiele schon lange mit dem Gedanken mir eins der Panels ins Bad zu packen aber ohne das es mir jemand bestätigt hatte ich nicht so richtig den Mut dazu 🙂
        Darf man fragen wie lange schon das älteste Panel im Bad in betrieb ist?

        • Naja, solange gibt es die ja noch nicht… Habe beide seit Dezember 17 im Einsatz. Eins im kleinen, fensterlosen Duschbad ein anderes im Masterbad. Im Flur habe ich ebenso welche, dort fiept allerdings das Netzteil bei bestimmter Dimmstufe… Muss die leider nochmal tauschen… Gibt auch Berichte im Netz über die Problematik. Hier ein Video in 2 Teilen wo das Innenleben gezeigt wird: https://youtu.be/5El8g_SgzYo da ist wirklich nicht viel dran…

          • Vielen Vielen Dank für die Antwort und das Video. Jetzt steht für mich fest das ich mir ein Ikea Panel ins Bad mache. Alleine dank dem Hinweis das es auch im kleinen Bad ohne Fenster hängt.
            Danke manchmal braucht man doch einen kleinen Schubs,
            🙂

    • Natürlich kann man die Lampe auch in jedem anderen Raum anbringen, wenn man das Design mag. Und ich glaube genau das ist am Ende die wichtigste Sache.

  1. „liefert dank 3000 Lumen eine extrem hohe Helligkeit.“

    Gibt es da eine neue Revision? Hatte die nicht immer „nur“ 2400 Lumen?

    • Durchaus möglich, ja. Im Internet finden sich auch Angaben mit 2400 Lumen. Sicher ist aber, dass die aktuelle Version 3000 Lumen hat 🙂

  2. Daher auch meine Frage, ob die Struana heller ist. Die Hue „BEING“ ist ebenfalls mit „lediglich“ 2400 Lumen bei Amazon gelistet.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here