Hueblog: LightStrips erneut befestigen: Mit diesem Klebeband gelingt der Umzug

LightStrips erneut befestigen: Mit diesem Klebeband gelingt der Umzug

Ihr wollt mit den Philips Hue LightStrips umziehen? Dann haben wir das passende Klebeband für euch auf Lager.

Es musste mal wieder schnell gehen: Nach meinem Umzug wollte ich meine bereits verwendeten LightStrips befestigen und habe im Baumarkt nach passendem doppelseitigen Klebeband Ausschau gehalten. Der Schreck folge bei einem Blick auf den Preis: Egal ob Tesa, 3M oder Noname-Marke, ein Band mit eineinhalb Metern sollte über 6 Euro kosten. Bei einem zwei Meter langen Band ein teurer Spaß.


Zunächst habe ich mich für günstige Klebepunkte entschieden, die dann aber doch nicht wirklich haften wollten. So blieb mir am Ende nichts anderes übrig, als einen Abstecher zu Amazon zu machen.

Dort gibt es doppelseitiges 3M-Klebeband in Hülle und Fülle. Ich habe ich für 9 Millimeter breites Band entschieden, eine Rolle mit 50 Metern kostet hier nur 8,19 Euro. Deutlich günstiger als im Baumarkt.

Als das Paket nach ein paar Tagen kam, ging es dann endlich los: Klebeband auf den LightStrip abrollen, die Schutzfolie abziehen und dann Stück für Stück am gewünschten Ort befestigen. Hält bisher absolut prima, selbst in der Küche. Und der Meterpreis von 16 Cent ist auch mehr als in Ordnung.

3M 9086 doppelseitiges Klebeband, 5 oder 50 m, verschiedene Breiten wählbar / 9 mm x 50 m
1.120 Bewertungen

Hinweis: Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Bei Käufen über diese Links erhalten wir eine Provision, mit dem wir diesen Blog finanzieren. Der Kaufpreis bleibt für euch unverändert.
Avatar-Foto
In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 11 Antworten

  1. Hallo,
    handelt es sich um die Outdoor Stripes? Ich bin gerade am verzweifeln, da ich versuche einen Outdoor Stripe festzu kleben.

  2. Dieses Klebeband kann ich auf gar keinen Fall empfehlen, da es sich nicht rückstandsfrei entfernen lässt. Von gestrichener Wand, Tapete oder gar glatten Untergründen will es einfach nicht runter.

    Suche immer noch Alternative 🙁

  3. Ich würde den Umzug gerne einmal von einer anderen Seite beleuchten: Wie habt die den Lightstrip transportiert? Ich habe etwas Angst, dass die offene Klebefläche sich zusammenklebt und der Strip dann nicht mehr zu retten ist.

  4. Da ich ein 3 Meter Lightstrip habe auf ein 85 Zoll Fernseher und der Kleber garnicht mehr gehalten hat habe ich es mit dem Klebeband probiert und sogar eine Nummer größer genommen und wollte es dran machen nur genau das Klebeband halt absolut garnicht und geht sofort wieder ab 10 Euro für die Tonne es ist absolut nicht zu empfehlen.

  5. Ich habe das jetzt gekauft und rangemacht und es ist innerhalb von 12h runtergefallen. Liegt es daran, dass ich Raufasertapete habe?
    Gibt es eine bessere Alternative, die wirklich hält? 🙈

    1. Ist der Klebestreifen an der Wand hängen geblieben und ist nur der Lightstrip runtergefallen? Oder alles?

  6. Habe gerade das Problem, dass der alte Strip nicht hält. Ich glaube der Trick ist auch, dass man zuerst die Stripseite mit der Rolle beklebt und ruhen lässt (vorher alles mit Alkohol reinigen) und erst nach einiger Zeit am Gegenstand befestigt. Bei mir ist er über Nacht abgefallen und zwar von der Stripseite, Kleber hing also noch am Küchenschrank. Jetzt läuft gerade der dritte Versuch, wie oben beschrieben.

    Anderer Tipp, weil ich oben was von TV gelesene habe: mein neuer 83er braucht insgesamt 3,66m und es hat da nicht mit dem Knicken geklappt, wie vorher beim 65er, weil auf einer der beiden Knickseiten immer LEDs im Weg waren und/oder es mit der Symmetrie links und rechts nicht geklappt hat.
    Habe mir die Halterungen von https://3d-druck-rob.de/ gekauft und den Strip im 90 Grad Winkel verlegt. Keine Knicken und deutlich einfacher zu verlegen, gerade auch was Symmetrie angeht. Man darf den Strip nur nicht zu nah an der Kante verlegen, weil man sonst Schatten und Reflexionen im indirekten Licht hat. Hat mich paar Powerstrips gekostet das rauszufinden 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert