Hueblog: Ohne den Lichtschalter auszubauen: Praktischer Rahmen für den neuen Dimmschalter

Ohne den Lichtschalter auszubauen: Praktischer Rahmen für den neuen Dimmschalter

Installation ohne Elektro-Fummelei

Mittlerweile bietet Philips Hue ja einige Optionen an, um einen klassischen Lichtschalter aus dem Gefecht zu nehmen. Und damit meine ich nicht nur das Philips Hue Wandschalter Module, sondern auch die Tatsache, dass die Montageplatten des neuen Dimmschalters und auch des Smart Buttons groß genug sind, um sie auf einer Unterputzdose zu befestigen. Das Problem: In diesem Fall muss der klassische Lichtschalter komplett ausgebaut werden.

Eine Lösung für dieses Problem verspricht der britische Händler Iyoki, der seine Produkte auch auf Amazon verkauft. Angeboten wird eine Abdeckung, die mit dem Philips Hue Dimmschalter der zweiten Generation kompatibel ist. Aufgepasst beim Kauf: Es wird unterschieden zwischen Standard und Pro, wobei Pro eine etwas geringere Tiefe aufweist. Hier müssen Rahmen und Wippe des Lichtschalters entfernt werden, damit die Abdeckung passt. Das Gesamtbild ist am Ende etwas schlanker und daher kann ich die Pro-Variante empfehlen.


Bevor wir zu der durchaus durchdachten Installation kommen, kurz noch ein Blick auf den Preis. Eine einzelne Abdeckung von Iyoki kostet 7,99 Euro, das Doppelpack 13,99 Euro. Leider ist die Pro-Variante für den Dimmschalter derzeit nur im Doppelpack für 13,99 Euro erhältlich. Meine Bestellung im Gesamtwert von 15,98 Euro wurde aus Großbritannien verschickt und blieb kurz im Zoll hängen, nach der Zusendung der Rechnung wurde das Paket aber ohne weitere Kosten zugestellt – das nur als kleine Info für euch.

So einfach wird der Abdeckrahmen für den Dimmschalter montiert

Zur Installation sollte man zunächst, nur zur Sicherheit, die Sicherung des Lichtschalters deaktivieren. Danach entfernt man Wippe und Plastikrahmen, löst dann den Lichtschalter aus der Dose und zieht ihn ein Stück hervor. Die Montageplatte der Iyoki-Abdeckung verfügt über eine kleine Öffnung und kann so hinter dem Lichtschalter platziert werden, ohne dass man die Kabel lösen muss. So wird zudem sichergestellt, dass der Rahmen so eng wie möglich an der Wand anliegt.

Danach schraubt man den Lichtschalter einfach wieder fest und setzt die Abdeckung auf. Diese verfügt über einen Magneten, damit der Dimmschalter einfach abgenommen werden kann.

Der Vorteil dieser Lösung: Die gesamte Abdeckung lässt sich einfach abnehmen und der klassische Lichtschalter weiter betätigen. Für den einen oder anderen von uns, der seine Deckenbeleuchtung im Fall der Fälle noch stromlos schalten möchte oder der nicht an der Elektro-Installation fummeln möchte, ist das sicherlich eine tolle Lösung.

Wichtig zu wissen: Es handelt sich nicht um einen 3D-Druck, die Verarbeitung ist im Hinblick auf den Preis wirklich gut. Der Farbton des Dimmschalters wurde meiner Meinung nach nicht zu 100 Prozent getroffen, man liegt aber wirklich sehr nah dran. Von daher gibt es von mir einen Daumen nach oben.

IYOKI® Pro Hue Abdeckung für Philips Hue Dimmer V2, Switch Cover for Hue...
4 Bewertungen
IYOKI® Pro Hue Abdeckung für Philips Hue Dimmer V2, Switch Cover for Hue...
  • ⚠️ 𝗞𝗼𝗺𝗽𝗮𝘁𝗶𝗯𝗲𝗹 𝗺𝗶𝘁 𝗱𝗲𝗻 𝗺𝗲𝗶𝘀𝘁𝗲𝗻 𝗴𝗮̈𝗻𝗴𝗶𝗴𝗲𝗻...
  • 👌 𝗗𝗲𝗰𝗸𝗲𝗻 𝗦𝗶𝗲 𝗜𝗵𝗿𝗲 𝗟𝗶𝗰𝗵𝘁𝘀𝗰𝗵𝗮𝗹𝘁𝗲𝗿 𝗳𝘂̈𝗿 𝗲𝗶𝗻...

In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 10 Antworten

  1. In Punkto Sicherheit sicherlich ein Zugewinn, denn wenn man mal ein Leuchtmittel wechseln muss, kann man hier mal eben den „echten“ Lichtschalter auf aus schalten. Bei den Friends of Hue Schaltern muss ich erst die Sicherung ausschalten, da hier der mechanische Schalter ja entfernt und die Kabel in der Unterputzdose miteinander verbunden wurden. An der Lampe liegt also Dauerstrom an.
    Aber optisch gefällt mir die Lösung leider gar nicht.

    1. Ich habe in den letzten 50 Jahren ungezählte Leuchtmittel in nicht! defekten Leuchten gewechselt und dabei noch nie den Strom abgestellt. Warum auch. Also das Argument kann ich nicht nachvollziehen.

    2. Beim Austauschen oder entfernen der Leuchte hast du auf jeden Fall recht, aber beim Austauschen der Lampe (Leuchtmittel) musst du doch nicht die Sicherung entfernen!

    3. Warum lässt man nicht eine kleine Aussparung über dem physischen Schalter-Nubsi um z.B. bei Bedarf (what-ever, Batterie leer, Urlaub) mechanisch das Licht aus-/einzuschalten?
      irgendwie muss man immer den Dremel am Start haben
      OK wenn man die Fernbedienung rausnimmt, dann ist da ein Loch wo die Kecksfresser mit Stecknadeln spielen wollen aber dafür gibt es schön Biene-Maya Aukleber ;))
      Herrliches Gebastel

  2. Ich hab sehr gute Erfahrungen mit den Rahmen von Samotech gemacht. Hier gibt es auch unzählige Möglichkeiten den Dimmerschalter (nur V1) über dem vorhanden Schalter zu montieren und vorhandene Schalter oder Steckdosen zu integrieren. Auch preislich sehr interessant.

  3. Würde mir sofort 6 Stück davon zulegen, wenn die für die V1 wären… V2 habe ich noch keine…

    Bisher nutze ich die Rahmen von Samotech und die sind leider doch sehr… unelegant und tragen stark auf. Die hier wirken gut… und dann noch in Weiß oder Schwarz glänzend raus bringen… ja ich weiß, ich stelle mal wieder zu viele Ansprüche… 😉

  4. Ich habe von IYOKI für 2 V2 Dimmschalter nebeneinander über einen Doppelschalter montiert vor 2 Monaten. Funktioniert prima. Die Magnete sind auch stark genug. Bisher ist noch kein V2-Modul abgefallen.

    IYOKI® Hue Schalterabdeckung für Philips Hue V2 Dimmer, Hue Remote Lichtschalter-Plattenadapter, 2-fach (2er-Pack)
    für 21,55 Euro bei Amazon.

  5. Schön ist was anderes…

    Ich habe zwar viel Geld ausgegeben für Sunricher FOH Schalter + Enocean Wippen (inkl. Laserbeschriftung), aber bei mir im Haus sieht jetzt alles gleich aus. Egal ob Hue Schalter, ‚normale‘ Schalter oder Opus Licht- und Jalousienschalter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.