Hueblog: Echo Show 15: So groß war die Smart Home Steuerung noch nie

Echo Show 15: So groß war die Smart Home Steuerung noch nie

Neues Smart Display kann vorbestellt werden

Ich habe mich heute darüber gefreut, dass der Violet Smart Switch noch ein kleines bisschen besser geworden ist. Mit der neuen Beta-Firmware bekommt die Sonos-Steuerung endlich einen Button für Shuffle und Repeat – einer meiner Wünsche, die ich direkt an das Entwicklerteam aus Großbritannien gesendet habe. Wenn ich dann endlich mal ein paar ordentliche Hue-Szenen für das Erdgeschoss erstellt habe, gibt es noch mal ein paar Eindrücke für euch.

Wem so ein kleines Display an der Wand nicht reicht, der bekommt jetzt vielleicht das passende Gadget geboten: Amazon erlaubt seit heute die Vorbestellung des neuen Echo Show 15 in Deutschland. Die Mischung aus Smart Display und Bilderrahmen verfügt über eine Bildschirmdiagonale von 15,6 Zoll und dürfte damit das Größte sein, was es bisher in ein Smart Home geschafft hat. Selbst ausrangierte Tablets an der Wand können da nicht mithalten.


Ausgeliefert werden soll der neue Echo Show 15 ab dem 17. Februar, ich werde für euch natürlich einen genauen Blick riskieren. Im Vergleich zu anderen Alexa-Geräten sind hier natürlich die neuen Möglichkeiten auf dem riesigen Display interessant. So sol man zwischen verschiedenen Widgets wählen können, um unter anderem auch die Smart Home Steuerung zu erlauben – natürlich auch Philips Hue.

Wir stellen vor: Echo Show 15 | 15,6-Zoll-Smart Display in Full HD, für ein organisiertes...
1.405 Bewertungen
Wir stellen vor: Echo Show 15 | 15,6-Zoll-Smart Display in Full HD, für ein organisiertes...
  • Alexa zeigt richtig viele Dinge – Mit dem 15,6 Zoll (40 cm) großen 1080p-Smart Display in Full HD und der 5-MP-Kamera werden Unterhaltungsinhalte...
  • Organisation auf einen Blick – Mit Alexa-Widgets wie Kalendern, persönlichen Haftnotizen, To-do-Listen, Einkaufslisten und Erinnerungen bleibt die...

In einer Pressemitteilung hat Amazon zudem die folgenden Kernfunktionen herausgestellt:

Neue Alexa-Widgets: Kund:innen können den Startbildschirm des Echo Show 15 an ihre Bedürfnisse anpassen und die Informationen hinzufügen, die für sie und ihre Familie am wichtigsten sind. Alexa-Widgets lassen sich ganz einfach nach den eigenen Vorlieben anordnen und werden stetig aktualisiert. So bleiben Familien immer auf dem neuesten Stand.

Das Erlebnis personalisieren: Visuelle ID ist eine neue Funktion, mit der Alexa die Informationen auf dem Bildschirm personalisieren kann. Nachdem Kund:innen eine visuelle ID angelegt haben, erkennt Alexa sie, wenn sie sich vor dem Echo Show 15 befinden, und zeigt eine Begrüßung, Erinnerungen, Kalenderereignisse, zuletzt gespielte Musik oder Haftnotizen von anderen Bewohner:innen an. Die Erstellung einer visuellen ID ist optional und erfordert eine separate Einrichtung. Alle Bilder, die hierfür verwendet werden, werden verschlüsselt und ausschließlich lokal auf dem Gerät gespeichert. Kund:innen können ihre visuelle ID jederzeit löschen.

Den Alltag organisieren: Kund:innen können den Familienkalender schnell einsehen und aktualisieren, Produkte auf die Einkaufsliste setzen oder entfernen, eine Haftnotiz hinterlassen und mehr. Auf dem Smart-Home-Favoriten-Widget lassen sich die meistgenutzten Smart-Home-Geräte mit nur einem Fingertippen anzeigen und steuern.

Die Lieblingsunterhaltung genießen: Dank seines großen Bildschirms und der Unterstützung von 1080p-Videostreaming lässt sich der Echo Show 15 auch als Küchenfernseher einsetzen. Kund:innen können mit Alexa Inhalte von Prime Video, Netflix, der ZDFmediathek oder ARTE starten und steuern sowie Langform-Nachrichten von Tagesschau, Spiegel, Bild oder n-tv abrufen.


In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 12 Antworten

  1. Ich habe da ja schon extrem Lust drauf, mir das Ding zu holen. Diesmal warte ich aber glaube ich, erstmal ab, bis es ins Angebot kommt.

  2. So was in der Art für HomeKit……Träumchen. Eigentlich ist ein iPad dafür zu schade. Hoffe mit Matter wird das alles etwas einfacher. So jedenfalls mein naiver Traum.

    1. Da träum ich mit 😉. netatmo welcome live im Blick .. HomePods usw steuern (mit einem Touch).. Heizung an/aus etc. Hach, wäre das genial. Als Bildschirmschoner ne Diashow mit aktuellen Bildern. Aber dafür ein iPad an die Wand. Nee.

    1. Also kann ich dann auf dem Echo Show Lieder auswählen welche dann über das Sonos-System wiedergegeben werden?!

    2. Genau. Man kann bei Alexa in jedem Raum einen Lautsprecher für die Audio-Wiedergabe auswählen. Sprache wird über den Echo ausgegeben, Musik über den Sonos. Mache ich genau so mit einem Echo Dot und einem Sonos Five.

  3. So ganz richtig weiß ich noch nicht ob ich das nutzen würde. Wenn ich an die Szenarien denke die ich alltäglich mit Alexa nutze. Morgens Radio in allen Räumen, tagsüber ab und an Musik Streaming. Licht oder Steckdosen schalten….eigene Musik von hidrive abspielen. Ab und an noch eine Erinnerung. Um etwas zu fragen ist Alexa leider meist nicht klug genug. Beim Kochen oder backen nehme ich mir lieber ein Tablet in die Nähe um das Rezept zu lesen oder die Anleitung auf YouTube zu sehen. Meinen Kalender have ich mit allen Geräten vernetzt. Dazu braucht es Alexa nicht noch zusätzlich……Meine Heizungskörper Steuerung läuft über die Fritzbox und den mehr Geräte Schalter mit Display. Das will ich nicht über das Internet steuern (eher aus Sorge vor Hackern)……..Sonst fällt mir nix ein.
    Was würdet ihr mit dem Bildschirm machen, was wirklich nützlich ist….bzw was ein Echo Show nicht kann?…….Ich glaube der Sound wird nicht so gut sein wie bei einem Echo Show und könnte damit auch nicht wirklich einen ersetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.