Hueblog: Hue-kompatibler Leuchtstreifen von Innr derzeit günstiger erhältlich

Hue-kompatibler Leuchtstreifen von Innr derzeit günstiger erhältlich

Ab 12,50 Euro pro Meter

Leuchtstreifen sind auch gefühlte zehn Jahre nach der Einführung immer noch mehr als beliebt. Ganz egal ob zur direkten Beleuchtung in der Küche oder als Stimmungslicht hinter einem Möbelstück. Wer etwas Geld sparen, aber trotzdem nicht auf Qualität verzichten will, der sollte einen Blick auf den Lightstrip von Innr werfen.

Den bekommt ihr heute nämlich wieder etwas günstiger. Für das Basis-Set mit einem zwei Meter langen Leuchtstreifen werden derzeit nur 34,99 statt 49,99 Euro fällig und die vier Meter lange Variante kostet 49,99 statt 69,99 Euro. Die lange Version erhaltet ihr statt mit Netzteil alternativ auch mit einem LED-Treiber zur eigenen Verkabelung. Alle drei Modelle findet ihr über diese Produktseite.

Der Vergleich zum Philips Hue Lightstrip Plus

Das Innr Flex Light leuchtet mit 300 Lumen pro Meter zwar weniger hell als der LightStrip Plus (800 Lumen pro Meter). Bei vier Metern fällt der Unterschied aber gar nicht mehr so groß aus, denn der LightStrip Plus ist auf 1.600 Lumen begrenzt und das Innr Flex Light kommt auf 1.200 Lumen.

Der große Vorteil der Lösung von Innr: Es sind 60 LEDs pro Meter verbaut. Das ist deutlich mehr als bei Philips Hue und sorgt dafür, dass die Ausleuchtung des Leuchtstreifens deutlich homogener ist. Wer den LightStrip als Stimmungslicht verwenden möchte, macht hier jedenfalls nichts verkehrt.

Verzichten müsst ihr natürlich wie bei allen Drittanbieter-Produkten, die mit der Hue Bridge gekoppelt werden, auf einige Funktionen. HomeKit oder dynamische Szenen sind nicht möglich. Dafür zahlt man aber eben auch deutlich weniger.

innr Zigbee LED Strip, 2m, Color, funktioniert mit Philips Hue*, Alexa, Hey Google (Bridge...
1.211 Bewertungen
innr Zigbee LED Strip, 2m, Color, funktioniert mit Philips Hue*, Alexa, Hey Google (Bridge...
  • Wichtiger Hinweis: dieses Produkt funktioniert zusammen mit der (Zigbee) Bridge von Innr, Philips Hue* und Amazon Echo Plus. *Funktioniert nicht mit...
  • Wireless dimmbar über Alexa mit Echo Plus oder die Innr App. Mit einer passenden Bridge funktionieren die Innr-Lampen auch mit Amazon Alexa und...
Avatar-Foto
In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 1 Antwort

  1. Hallo Fabian,

    vielen Dank. Eine offene Frage habe ich da noch. Du schreibst, dass man auf einige Funktionen verzichten muss. Gerne möchte ich den LED Strip an die Hue Bridge anbinden und im Bad über den bereits vorhandenen Philips Motions Sensor aktivieren. Aktuell habe ich einen einen Hue LED Strip hinter dem Spiegel, der über den Bewegungssensor einschaltet und indirekt beleuchtet. Wir haben eine Nische, in der eine Schiene verbaut ist. Die Hue LED Strips sind zu breit, passen nicht rein. Die INNR sind offensichtlich etwas schmaler.

    Wenn ich den INNR LED Strip an die Hue Bridge angebunden habe und diesen in der Hue App mehr oder weniger konfigurieren kann, ist es möglich den diesen einer Zone hinzuzufügen?

    Gruß Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert