Hueblog: Hue Essentials: Premium-Version jetzt mit 50 Prozent Rabatt

Hue Essentials: Premium-Version jetzt mit 50 Prozent Rabatt

Fehler in der neuen Mac-Version behoben

Anfang der Woche habe ich berichten können, dass Hue Essentials nun auch im Mac App Store zum Download bereit steht. Auf unseren Macs wollte die neue App aber nicht starten – und wir hatten keine Ahnung warum. Mittlerweile haben die Entwickler aus den Niederlanden den Fehler gefunden und behoben: Es lag an älteren Versionen von macOS.

Mittlerweile läuft die App also auch auf meinem Mac und ermöglichst die Steuerung von Leuchtmitteln direkt vom Desktop aus. Einige Funktionen, wie etwa das Konfigurieren von Zubehör, sind in der aktuellen Funktion leider noch nicht enthalten.

Falls ihr Hue Essentials, ganz egal ob auf iPhone, iPad oder eben auch auf dem Mac, ausprobieren möchtet, könnt ihr euch die Anwendung kostenlos herunterladen. Für den vollen Funktionsumfang gibt es zwei In-App-Käufe: Die Premium-Funktionen und den Multi-Bridge-Support.

Die Unterstützung für die gleichzeitige Steuerung von mehreren Bridges kostet 3,99 Euro. Die Premium-Funktionen schaltet man normalerweise für 5,99 Euro frei, bis zum Ende der Woche bezahlt man aber nur den halben Preis. Die „Vollversion“ von Hue Essentials könnt ihr also für 2,99 Euro freischalten.

‎Hue Essentials
‎Hue Essentials
Entwickler: Thomas Vos
Preis: Kostenlos+
In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.