Hueblog: Philips Hue 4.22: Neue Entertainment-Optionen und Szenen-Suche

Philips Hue 4.22: Neue Entertainment-Optionen und Szenen-Suche

Neue Grafiken werfen Fragen auf

Heute hat Philips Hue ein weiteres Update seiner App veröffentlicht. Was es neues in Version 4.22 gibt und weitere interessanten Details sich in dem Update versteckt haben, das erfahrt ihr in diesem Artikel.

Zunächst einmal wollen wir einen Blick auf die offiziellen Release Notes werfen, die uns Philips Hue im App Store bereitstellt. Sie beschreiben die Neuerungen nämlich ziemlich kompakt und gut.


  • Erstelle einen neue Art von Entertainment-Bereich für PC-Gaming-Setups. Bereite deine Battle-Station vor.
  • Du kannst nun in der Hue Lichtszenen Galerie nach Namen oder Kategorien suchen

Beides Funktionen, die ziemlich selbsterklärend sind. Einige Fragezeichen gibt es aber insbesondere um die neue Entertainment-Bereich-Kategorie, denn mit deren Einführung sind bis dato keine neuen Funktionen verbunden. Im Prinzip ist es nur eine andere Optik.

Interessant finde ich die Tatsache, dass es nun ein „PC-Setup“ gibt, aber schon. Insbesondere die folgende Grafik:

Zu sehen ist dort ein PC-Bildschirm, der in Relation zu Maus und Tastatur, vermutlich werden hier zwei Chroma-Modelle von Razor illustriert, nicht besonders groß erscheint. Umso erstaunlicher ist es, dass an der linken Kante des Monitors ein Farbverlauf mit zwei Farben angezeigt wird, der sich im oberen Bereich fortzusetzen scheint.

Nun könnte man meinen, dass dort zwei Play Lightbars platziert sind. Eine Lightbar ist allerdings schon 25 Zentimeter lang, der Monitor müsste also mindestens 50 Zentimeter hoch sein. Das passt einfach nicht zusammen. Viel eher sieht es nach einem Leuchtstreifen aus.

Auch wenn ich noch nicht wirklich etwas stichhaltiges in der Hand habe, wirkt das für mich doch irgendwie so, als würde Philips Hue hier etwas vorbereiten. Das Jahr ist ja noch lang…

Philips Hue
Philips Hue
Preis: Kostenlos
‎Philips Hue
‎Philips Hue
Preis: Kostenlos

In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 17 Antworten

  1. Also für mich ist die größte Änderung die „Natürliches Licht“ Szene, die 24h lang läuft. Endlich gibt es sie, einfach danach in der Galerie suchen. Bin gespannt, ob sie besser als Apples adaptives Licht funktioniert 🙂 VG

    1. Sehr aufmerksam. Ich glaube kaum, dass das schon so gewollt war. Aber das soll uns ja nicht stören 😉

  2. Habe mich echt total gefreut, als ich das zufällig entdeckt habe. Da scheint signify die feature flags vielleicht nicht richtig gesetzt zu haben und wir können somit jetzt schon die neue Funktion nutzen 😄. Ein automatisches Starten beim Einschalten der Lampe kann ja eventuell noch kommen, bis dahin finde ich es aber super die Szene über z.B. einen hue dimmer oder tap dial aktivieren zu können!

    1. Ich denke mal erst im Raum die Szene speichern/anlegen und dann in den Schalter Optionen auswählen.

    2. Ja, geht wohl noch nicht. Ist wohl einfach noch nicht für alles freigeschaltet. Man wird wohl nur übersehen haben, dass die Szene über die neue Suche gefunden werden kann.

    3. Habe heute bemerkt das wenn du die Szene Tageslicht aktiviert hast ..und die lampe am Abend mit einen normalen schalter abschaltest..und am nächsten Tag in der Früh wieder ein dann passt sie sich den Tageslicht Szene an ….

  3. Ich muss heute feststellen, dass die App einfriert und Smartphone UI abschmiert.
    Erste Mal beim Lampenumbenennung und zweites Mal beim Versuch eine neue Szene zu erzeigen.

    Die App hat wohl Bug´s.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.