Hueblog: Philips Hue: Daten aus der Bluetooth-App übertragen

Philips Hue: Daten aus der Bluetooth-App übertragen

Steuerung bald nur noch über die Hue-App

Falls ihr tatsächlich noch keine Bridge habt und bisher auf die Philips Hue Bluetooth App gesetzt habt, gibt es interessante Nachrichten für euch. Mit dem Update auf Version 1.37.0 kann man alle gekoppelten Lampen jetzt mit einem Fingertipp in die „normale“ Philips Hue App übertragen. Diese bietet seit einiger Zeit eine Bluetooth-Unterstützung und soll die separate App überflüssig machen.

Tippe auf den Banner, um alle deine Bluetooth-gesteuerten Lampen in die Philips Hue-App zu übertragen. Du musst sie nicht erneut hinzufügen oder umbenennen – du musst nur auf „Weiter“ tippen.

Der Wechsel in die Hue-App soll also besonders einfach ausfallen – aus meiner Sicht ist das allerdings auch eine zwingend notwendige Funktion, um bestehende Nutzerinnen und Nutzer für einen Wechsel zu überlegen. In Zukunft dürfte es dann auch für Bluetooth-User mehr Funktionen in der Hue-App geben.


Neue Nutzerinnen und Nutzer nimmt die Blueotooth-App übrigens gar nicht mehr entgegen. Dazu lässt uns Philips Hue wissen: „Neue User, die ihre Lampen mit Bluetooth steuern, werden nun zur Hue-App weitergeleitet.“

‎Philips Hue Bluetooth
‎Philips Hue Bluetooth
Preis: Kostenlos

In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.