Hueblog: Tint Nolia: Akku-Tischleuchte mit ZigBee ausprobiert

Tint Nolia: Akku-Tischleuchte mit ZigBee ausprobiert

Alternative zur Hue Go für nur 66,90 Euro

Wirklich groß rausgekommen ist die Tint Nolia von Müller-Licht nicht. Wie ich gehört habe, gab es unter anderem eine Designverletzung. Bei Click-Licht könnt ihr jetzt davon profitieren, dort gibt es die Akku-Tischleuchte im Abverkauf nämlich für einen sensationell guten Preis. Die Tint Nolia bekommt ihr derzeit für 66,90 Euro (zum Angebot), dazu kommen noch Versandkosten in Höhe von 4,99 Euro bei einem Bestellwert von unter 90 Euro.

Zunächst einmal die wichtigste Nachricht für das Hue-Universum: Die Tint Nolia ist dank ZigBee mit Philips Hue kompatibel, bei mir hat die Kopplung mit der Hue Bridge absolut problemlos funktioniert. Um in den Kopplungsmodus zu gelangen, muss man einfach zehn Sekunden lang auf die Oberseite der ausgeschalteten Tischleuchte drücken, bis diese bunt blinkt.

Auf der Oberseite findet ihr einen kleinen Touch-Button. Mit diesem kann die Tint Nolia eingeschaltet werden. Mit einem doppelten Fingertipp wechselt man zwischen Standard-Weiß und Warm-Weiß, drückt man lange auf die Oberseite, nutzt man eine Dimmfunktion. Bunte Szenen können so allerdings nicht aktiviert werden, auch Effekte wie etwa ein Kerzenflackern gibt es bei der Tint Nolia im Gegensatz zur Philips Hue Go nicht. Dafür habe ich aber einen kleinen optischen Vergleich für euch:

Der größte bauliche Unterschied in der Praxis: Während Philips Hue zum Aufladen auf eine Ladestation setzt, die ich wirklich sehr klasse finde, kommt bei der Tint Nolia ein einfacher USB-C-Port zum Einsatz. Natürlich ist man damit flexibler und nicht abhängig vom einer bestimmten Ladestation. Man könnte sogar eine Powerbank nutzen, um die Akkulaufzeit von bis zu 12 Stunden weiter zu verlängern. Aber man muss eben immer ein Kabel einstecken, während man die Hue Go nur auf den dafür vorgesehenen Platz stellt. Die Lösung von Müller-Licht ist einfach nicht ganz so sexy.

Tint Nolia ist überraschend hell

Auf dem Papier ist auch die maximale Helligkeit deutlich geringer. Die Tint Nolia leuchtet mit jeweils 125 Lumen nach oben und unten. Die einzelnen LEDs sind auch tatsächlich sichtbar, bei der Hue Go wirkt die Beleuchtung gleichmäßiger und dichter. Aber auch wenn bei Philips Hue die maximale Helligkeit doppelt so hoch ist, fällt der Unterschied in der Praxis erstaunlicherweise sehr gering aus.

Insgesamt wirkt die Tint Nolia in allen Belangen etwas filigraner und insgesamt etwas einfacher als das Konkurrenzprodukt von Philips Hue. Gerade wenn euch das Design gefällt, macht ihr zum derzeitigen Angebotspreis aber nichts verkehrt. Immerhin kostet die Tint Nolia dank des Angebots von Click-Licht.de nur etwas mehr als die Hälfte dessen, was für die Hue Go veranschlagt wird.

Anschließend noch ein paar generelle Informationen. Die Tint Nolia verfügt über einen IP54-Wasserschutz, sie ist also auch für den Außenbereich geeignet. Prinzipiell kann mit dem zweiten USB-C-Port am Fuß der Tischleuchte auch ein Smartphone aufgeladen werden, das dürfte die Leuchtdauer von maximal 12 Stunden aber erheblich reduzieren. Ein Netzteil zum Aufladen liegt nicht bei, es wird lediglich ein USB-C-Kabel mitgeliefert.

Tint Nolia

66,90 EUR

Avatar-Foto
In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 1 Antwort

  1. Hallo, Ich habe Mitte Dezember bei dem Angebot zugeschlagen, und zwei Stück bestellt.
    Leider musste ich eine schon Reklamieren, sie ließ sich nicht aufladen.
    Die Zweite Lampe brauchte jetzt über 24 Stunden zum Aufladen, mit einem 20W Ladegerät.
    Außerdem leuchtet sie, je nach Dimmung manchmal nach oben in Farbe, und nach unten in weiß, oder gar nicht.
    Diese Funktion gibt es doch eigentlich gar nicht.
    Hat jemand ähnliche Erfahrung?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert