Hueblog: Lampen zeitabhängig steuern mit dem Philips Hue Dimmer-Schalter

Lampen zeitabhängig steuern mit dem Philips Hue Dimmer-Schalter

Mit dem Philips Hue Dimmer-Schalter kann man einige Sachen anstellen. Heute wollen wir uns um die zeitabhängige Steuerung von Szenen kümmern.

Morgens nach dem Aufstehen nur gedimmtes Licht mit einer Lampe, am späten Nachmittag dagegen die volle Ladung Licht, während abends die Helligkeit automatisch ein bisschen heruntergefahren wird, wenn man auf den Schalter drückt? Mit der richtigen Konfiguration des Philips Hue Dimmer-Schalters ist das kein Problem.

Die zeitabhängige Schaltung ist in der offiziellen Hue-App leider noch nicht möglich, sehr wohl aber mit iConnectHue, das ich euch ja schon mehrfach empfohlen habe. Um die zeitabhängige Steuerung zu aktiveren, muss zunächst die möglicherweise schon mit Szenen belegte Taste gelöscht werden. Dazu wählt man beispielsweise die Ein-Taste aus und tippt danach auf das Wizard-Icon und dann auf “Gewählten Schalter löschen”.

Entweder, oder: Szenen durchschalten oder zeitabhängig steuern

Die Lösung ist allerdings gar nicht so einfach, denn auf eine Sache möchte ich beim Dimmer-Schalter nicht verzichten: Auf das Durchschalten von verschiedenen Szenen durch wiederholtes Drücken der Ein-Taste. Daher gehe ich persönlich einen Umweg über das Festhalten des Ein-Schalters, wobei ihr die zeitabhängige Schaltung natürlich auch ganz normal auf den “ersten Druck” legen könnt.

Damit die entsprechenden Optionen sichtbar werden, muss zunächst eine Aktion ausgewählt werden. Direkt danach erscheint direkt darunter die Option “Weitere Aufteilung: Zeit- oder druckabhängige Aktionen”. Hier können beliebig viele Zeiträume erstellt werden, dazu wählt ihr einfach die gewünschten Zeiträume aus und belegt sie mit den entsprechenden Einstellungen.

Eine Hürde gibt es noch zu nehmen, wenn ihr die zeitabhängige Steuerung wie ich auf die Aktion “Bei Festhalten” gelegt habt. Denn: “Die Aktionen bei Festhalten werden ZUSÄTZLICH zu den Aktionen bei initialem Druck ausgeführt”, heißt es im Info-Text des iConnectHue-Nutzers. In diesem Fall muss man also alle Lampen, die möglicherweise beim initialen Druck eingeschaltet werden, mit dem Festhalten-Druck einfach wieder ausschalten.

Hier müsst ihr euch einfach entscheiden: Ist euch die zeitabhängige Steuerung besonders wichtig? Dann legt sie direkt auf den ersten Druck. Ist euch das Durchschalten der Szenen wichtiger? Dann ist die zeitabhängige Steuerung über einen langen Tastendruck möglich.

‎iConnectHue für Philips Hue
‎iConnectHue für Philips Hue
Entwickler: Stefan Gohler
Preis: 5,99 €+

iConnectHue HD für Philips Hue
iConnectHue HD für Philips Hue
Entwickler: Crossfire Designs
Preis: 5,99 €+

In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 3 Antworten

  1. Habe ich jetzt etwas falsch verstanden?
    Macht nicht das HueLabs Forumlar “Feel better with Lights” genau das?
    Ich betätige (drücke länger) eine Taste auf dem Dimmer und es passiert genau das. Bestimmte Lampen ein und jenach Uhrzeit wird eine Szene ausgewählt.

    1. Danke für den Hinweis.

      Sieht ganz danach aus das die App einfach das HueLabs Forumlar „Feel better with Lights“ nutzt.
      Sehr schade dass es einen Doppelklick bedarf. Hue ist einfach nicht individuell genug und kommt daher der Kategorie SmartHome nicht mal ansatzweise nahe.

      Hoffe das Forumlar kommt aus dem Labs und wird dann mit einem klick nutzbar sein. Ich schaue mal ob ich meine Hue-Schalter statt mit der Hue-Basis lieber mit meinem Raspi verbinde, das gibt es bestimmt Lösungen.

      Gruß Henrik-The-K

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.