Mit dem Philips Hue Dimmschalter kann man so einiges anfangen. Heute möchte ich einen genaueren Blick auf die Konfiguration eines meiner Schalter werfen.

Es ist wohl das praktischste Gadget aus der Reihe von Philips Hue, auch wenn die Möglichkeiten über die hauseigene App doch schon mehr als beschränkt sind. Standardmäßig klickt man sich mit der Ein-Taste durch den letzten Status sowie vier verschiedene Szenen, doch gezielt einzelne Lampen oder sogar Szenen in anderen Räumen ansteuern, das ist mit der offiziellen App schwierig. Es müssen sogar fünf Aktionen auf die Ein-Taste gelegt werden, was auch nicht immer das Gelbe vom Ei ist.

In meiner Küche habe ich den Philips Hue Dimmschalter mit iConnectHue (Android-Nutzer greifen am besten zu „All 4 Hue“) konfiguriert, denn hier gibt es deutlich mehr Möglichkeiten. Mit dem ersten Druck auf den Ein-Schalter werden meine LightStrips direkt an der Küche eingeschaltet, mit einem zweiten Druck wird auch die Deckenlampe mit fünf GU10-Spots zugeschaltet. Der dritte Druck schaltet die LightStrips wieder aus und lässt nur die Deckenlampe leuchten. Alternativ reicht auch ein langer Tastendruck aus, um die gesamte Küche einzuschalten.

Aktuell überlege ich noch, ob ich die beiden Tasten zur Steuerung der Helligkeit für einen Farbwechsel verwende, hier muss ich mich am Wochenende einfach mal etwas näher mit der bestmöglichen Konfiguration auseinandersetzen. In der Küche brauche ich ohnehin immer die volle Helligkeit, daher sind die Tasten aktuell gar nicht in Verwendung.

Mit einem einfachen Druck auf den Aus-Schalter wird die Deckenlampe in der Küche deaktiviert, die Ambient-Beleuchtung wird erst mit dem zweiten Tastendruck ausgeschaltet. Und wenn ich den Finger länger auf der Taste gedrückt halte, schaltet sich das Licht im gesamten Erdgeschoss aus. Ebenfalls sehr praktisch, wenn der Dimmer in der Küche liegt auf dem Weg zum Hausausgang.

Nun die Frage an euch: Habt ihr spezielle Szenarien, die ihr mit eurem Hue-Dimmschalter umsetzt? Ich bin gespannt auf eure Ideen in den Kommentaren.

Angebot
Philips Hue Wireless Dimming Schalter, komfortabel dimmen ohne...
104 Bewertungen
Philips Hue Wireless Dimming Schalter, komfortabel dimmen ohne...
  • Funktioniert mit Amazon Alexa für Sprachsteuerung (Alexa Gerät separat erhältlich)
  • Keine Kabel, kein Elektriker, keine Installation: der Wireless Dimming Schalter ist sofort einsatzbereit.

3 Kommentare

  1. Benutze All 4 hue, da bis dato keine Apple Produkte im Haus. Ist iConnectHue da nochmals besser? Hab mal ein Ipad bekommen.

    Meine Schalter:

    Wohnzimmer:
    Taste 1:
    kurzer Druck = Lichtgruppe 1 aktivieren / deaktivieren
    langer Druck = Lichtgruppe 2 aktivieren / deaktivieren
    Taste 2:
    Lichtszenen durch schalten in beiden Lichtgruppen synchron
    Taste 3:
    Andere Lichtszenen durch schalten in beiden Lichtgruppen synchron
    Taste 4:
    Beide Lichtgruppen deaktivieren

    Bad (Licht geht über Sensor automatisch an auf 70% warm):
    Taste 1 (Schleife):
    1. Druck = 100% warm
    2. Druck = 100% Tageslicht
    3. Druck = 70% warm
    Taste 2 & 3:
    Licht dimmen
    Taste 4:
    Licht deaktivieren

    Schlafzimmer:
    Taste 1 lange gedrückt, schaltet das Licht nach 20min aus.
    Der Rest ist nach Standard belegt

    Küche:
    Keinen Schalter, nur Sensor und Alexa (wie in allen anderen genannten Räumen, außer Schlafzimmer).

  2. (Korrektur)
    Benutze All 4 hue, da bis dato keine Apple Produkte im Haus. Ist iConnectHue da nochmals besser? Hab mal ein Ipad bekommen.

    Meine Schalter:

    Wohnzimmer:
    Taste 1:
    kurzer Druck = Lichtgruppe 1 aktivieren / deaktivieren
    langer Druck = Lichtgruppe 2 aktivieren / deaktivieren
    Taste 2:
    kurzer Druck = Lichtszenen durch schalten in beiden Lichtgruppen synchron
    gedrückt halten = Dimmen
    Taste 3:
    Andere Lichtszenen durch schalten in beiden Lichtgruppen synchron
    gedrückt halten = Dimmen
    Taste 4:
    Beide Lichtgruppen deaktivieren

    Bad (Licht geht über Sensor automatisch an auf 70% warm):
    Taste 1 (Schleife):
    1. Druck = 100% warm
    2. Druck = 100% Tageslicht
    3. Druck = 70% warm
    Taste 2 & 3:
    Licht dimmen
    Taste 4:
    Licht deaktivieren

    Schlafzimmer:
    Taste 1 lange gedrückt, schaltet das Licht nach 20min aus.
    Der Rest ist nach Standard belegt

    Küche:
    Keinen Schalter, nur Sensor und Alexa (wie in allen anderen genannten Räumen, außer Schlafzimmer).

  3. Ich benutze nur die „original“ HUE App und habe damit auch den Dimmer programmiert.
    Dieser ist im Wohnzimmer und schaltet ganz normal 5 verscheidene Wohnzimmer Scenen. Für O und 1 lange drücken habe ich zwei Formulars eingestellt. O schaltet somit erstmal das Wohnzimmer aus und aktiviert dann für eine Wohnzimmerlampe und eine Schlafzimmerlampe „Prepare me to go to sleep“. Die 1 aktiviert ein „Feel better with light“ für Wohnzimmer, Schlafzimmer und Küche mit entsprechenden Tageszeit abhängigen Szenen. Dieses verwende ich oft morgens, da ich zwischen aufstehen und aus dem Haus gehen diese drei Räume sowieso nutze.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here