Zwar kein Hue, dafür aber zwei andere Produkte von Philips, bei denen Licht eine wichtige Rolle spielt.

Ich finde es ja schon ein wenig schade, dass es beim Philips Somneo Connected Sleep & Wake-up Light keine Hue-Anbindung gibt. Wenn schon nicht mit einem eingebauten ZigBee-Modul, dann zumindest als Software-Lösung über „Works with Hue“. Aber man kann eben nicht alles haben. Dafür bietet der Lichtwecker einige andere spannende Features, die per App realisiert werden.

Dank der App SleepMapper können alle Funktionen des Wake-up Lights auch am iPhone ausgewählt werden. So zum Beispiel unterschiedliche Sonnenaufgänge: Sunny Day, Island red, Nordic white oder Caribean red. Die PowerWake-Funktion holt durch einen lauten Weckton gepaart mit einem hellen Licht auch den letzten Langschläfer aus den Federn. Darüber hinaus ermittelt ein am Wake-up Light sitzende Sensor die optimalen Schlafbedingungen. Dazu gehören: Messung der Raumtemperatur, Luftfeuchtigkeit, Lichtintensität und des Geräuschpegels. Diese Werte werden jede Nacht im Verlauf aufgezeichnet. Sollten sie nicht den optimalen Schlafbedingungen entsprechen, werden entsprechende Tipps in der App angezeigt.

Natürlich hat das Philips Somneo Connected Sleep & Wake-up Light noch einiges mehr zu bieten. So kann man es dank des dimmbaren Lichts auch als Lese- und Nachttischlampe verwenden, ebenso ist ein einfaches UKW-Radio mit an Board. Auf Wunsch könnt ihr euch auch mit eurem Lieblingssender wecken lassen. Ebenso lässt sich ein Sonnenuntergang simulieren, falls ich nicht sofort im Dunkeln einschlafen wollt oder könnt. Ebenfalls praktisch: Auf der Rückseite des Lichtweckers ist ein USB-Anschluss zu finden, über den man beispielsweise sein Smartphone aufladen kann.

Heute bekommt ihr den smarten Lichtwecker für 169,99 Euro im Angebot, damit wird das im Herbst veröffentlichte Produkt bereits 100 Euro unter der anvisierten Preisempfehlung verkauft.

Philips Smart Connect Wake-up Light HF3671/01 (Natürlich aufwachen mit...
5 Bewertungen
Philips Smart Connect Wake-up Light HF3671/01 (Natürlich aufwachen mit...
  • AmbiTrack-Sensor und SleepMapper App zur Überwachung der Schlafumgebung
  • RelaxBreathe: lichtgeführte Entspannungsfunktion für ein leichteres Einschlafen

Außerdem noch ein kurzer Hinweis auf die heute ebenfalls reduzierten Fernseher von Philips, darunter vier Modelle mit dreiseitigem Ambilight. Eigentlich sollte die verbesserte Anbindung zwischen Ambilight und Hue bereits im Februar eingeführt werden, das notwendige Update für die Fernseher wurde aber immer noch nicht verteilt. Es ist angeblich kurz vor der Fertigstellung, ein konkretes Datum gibt es leider immer noch nicht.

Ich werde mich auf jeden Fall noch intensiver mit dem Thema beschäftigen und auch eine Liste liefern, welche TV-Modelle und Serien genau kompatibel sein werden. Bei den 2018er-Modellen ist man aber auf der sicheren Seite.




9 Kommentare

  1. Hmm … mein 65OLED903 hat es leider noch nicht bekommen … ich denke mal das sie das Update nach und nach ausrollen werden.

  2. Mal ne Frage an alle mit (richtigem) Lichtwecker. Ich verwende seit etwa 1 Jahr die Hue Go mit der Aufwach-Routine als Lichtwecker und habe als akustisches Backup immer noch mein Handy (was ich allerdings bisher nie gebraucht habe). Wenn man auf Spielereien, wie Raumtemperatur, Luftfeuchtigkeit, etc. keinen Wert legt, macht es dann überhaupt einen großen Unterschied, sich einen „richtigen“ Tageslichtwecker zu kaufen? Ist der Unterschied zur Go so groß?

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here